Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Netzwerk und Hardware

Netzwerk und Hardware: PC selbst zusammen stellen - welche Komponenten für 600 Euro?

Windows 7 Hilfe zu Motherboards, CPUs, Lüfter, Raid-Controller, Digitalkameras, Treiber usw. Bitte alle relevanten Angaben zur Hardware machen. Welche Hardware habe ich? Themen zum Trojaner Entfernen oder Viren Beseitigung bitte in den Bereinigungsforen des Trojaner-Boards posten.

Antwort
Alt 14.11.2012, 03:03   #1
broeps
 
PC selbst zusammen stellen - welche Komponenten für 600 Euro? - Frage

PC selbst zusammen stellen - welche Komponenten für 600 Euro?



Ich möchte mir einen PC für ca. 600 Euro (oder weniger) zusammen stellen. Es gibt massig Tips und Vorschläge im Netz, aber genau das ist mein Problem. Da verliere ich den Überblick! Da ist mir eine Forums-Diskussion wesentlich lieber, außerdem weiß ich, dass s
hier Leute sind, die wirklich Ahnung haben und nicht ein Interesse ihre Produlte zu verkaufen

Meine Anforderungen: Viel Multi-Tasking (gleichzeitig Surfen, Filme gucken, Bildbearbeitung, Musik hören, Skypen usw.), bischen Spielen (ab und zu mal ein Rennspiel, Ego-Shooter; nichts mit der aller höchsten Auflösung, aber shon ruckelfrei).

Hier mal das, was ich mir in etwa dachte: i5 Prozessor, 6-8 GB RAM, 60er oder 128er SSD, Sparsames Netzteil (80PLUS oder besser), BluRay-Laufwerk, USB 3.0, möglichst kleines Gehäuse

Ich kann natürlich in Bestenlisten die einzelnen Komponenten suchen, aber was passt dann am besten zusammen und wo liegt das beste Preisleistungsverhältnis?
Welche Grafikkarte ist ratsam? Welcher Arbeitsspeicher? Ist ein i5 genug oder zu viel? Welches Mainboard? Welches kleine Gehäuse ist och groß genug? Lohnt sich ein Barebone?

Und nun: Ring frei

Alt 14.11.2012, 09:14   #2
Shadow
/// Mr. Schatten
 
PC selbst zusammen stellen - welche Komponenten für 600 Euro? - Standard

PC selbst zusammen stellen - welche Komponenten für 600 Euro?



Ob du mit dem Preis hinkommst, musst du selber ausrechnen
Zitat:
Zitat von broeps Beitrag anzeigen
Viel Multi-Tasking (gleichzeitig Surfen, Filme gucken, Bildbearbeitung, Musik hören, Skypen usw.),
Im grißen und ganzen kein Problem, sollte jeder i5 mit genügend RAM (und 8 GB wären dies) aus dem Ärmel schütteln können.
Zitat:
Zitat von broeps Beitrag anzeigen
bischen Spielen (ab und zu mal ein Rennspiel, Ego-Shooter; nichts mit der aller höchsten Auflösung, aber shon ruckelfrei).
Nicht meine Baustelle, sorry. Da werden dir andere Tipps geben.
Zitat:
Zitat von broeps Beitrag anzeigen
60er oder 128er SSD,
Wird dann möglicherweise eng mit mit dem Preis, kommt aber auf die Komponenten drauf an. Hauptplatinen gibt es ja z.B. zwischen ~ € 50 und 500,-

Zitat:
Zitat von broeps Beitrag anzeigen
möglichst kleines Gehäuse
Da musst du aufpassen. Kleine Gehäuse sind wärmekritischer, kleine Gehäuse vertragen u.U. auch nur kleinere Gehäuselüfter (die aber nicht immer nötig sind), die dann etwas lauter sein können. Vor allem können u.U. kritische Einschränkungen bei den CPU-Kühlkörpern und Lüftern auftreten. Also erkundige dich vorher, ob die gewünschte Kombination wirklich Platz hat und auch noch sinnvoll funktioniert. Natürlich musst du auch auf das passende MoBo achten, in ein µ-ATX-Gehäuse passen natürlich auch nur µ-ATX-Boards.
Zitat:
Zitat von broeps Beitrag anzeigen
und wo liegt das beste Preisleistungsverhältnis?
das kommt auf dich drauf an, wie du Leistung wertest. Verzichte auf alles, was marktschreierisch mit möglichst vielen Superlativen wirbt.
Zitat:
Zitat von broeps Beitrag anzeigen
Lohnt sich ein Barebone?
Kommt drauf an was du darunter verstehst.
Barebone im eigentlichen Sinn ist ja nur ein teil-vorgefertigter PC in beliebiger Bauform (auch Sondergrößen, für die es wenn überhaupt nur Ersatzteile von einem Hersteller gibt, in der Regel also nichts mehr, wenn das Teil tatsächlich Defekte aufweist), bei dem meist nur die Laufwerke, Speicher, manchmal CPU und CPU-Kühlkörper und Lüfter fehlen.

