Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Diskussionsforum

Diskussionsforum: Google analytics und diverses

Windows 7 Hier sind ausschließlich fachspezifische Diskussionen erwünscht. Bitte keine Log-Files, Hilferufe oder ähnliches posten. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Bereinigungen von nicht ausgebildeten Usern sind hier untersagt. Wenn du dir einen Virus doer Trojaner eingefangen hast, eröffne ein Thema in den Bereinigungsforen oben.

Antwort
Alt 09.08.2011, 21:19   #1
hyperbel
 
Google analytics und diverses - Standard

Google analytics und diverses



Hallo zusammen!

Vl kann mir ja wer von euch helfen...

ist folgendes jemanden bekannt: tools.google.com/dlpage/gaoptout
Hab gelesen, dass man damit unterbinden kann, dass google alles mitdokumentiert. (zumindest theoretisch) Mir kommt es nun ein wenig komisch vor, dass ich da bestimmten Bedingungen zustimmen muss? Ist das OK so oder ist der Aufwand ohnehin unnötig?

Weiters würde mich interessieren welche eurer Meinung nach die sinnvollstes Möglichkeit ist im Web anonym zu surfen? Hab schon von einigen Sachen gelesen(zb. VPN; JAP; Cyberghost; I2P mit samt garlic oder onion verfahren usw...) bin aber leider nicht der vollinformierte Computermensch...
Ich weiß theoretisch kann man immer die IP zurückverfolgen...
Oder ist das auch wieder Zeitverschwendung?

Würde mich über Antworten freuen...

mfg hyperbel

PS: gehe ich richtig in der Annahme, dass wenn ich ein "seltenes" Betriebssystem z.b. Ubuntu verwende deutlich weniger anfällig für Schädlinge bin?

Alt 10.08.2011, 09:10   #2
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Google analytics und diverses - Standard

Google analytics und diverses



Zitat:
Zitat von hyperbel Beitrag anzeigen
ist folgendes jemanden bekannt: tools.google.com/dlpage/gaoptout
Hab gelesen, dass man damit unterbinden kann, dass google alles mitdokumentiert.
Was alles?
Man kann Google bzw. Google Analytics (und nur dies mwürdest du da machen) auch selber weitgehend ausbremsen, je nach dem wie viel du mit Google noch machen willst. Allerdings nutzen einige Websites freie Tools, die auf Googleservern liegen, z.B. die YUI - Yahoo! User Interface Library liegt gerne auf googleapis.com (google aplications). Um diese Funktionen zu erhalten, darfst du also weder alles von Google blockieren, noch alles JavaScripts die irgendwie von Google kommen nicht ausführen.

Um Google Analytics möglichst wenige Daten zu liefern, würde ich aber kein JavaScript von Google Analytics einsetzen, welches die JavaScripts von Google Analytics anweisen soll, keine Informationen zu leifern. Ich würde eher überhaupt Cookies und JavaScripts (und insbesondere von Google Analytics) deaktivieren und nur die zulassen, die ich haben will und brauche. Auch könntest du sogar jegliche Datenübertragung von deinem PC zu Google direkt (nur direkt) unterbinden, kann aber unerwünschte Nebeneffekte haben, wenn du übertreibst (siehe googleapis.com)

