Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme

Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme: Allgemeines zur Sicherheit

Windows 7 Sämtliche Fragen zur Bedienung von Firewalls, Anti-Viren Programmen, Anti Malware und Anti Trojaner Software sind hier richtig. Dies ist ein Diskussionsforum für Sicherheitslösungen für Windows Rechner. Benötigst du Hilfe beim Trojaner entfernen oder weil du dir einen Virus eingefangen hast, erstelle ein Thema in den oberen Bereinigungsforen.

Antwort
Alt 23.02.2007, 16:43   #1
josy1982
 
Allgemeines zur Sicherheit - Standard

Allgemeines zur Sicherheit



Hallo,

also ich weiss nicht mehr was ich machen soll.......ich bin verzweifelt. Im Netz gibt es soviel tutorials etc. aber jeder sagt was anderes und auch die test die gemacht werden fallen bei jeden der sie testet anders aus........ich blicke nicht mehr durch.

Die PC Welt testete vor kurzen 5 Freeware Firewalls. Am besten schnitten Comodo und ZoneAlarm ab. 1 Platz zonealarm 2. comode den rest möchte ich nicht erwähnen. Comodo schitt laut Test genauso gut ab ( Die punktevergabe weichte kaum ab). Nur weil ZoneAlarm in Deutsch ist wurde es als Sieger auf Platz 1 vergeben (was hat die sprache mit der eigentlichen Sicherheit zu tun) Und das bisschen Englisch kommmen wohl doch die meisten zurecht die mind. einige Jahre sich mit Computer beschäftigen (ausgenommen newbies) ZoneAlarm überstand gerade mal 1 von 18 Leaktest und Comodo alle...hm also weils in deutsch war und für einen deutschen Benutzerfreundlicher ist wurde Sie auf Platz 1 gestellt obwohl Comodo eigentlich in Punkto Sicherheit besser abgeschnitten hatte.

Im Internet lese ich oft das ZoneAlarm Free nix taucht ja was soll man denn jetzt glauben und anraten?

Was mich überrascht hatte das Adaware auf den letzten Platz von der Erkennungsrate gelandet ist beim Chip test mit "mangelhaft" und 43 punkten.

Sogar teure Software von 80 euro und internet Suiten sind zum teil so schlecht also das das ja schon fast ne frechheit ist soviel geld zu zahlen und schneiden bei den Test schlecht ab.

Ich bin selber auf RisingAntivirus 2007 und der Rising Personal Firewall 2007 reingefallen....habe dafür geld bezahlt für die Lizenzen für ein Jahr und andere Virenscanner haben mehr Viren entdeckt als Rising ....der Support war auch nur das allernötigste ein Forum oder Community gab es auch nicht. Und die Liezenzen waren auch nicht für mich registriert also ich wurde dort noch nicht mal Als User verwaltet. Die wollten nicht wissen wie ich heisse usw. Die Email adresse und das Geld ist wichtig dann bekommst du auch die Keys.

Zum Datenschutz wollten die mir keine Auskunft geben welche Daten an rising
gesendet werden. aber dazu habe ich doch recht zu wissen welche Daten von mir an rising übermittelt werden oder? Naja ich benutze diese auch nun nicht mehr. (nur ein erfahrungsbericht mit diesen produkten)

So was ist jetzt Wirklich und ich strbe da die Freeware Sektion an zu empfehlen. Also mit der Avast Home Edition jetzt und zusätzlich Bitdefender 8 Free bin ich zu frieden


Was soll ich jetzt tun ich habe hier vor mir MCaffee firewall 7.0 und Antispyware 2006 als Vollversion da kann man die benutzen? Oder sind die auch so schlecht. (Waren auf der pc-welt DVD drauf das MCaffee sucherheitspacket) Ausser Antivirus

Alt 23.02.2007, 20:55   #2
Rene-gad
 
Allgemeines zur Sicherheit - Standard

Allgemeines zur Sicherheit



@josy1982
Keine Schutz-Software kann halten was die Vendors derer versprechen. Deswegen - Brain 1.0 benutzen und hier lesen . microsoft.public.de.security.heimanwender FAQ , insbesondere "Wie kann ich denn nun mein System vernünftig absichern"
Ebd. findest du die Antwort auf die Frage "Welche Desktop-Firewall"
__________________


Alt 25.02.2007, 12:13   #3
Alanis
 
Allgemeines zur Sicherheit - Standard

Allgemeines zur Sicherheit



Das Grundproblem bleibt, egal wie gut die Firewall ist: Sie kann keine Entscheidungen treffen. Was unter'm Strich bleibt ist, daß der User sich selbst kundig machen muß.

Die Firewall kann, egal wie gut, bestenfalls sowas wie

"Programm $name versucht eine Verbindung mit $ipadresse an Port $portnummer aufzubauen. Zulassen? (Ja/Nein)"

ausgeben. Und jetzt schmeck's warum, was es da tun will oder warum da Daten durch die Leitung rasseln sollen, und vor allem welche.