Barebone im Sinne der Spieler, Modder etc. sind aber auch komplette PCs in kleiner Bauform, die oft genau den Nachteil haben, den ich oben bei Sondergröße beschrieben habe.
Wenn du so ein System kaufst, oder auch ein kleines Gehäuse, dann achte darauf, dass die Netzteile irgendeiner echten allgemeinen (Industrie-)Norm entsprechen. SFX wären z.B. noch halbwegs verlässlich zu bekommen, allerdings bedingt die kleine Bauform natürlich auch kleine und dadurch leichter unangenehmer hörbare Lüfter (falls dein Ziel ein ganz leiser PC wäre), ansonsten gibt es durchaus SFX-Netzteile/Lüfter die leise sind, 80 Plus (vor allem besser wie z.B. Bronze oder Gold) sind eher selten.
__________________

__________________

Antwort

Themen zu PC selbst zusammen stellen - welche Komponenten für 600 Euro?
ahnung, arbeitsspeicher, besser, board, einzelne, euro, gleichzeitig, grafikkarte, hören, kleine, liste, mainboard, musik, netzteil, nichts, prozessor, ram, selbstbauen, spiele, spielen, suche, surfen, usb, usb 3.0, verkaufen, vorschläge, welche komponenten, wirklich, zusammen



Ähnliche Themen: PC selbst zusammen stellen - welche Komponenten für 600 Euro?


  1. Linux-Firewall IPFire erneuert OpenSSL- und StrongSwan-Komponenten
    Nachrichten - 13.06.2015 (0)
  2. Passen die Komponenten auf das Mainboard`?
    Netzwerk und Hardware - 17.01.2015 (2)
  3. Telekom und GSMK stellen Verschlüsselungs-App für Android vor
    Nachrichten - 21.02.2014 (0)
  4. Passende komponenten
    Netzwerk und Hardware - 22.01.2013 (13)
  5. avast auf welchen wirkunsgrad stellen?
    Diskussionsforum - 06.01.2013 (1)
  6. PUP.LoadTubes an 22 Stellen im PC gefunden
    Log-Analyse und Auswertung - 02.10.2012 (6)
  7. TR/Rootkit.Gen an mehreren Stellen gefunden
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 24.09.2011 (18)
  8. Pc-Komponenten für einen Gaming-Pc
    Netzwerk und Hardware - 01.12.2010 (37)
  9. Welche Software-/Hardwaremaßnahme ist für welche Schädlinge geeignet/ungeeignet...
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 16.09.2010 (2)
  10. Application Launcher.exe Komponenten nicht gefunden ?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 24.09.2009 (28)
  11. Hilfe Tasten stellen sich um
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 28.08.2009 (1)
  12. 19 Sicherheitslücken in Windows-Komponenten und -Anwendungen geschlossen
    Nachrichten - 11.08.2009 (0)
  13. Netzteil Aussreichend für ein neue Hardware Komponenten??? *Bitte Um Rat*
    Netzwerk und Hardware - 16.05.2009 (6)
  14. Welche Festplatte kaufen?, WD Caviar SE 320GB, 8MB WD3200AAJB zu 59,85 Euro OK?
    Netzwerk und Hardware - 16.05.2009 (1)
  15. Internetseite offline stellen
    Mülltonne - 20.04.2008 (9)
  16. habe gaaaaanz viele prozesse laufen!Welche sind gut welche nicht?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 07.03.2006 (3)
  17. Mozilla – Komponenten nachinstallieren?
    Alles rund um Windows - 24.01.2004 (6)

Zum Thema PC selbst zusammen stellen - welche Komponenten für 600 Euro? - Ich möchte mir einen PC für ca. 600 Euro (oder weniger) zusammen stellen. Es gibt massig Tips und Vorschläge im Netz, aber genau das ist mein Problem. Da verliere ich - PC selbst zusammen stellen - welche Komponenten für 600 Euro?...
Archiv
Du betrachtest: PC selbst zusammen stellen - welche Komponenten für 600 Euro? auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.