Zitat:
Zitat von hyperbel Beitrag anzeigen
Weiters würde mich interessieren welche eurer Meinung nach die sinnvollstes Möglichkeit ist im Web anonym zu surfen?
Wozu?
Nein, ich will dich nicht ausfragen, aber die sinnvollste Möglichkeit bedingt immer Wissen um den echten Zweck.
Der Zweck "anonym" ist nicht hinreichend beschreibend.
Jeder "Anonymisierer" hat nämlich auch so seine Nachteile. Bei kommerziellen Angeboten stellt sich sowieso schon dreimal die Frage, warum man einem Anbieter der mehr oder minder seriös ist, alle seine Anfragen anvertrauen sollte.
Bedenke solltest du auch, dass du nicht nur teilweise kräftige Geschwindigkeitseinbußen erleidest, sondern auch u.U. ein anderes Web vorfindest, dies kann erwünscht (als Chinese z.B.) sein, aber auch oft unerwünscht. Viele Angebote stehen dir auch gar nicht zur Verfügung, Foren blockieren z.B. u.U. solche "IP-Adressen", in Wikipedia hast du kein Schreibrecht etc.
Im Großen und ganzen ist es aus der Sicht einer Einzelperson oft wenig sinnvoll. Du solltest auch immer bedenken, wer überhaupt deine IP-Adresse sehen kann und was er damit anfangen kann.
Zitat:
Zitat von hyperbel Beitrag anzeigen
gehe ich richtig in der Annahme, dass wenn ich ein "seltenes" Betriebssystem z.b. Ubuntu verwende deutlich weniger anfällig für Schädlinge bin?
DU bist immer gleich anfällig für Schädlinge, unabhängig vom Betriebssystem deines Computers => "Social Engineering".
Wenn du auf Aufforderung per E-Mail 50 TANs mitteilst, dann ist es egal ob via Ubuntu oder Windows.
Es gibt aber für weniger verbreitete Betriebssysteme überproportional weniger Malware. Nur gerade darauf sollte man sich nicht verlassen, dies wäre genauso, als würde man einer bunten Pappschachtel mit "Rundumschutz" blind vertrauen.
__________________

__________________

Alt 10.08.2011, 20:33   #3
hyperbel
 
Google analytics und diverses - Standard

Google analytics und diverses



Hallo!

erstens Mal recht herzlichen Dank für deine Antwort!

Also anonym will ich nciht wie vielleicht vermutet wegen illegaler Tätigkeiten sein sondern weil ich es einfach nicht ok finde, dass mich jemand andauernd kontrollieren/verfolgen kann. Das wäre das selbe als wenn ich mir am Kopf eine Kamera anklebe und gewisse Personen können immer darauf zugreifen und alles mitgucken.

Aus selbigen Grund verwende ich kein Handy bzw. nur so alte die noch kein gprs haben. Ich bin auch der Meinung, dass jeder der mit Karte zahlt, bzw. so genannte Kundenkarten besitzt stark gefährdet ist ein gläserner Mensch zu werden aber egal das ist ja ein anderes Thema.

Mir ist schon klar wenn man so ein scheiß mit den Tans macht oder generell unvorsichtig ist immer gefährdet ist aber ich dachte mir halt, dass es doch etwas sicherer ist, denn die meisten Schädlinge gibt es eindeutig für Microsoft. Und wenn ich nichts bewusst downloade oder verschicke dachte ich mir halt sind weniger Sachen auf Sicherheitslücken eben zb von ubuntu programmiert.

Hab auch schon mal gehört, dass man irgendwie einen anderen (alten) PC quasi als firewall vorschalten kann zum surfen und das viiiiiieeeeeeelllllll sichere sein soll. Kann ich mir aber auch nicht wirklich vorstellen.

sg hyperbel
__________________

Alt 10.08.2011, 23:02   #4
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Google analytics und diverses - Standard

Google analytics und diverses



Zitat:
Zitat von hyperbel Beitrag anzeigen
IAlso anonym will ich nciht wie vielleicht vermutet wegen illegaler Tätigkeiten sein sondern weil ich es einfach nicht ok finde, dass mich jemand andauernd kontrollieren/verfolgen kann. Das wäre das selbe als wenn ich mir am Kopf eine Kamera anklebe und gewisse Personen können immer darauf zugreifen und alles mitgucken.
Dann wiederhole ich nocheinmal:
Wer ist dieser jemand? Kein normaler Mensch bekommt deine IP-Adresse zu gesicht, den bekommen nur Websitebetreiber (auch Forenbetreiber) und u.U. Google (Analaytics) zu gesicht. Aber in derRegel kan man dadurch noch recht wenig anfangen. Bei fester IP-Adresse oder pseudo-fester IP-Adresse (Kabel Deutschland) oder zukünftig IPv6 ist es etwas kritischer, aber trotzdem kann die IP-Adresse außer dem Zugangsprovider niemand deiner Post-Adresse zuordnen (dir persönlich schon gar nicht).
Gehemdienste u.ä. mal außen vor gelassen.
Zitat:
Zitat von hyperbel Beitrag anzeigen
Aus selbigen Grund verwende ich kein Handy bzw. nur so alte die noch kein gprs haben.
Was hat GPRS damit zu tun? Oder meinst du GPS?
Zitat:
Zitat von hyperbel Beitrag anzeigen
Ich bin auch der Meinung, dass jeder der mit Karte zahlt, bzw. so genannte Kundenkarten besitzt stark gefährdet ist ein gläserner Mensch zu werden aber egal das ist ja ein anderes Thema.
ACK. Aber auch "nur" gegenüber den dafür zahlenden Unternehmen