Vor allem bei Installern weiß dann der Durchschnittsuser oft nicht ob das so gut ist oder nicht. Läßt er's zu, hat er eine potentielle Sicherheitslücke. Tut er's nicht, funktioniert das Programm nicht und viele Firewalls sind alles andere als hilfreich dabei, "falsche" Konfigurationen zu korrigieren.

Eine Firewall ist gut und notwendig. Welche ist allerdings fast schon Nebensache (mal von der Windows-eigenen abgesehen, die praktisch von jedem Trojaner problemlos ausgehebelt wird), worauf's ankommt ist, daß man selbst ein klein wenig Hirn einschaltet (wie vom Vorposter bereits geschrieben) und sich darüber informiert, welche Prozesse wann raus können müssen und wann man sich wundern sollte, warum da jemand raus will.
__________________

Alt 25.02.2007, 12:33   #4
Rene-gad
 
Allgemeines zur Sicherheit - Standard

Allgemeines zur Sicherheit



Zitat:
Zitat von Alanis Beitrag anzeigen
Eine Firewall ist gut und notwendig...
Wofür?

Alt 25.02.2007, 13:07   #5
Alanis
 
Allgemeines zur Sicherheit - Standard

Allgemeines zur Sicherheit



Naja, bei der Menge an Software, die da unbedingt und notwendigerweise ihrem Hersteller so ziemlich alles bis auf meine Schuhgröße übermitteln muß hab ich's halt gern, wenn ich zumindest ein klein Wenig Kontrolle darüber behalte, wann ich mit wem Kontakt aufnehme.

Und für viele ist es der erste Indikator, daß hier ein Programm etwas "böses" tut.


Alt 25.02.2007, 13:23   #6
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Allgemeines zur Sicherheit - Standard

Allgemeines zur Sicherheit



Nun, es mag ja ganz nett sein per Firewall festzustellen welche Programme nach hause telefonieren, wenn auch nicht jede Firewall jedes Programm tatsächlich anzeigt.
Wenn man weiß welche Programm zu telefonieren pflegen (dazu ist nicht zwingend eine Firewall nötig, lesen bildet auch hier), braucht man nur viele Programme entsprechend einstellen. Einfach nur blocken ist blöd.

Nur die Absenz einer Firewallmeldung garantiert noch keine Absenz von phoning home.
Und bei den normalen legalen Programmen, weiß man schon ganz gut, was sie so übertragen. Es gibt genügend (echte) Experten die dies analysieren und nichts wäre (auch für diese Experten) spannender und erquicklicher, wenn sie feststellen würden, dass da mehr übertragen würde, wie laut EULA, Recht und Gesetz & Co. erlaubt ist.
Aber den Firewall-Programm traust du unbedenklich?
Was übertragen die denn? Warum glaubst du, dass diese Programme nichts "böses" machen, andere aber schon?
__________________
--> Allgemeines zur Sicherheit

Alt 25.02.2007, 14:16   #7
Alanis
 
Allgemeines zur Sicherheit - Standard

Allgemeines zur Sicherheit



Du mußt zwangsläufig einigen Teilen Deines Systems implizit vertrauen. Entweder weil Du nicht kontrollieren kannst was sie tun, oder weil der Aufwand zur Kontrolle in keinem Verhältnis steht zum möglichen Schaden.

Du mußt zwangsläufig Microsoft vertrauen wenn Du Windows einsetzt. Der OS Hersteller hat per default alle notwendigen Mittel in seiner Hand um so ziemlich alles zu tun, was er will. Die Übertragungen von und an MS laufen zum Gutteil verschlüsselt. Hier muß ich darauf vertrauen, daß es hinreichend viele gibt, die aus diversen Gründen versuchen MS nachzuweisen, daß hier mehr übertragen wird als zum Update notwendig. Für alles andere fehlt mir die Zeit. Ähnlich verhält es sich bei Linux, hier könnte man theoretisch den Quellcode hernehmen, nur kenne ich ehrlich gesagt niemanden, der auch nur 10% des Source auch nur gelesen hat, von untersucht red ich mal nicht. Hier bleibt ebenfalls nur das Vertrauen, daß es hinreichend viele Leute gibt die einen Aufschrei loslassen würden, würde hier etwas eingebaut.

Vertraue ich einem PFW Hersteller? Ja. Erstens, es bleibt einem nix anderes übrig. Die Alternative ist, sich selbst hinsetzen und eine schreiben. Oder überhaupt auf PFW Soft verzichten. Kann die PFW durch Viren und Trojaner ausgehebelt werden? Klar. Spannenderweise passiert dies (abgesehen von der Windows-FW) eher selten und oft nicht sonderlich effektiv. Häufig reicht's, der FW andere Einstellungen zu verpassen und der Trojaner kann dagegen wenig anrichten. Kommt natürlich auf die FW an.

