Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Diskussionsforum

Diskussionsforum: Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB

Windows 7 Hier sind ausschließlich fachspezifische Diskussionen erwünscht. Bitte keine Log-Files, Hilferufe oder ähnliches posten. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Bereinigungen von nicht ausgebildeten Usern sind hier untersagt. Wenn du dir einen Virus doer Trojaner eingefangen hast, eröffne ein Thema in den Bereinigungsforen oben.

Antwort
Alt 11.09.2014, 14:30   #1
JuergenS
 
Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB - Standard

Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB



Ist irgend jemand ein ähnlicher Vorfall bekannt ?

Ein Freund hat kürzlich an einen fabrikneuen Laptop eine nagelneue Touro Mobile Platte 1 TB
angeschlossen und spaßeshalber den Norton auf die externe Platte losgelassen.
Der findet einen Trojan.Microfake.D in der Datei lpk.dll. Bestätigt durch virustotal,
wo 52 von 54 Virenprogramme den Fund bestätigen.

Die Touro Mobile Platte 1 TB wurde in einem seriösen Ladengeschäft (Elektronikzubehör) gekauft.

Ich habe gegoogelt und keinen vergleichbaren Fall oder Warnungen gefunden.

Alt 11.09.2014, 15:21   #2
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB - Standard

Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB



Hi,

ist nicht wirklich was neues, ist in der Vergangenheit schon öfter vorgekommen, dass Hersteller Software auf ihre (externen) Platten packen und sich nebenbei noch ein Schädling reinmischt

Was soll denn dein Händler dafür können? Der kauft sich die Hardware und verkauft sie original verpackt.
__________________

__________________

Alt 11.09.2014, 15:35   #3
JuergenS
 
Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB - Standard

Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB



Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
ist nicht wirklich was neues, ist in der Vergangenheit schon öfter vorgekommen, dass Hersteller Software auf ihre (externen) Platten packen und sich nebenbei noch ein Schädling reinmischt
Wo kann sich da "nebenbei" was reinmischen ? Durch falsche Lagertemperatur vielleicht ?
Ich sehe das eher so, dass es da Kriminelle in der Vertriebskette gibt.

Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
Was soll denn dein Händler dafür können? Der kauft sich die Hardware und verkauft sie original verpackt.
Ich habe nicht behauptet, dass der Händler was dafür kann. Aber mittlerweile weiß er es
und wenn er jetzt die Platten weiter verkauft, haftet er.
__________________

Alt 11.09.2014, 17:32   #4
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB - Standard

Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB



Zitat:
und wenn er jetzt die Platten weiter verkauft, haftet er.
Sagt wer?
Der Hersteller hat irgendwo geschlampt und so kam es dazu, dass sich Schadprogramme für Windows auf den Platten kopiert hat.

Für was soll denn der Verkäufer haften, für welchen Schaden?
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 11.09.2014, 17:40   #5
JuergenS
 
Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB - Standard

Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB



Ich vermute, dass irgendwo in der Vertriebskette der Virus eingeschleust wurde.
Ich halte es nicht für wahrscheinlich, dass HGST Viren in ihrer Backupsoftware hat.

Dass der Verkäufer haftet, ergibt sich aus dem BGB. Er haftet für jedes Verschulden.
Sobald er weiß, dass seine Platten oder einige davon verseucht sind, muss er den Bestand
überprüfen. Er haftet beispielweise dafür, wenn ein Konto durch den Trojaner geplündert
wurde und nachweisbar ist, dass dies eine Konsequenz des Trojaners ist.


Alt 11.09.2014, 22:23   #6
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB - Standard

Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB



Zitat:
Ich vermute, dass irgendwo in der Vertriebskette der Virus eingeschleust wurde.
Aha. Und deswegen haftet der Verkäufer, weil er sich mit Waren eindeckt und diese original verpackt weiterverkauft?
Worauf basieren deine Vermutungen?