Zitat:
Zitat von hyperbel Beitrag anzeigen
Hab auch schon mal gehört, dass man irgendwie einen anderen (alten) PC quasi als firewall vorschalten kann zum surfen und das viiiiiieeeeeeelllllll sichere sein soll. Kann ich mir aber auch nicht wirklich vorstellen.
Du vermengst hier einiges. Mit alten PCs und z.B. einer Endian-Firwall hast du eine echte Firewall (zumindest einen Teil davon). Wenn du dieses Teil auch noch bedienen kannst, dann hilft dies u.U. kräftig.
ALlerdings kann man mit ein bisserl "brain.exe" auch so Malware vermeiden, auch wenn man WindowsNT5 oder NT6 einsetzt. Eine solche externe Firewall hat eigentlich dann erst ihre Berechtigung wenn du Zugriff von außen gezielt zulassen willst und/oder du Nutzer die ein Problem mit brain.exe haben "schützen" willst oder sonstige Nutzer einschränken.
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Antwort

Themen zu Google analytics und diverses
anonym, antworten, bestimmte, bestimmten, betriebssystem, cyberghost, diverse, folge, folgendes, google, google analytics, hallo zusammen, ics, komisch, meinung, nötig, richtig, sache, sachen, schädlinge, surfen, ubuntu, unterbinden, vpn, web, worte, würde, zusammen



Ähnliche Themen: Google analytics und diverses


  1. Microsofts Advanced Threat Analytics soll Firmennetze schützen
    Nachrichten - 23.07.2015 (0)
  2. ESET hat Diverses gefunden, Laptop extrem langsam, andauernde Fehlermeldungen Chrome"Ups Google Chrome ...."
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 19.07.2015 (165)
  3. Macht es Sinn, google-analytics.com per Web Add-On abzuschalten (z.B. entsprechend der Anleitung bei praxistipps.chip.de)
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 31.05.2015 (6)
  4. http://img.virus-analytics.com/js/adr... ständig Warnung von Avast sobald ich eine Seite lade. Werde anscheinend umgeleitet
    Log-Analyse und Auswertung - 30.01.2015 (21)
  5. IE hängt sich andauernd auf, google Bildersuche funktioniert nicht und diverses ...
    Alles rund um Windows - 02.12.2012 (44)
  6. Rootkit.Dropper firefox.exe und diverses -Überprüfung
    Log-Analyse und Auswertung - 30.07.2011 (39)
  7. Weiterleitung auf Epoclick, Google analytics, etc in Windows XP
    Log-Analyse und Auswertung - 10.06.2011 (5)
  8. Google Analytics Seite öffnet sich manchmal bei Klicks
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 19.05.2011 (5)
  9. Weiterleitung zu Epoclick, Gomeo, google analytics, google websites, google anderer länder
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.05.2011 (6)
  10. http://www.google-analytics.com/ga.jsI>(gzip) = Malware ?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.04.2011 (39)
  11. Google Chrome und Windows Update gehen nicht mehr + Diverses
    Log-Analyse und Auswertung - 15.01.2011 (26)
  12. Ein bisschen Datenschutz für Google Analytics [Update]
    Nachrichten - 26.05.2010 (0)
  13. Ein bisschen Datenschutz für Google Analytics
    Nachrichten - 26.05.2010 (0)
  14. google analytics
    Diskussionsforum - 26.09.2008 (14)
  15. Diverses Ungeziefer
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.07.2007 (4)
  16. Trojaner TR/QHosts.Script + Diverses?
    Log-Analyse und Auswertung - 11.12.2005 (1)

Zum Thema Google analytics und diverses - Hallo zusammen! Vl kann mir ja wer von euch helfen... ist folgendes jemanden bekannt: tools.google.com/dlpage/gaoptout Hab gelesen, dass man damit unterbinden kann, dass google alles mitdokumentiert. (zumindest theoretisch) Mir kommt - Google analytics und diverses...
Archiv
Du betrachtest: Google analytics und diverses auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.