Verwende ich eine? Ja. Auf dem Sandbox-Rechner. Ist zwar noch nicht passiert, aber niemand ist fehlerlos und vielleicht kommt mir mal einer aus, dann isses vorteilhaft wenn er noch in der VM stirbt, oder spätestens auf der Maschine darunter. Nix ist peinlicher als 'n Wurm im eigenen Netz. So nebenbei gibt's einen guten Einblick darauf, ob das eine oder andere PFW Produkt gegen Malware helfen würde, und die meisten würden gegen fast alle Bedrohungen.

Insgesamt würde ich einem weniger versierten User auf jeden Fall raten eine zu haben. Oft genug klickt man irgendeinen Schwachsinn an, und dann regt sich zumindest beim einen oder anderen ein Zweifel wenn da plötzlich ein Programm das man nicht kennt ins Internet will. Wenn's nur eine Wurmschleuder weniger bedeutet hat's für mich schon einen Mehrnutzen für alle.

Alt 03.03.2007, 17:15   #8
Arkam
 
Allgemeines zur Sicherheit - Standard

Allgemeines zur Sicherheit



Hallo josy1982,

was die Testergebnisse von diversen Computerzeitungen angeht lohnt es sich die Testkriterien zu lesen.
Denn je nach Test geht eben die Bedienbarkeit, das Tempo, die Erkennungsrate oder eben die Sicherheit des Programms ganz unterschiedlich in die Bewertung ein.

Wie du auf die Idee kommst dir mit den Rising Produkten eher unbekannte und wenig getestete Programme zu holen und dich dann zu wundern kann ich nicht nachvollziehen.

Gerade bei Programmen die mich beim Absichern des Rechners unterstützen sollen will ich doch die Chance senken mir mit dem Programm Probleme einzuhandeln.
Bei den bekannten Programmen greift ja meistens einer der folgenden Mechanismen.
Entweder das Programm wird besonders kritisch unter die Lupe genommen weil es sich um eine große Firma handelt der man gerne ein Versagen nachweisen würde, etwa Microsoft.
Oder das Programm liegt im Quellcode vor der dann von einer Vielzahl von Leuten kritisch betrachtet und gegebenenfalls korriegiert wird, etwa Linux oder Thunderbird.

Gruß Jochen

Antwort

Themen zu Allgemeines zur Sicherheit
antispyware, avast, bitdefender, chip, comodo, computer, defender, deutsch, dvd, email, englisch, euro, forum, freeware, geld, home, internet, nicht mehr, scan, schutz, sicherheit, software, virenscanner, wichtig



Ähnliche Themen: Allgemeines zur Sicherheit


  1. 100% Sicherheit
    Diskussionsforum - 25.03.2016 (4)
  2. Allgemeines Speed Problem
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 21.10.2015 (8)
  3. GMX Sicherheit und Co.
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 31.08.2014 (4)
  4. Sicherheit von Firefox-Plugins und Sicherheit von E-Mails
    Diskussionsforum - 19.07.2014 (17)
  5. Ein allgemeines Dankeschön! mit vielen 'Zeichen die hinter dem Dankeschön stehen'
    Lob, Kritik und Wünsche - 25.04.2014 (0)
  6. Allgemeines Sicherheitsleck beim Booten von Windows und Anmelden von Benutzerkonten
    Alles rund um Windows - 26.09.2013 (19)
  7. Sicherheit!
    Mülltonne - 10.07.2011 (1)
  8. McAfee-Fehlalarm: Sicherheit gegen Sicherheit
    Nachrichten - 12.10.2010 (0)
  9. Allgemeines Sicherheitsproblem?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.10.2009 (8)
  10. Allgemeines Windows problem
    Mülltonne - 21.11.2008 (0)
  11. Will sicherheit
    Mülltonne - 18.10.2008 (0)
  12. Zur Sicherheit
    Log-Analyse und Auswertung - 01.10.2008 (5)
  13. Wer kann mir helfen? [B]CryptLoad, East-Tec Eraser, Allgemeines, Connection Services[
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 13.01.2008 (1)
  14. Zur Sicherheit
    Alles rund um Windows - 30.07.2006 (7)
  15. mal was Allgemeines
    Log-Analyse und Auswertung - 06.11.2004 (4)

Zum Thema Allgemeines zur Sicherheit - Hallo, also ich weiss nicht mehr was ich machen soll.......ich bin verzweifelt. Im Netz gibt es soviel tutorials etc. aber jeder sagt was anderes und auch die test die gemacht - Allgemeines zur Sicherheit...
Archiv
Du betrachtest: Allgemeines zur Sicherheit auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.