Zitat:
Ich halte es nicht für wahrscheinlich, dass HGST Viren in ihrer Backupsoftware hat.
Du glaubst also irgendjmd inder Kette zwischen dem Hersteller und dem Händler reißt die Pakete auf, nimmt die Platten raus, schließt sie an nem Rechner an um gezielt Schädlinge raus zu kopieren?
Wer soll das sein? Der LKW-Fahrer? Der Schiffskapitän oder ein Besatzungsmitglied des Containerschiffes mit den die Waren aus Südostasien in Container rangekarrt werden?

Zitat:
Er haftet beispielweise dafür, wenn ein Konto durch den Trojaner geplündert
wurde und nachweisbar ist, dass dies eine Konsequenz des Trojaners ist.
Ich kann dieses Rechtsverständnis nicht nachvollziehen. Ein guter Händler wird bestimmt bei Bekanntwerden, dass eine ganze Charge Festplatten mit einem Schädling werksseitig durch Schlamperei oder whatever bespielt wurden, diese aus dem Sortiment nehmen. Aber der Händler würde in deinem Einzelfall bestimmt nicht für deinen angeblichen Schaden deines geplünderten Kontos aufkommen müssen. Man könnte bei einer Infektion dir sogar eine große Mitschuld geben, da du offensichtlich keinen wirksamen Virenscanner verwendest hast, so wird jedenfalls oftmals argumentiert.
__________________
--> Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB

Alt 12.09.2014, 00:36   #7
JuergenS
 
Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB - Standard

Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB



Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
Aha. Und deswegen haftet der Verkäufer, weil er sich mit Waren eindeckt und diese original verpackt weiterverkauft?
Worauf basieren deine Vermutungen?
Das hat wieder keiner behauptet. Lies doch bitte ein bißchen gründlicher.

Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
Du glaubst also irgendjmd inder Kette zwischen dem Hersteller und dem Händler reißt die Pakete auf, nimmt die Platten raus, schließt sie an nem Rechner an um gezielt Schädlinge raus zu kopieren?
Wer soll das sein? Der LKW-Fahrer? Der Schiffskapitän oder ein Besatzungsmitglied des Containerschiffes mit den die Waren aus Südostasien in Container rangekarrt werden?
Du kennst doch überhaupt nicht die Vertriebswege und die Anzahl der Zwischenhändler.
Es ist durchaus eine Geschäftsidee, Festplatten mit Trojanern zu verkaufen und am
"Ertrag des Trojaners" zu profitieren. Da findet sich immer ein krimineller Zwischenhändler,
der so was macht. Das mit dem Lastwagenfahrer oder dem Schiffskapitän ist eher albern.

Alt 12.09.2014, 09:22   #8
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB - Standard

Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB



Zitat:
Zitat von JuergenS Beitrag anzeigen
Das hat wieder keiner behauptet. Lies doch bitte ein bißchen gründlicher.
Willste mich veräppeln? Du hast doch das hier geschrieben!

Zitat:
Zitat von JuergenS Beitrag anzeigen
Dass der Verkäufer haftet, ergibt sich aus dem BGB. Er haftet für jedes Verschulden.
Sobald er weiß, dass seine Platten oder einige davon verseucht sind, muss er den Bestand
überprüfen. Er haftet beispielweise dafür, wenn ein Konto durch den Trojaner geplündert
wurde und nachweisbar ist, dass dies eine Konsequenz des Trojaners ist.
Zitat:
Zitat von JuergenS Beitrag anzeigen
Das mit dem Lastwagenfahrer oder dem Schiffskapitän ist eher albern.
Schön, wenn du meinst das passiert irgendwo in der Kette dann ist das halt so.
Was bitte ändert das an deine Situation? Ich weiß immer noch nicht auf was du hinaus willst oder du Dampf ablassen willst.
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 12.09.2014, 10:17   #9
JuergenS
 
Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB - Standard

Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB



Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
Willste mich veräppeln? Du hast doch das hier geschrieben!
Ich habe geschrieben in Beitrag #3:

Ich habe nicht behauptet, dass der Händler was dafür kann. Aber mittlerweile weiß er es
und wenn er jetzt die Platten weiter verkauft, haftet er.


und Du läßt die Hälte weg und zitierst mich so in Beitrag #4:

und wenn er jetzt die Platten weiter verkauft, haftet er.

Alt 12.09.2014, 11:43   #10
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB - Standard

Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB



Schön. Dann nimmt meinetwegen dein Händler jetzt alle Platten aus dieser Charge aus seinem Sortiment. Und wie gehts weiter für dich`?
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 16.09.2014, 09:25   #11
iceweasel
 
Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB - Standard

Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB



Ich sehe überhaupt keinen Grund Daten auf eine Festplatte vorzuinstallieren. Sowas lösche ich als erstes bzw. ich formatiere alles neu. Könnte aber auch daran liegen, dass mein Linux-System sowieso nicht weiß wie man mit DLL-Dateien umzugehen hätte ;-)

Alt 16.09.2014, 10:24   #12
JuergenS
 
Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB - Standard

Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB



Manchmal sind da spezielle Festplatten-Utlilties drauf, von denen man nicht weiß,
ob man sie gebrauchen kann. Ich persönlich mag das auch nicht, dass auf neuen
Festplatten was darauf ist und dieser Vorfall zeigt mir, dass man am besten die
Platte formatiert.

Alt 16.09.2014, 10:31   #13
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB - Standard

Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB



Zitat:
Zitat von iceweasel Beitrag anzeigen
Ich sehe überhaupt keinen Grund Daten auf eine Festplatte vorzuinstallieren. Sowas lösche ich als erstes bzw. ich formatiere alles neu. Könnte aber auch daran liegen, dass mein Linux-System sowieso nicht weiß wie man mit DLL-Dateien umzugehen hätte ;-)
Gründe gibt es schon, aber wie sinnvoll diese sind, steht auf einem anderen Blatt
Der normale PC-Anwender will die Platte auspacken, anschließen und sofort loslegen. Formatieren? Blödsinn, das soll gefälligst der Hersteller machen. "Oh toll, ein Plattenutility ist auf der Platte!" und dank automatischer Wiedergabe wird der Anwender auch immer wieder dazu erzogen, diese als das nützlichste Feature anzusehen wo gibt.
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Antwort

Themen zu Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB
externe, externe platte, mobile, norton, platte, platten, virus



Ähnliche Themen: Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB


  1. T-Mobile MMS mit Virus
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.04.2013 (11)
  2. E-Mail von mms@t-mobile-sms.de! Zusammenhang mit Trojan:Win32/Bublik.B?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 25.02.2013 (46)
  3. mms t mobile
    Log-Analyse und Auswertung - 23.02.2013 (25)
  4. MMS von T-Mobile als Email
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 14.02.2013 (23)
  5. mms@t-mobile.de
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 04.02.2013 (1)
  6. Mobile Verschlüsselungshardware
    Nachrichten - 29.02.2012 (0)
  7. Hackerangriff auf T-Mobile USA
    Nachrichten - 16.01.2012 (0)
  8. TR/Kazy.mekml.1 Platten fast leer
    Log-Analyse und Auswertung - 28.04.2011 (1)
  9. Platten mit 4k-Sektoren
    Netzwerk und Hardware - 22.11.2010 (9)
  10. Datenskandal bei T-Mobile UK
    Nachrichten - 18.11.2009 (0)
  11. BOO/Sinowal.c auf drei Platten
    Mülltonne - 11.12.2008 (0)
  12. Festplatte knackt (bzw. 2 Platten in einem Monat kaputgegangen)
    Netzwerk und Hardware - 12.04.2007 (13)
  13. mit pc die platten von mudern digitaliesieren
    Netzwerk und Hardware - 29.10.2006 (4)
  14. HJ-Log von 2 versch. XP - Installationen auf 2 Platten
    Log-Analyse und Auswertung - 30.06.2005 (6)
  15. WIN XP und externe USB Platten
    Alles rund um Windows - 04.01.2005 (5)
  16. Gehen Platten mit 7200 bzw. 10000 U/min. schneller kaput als welche mit 5400 U/min ?
    Netzwerk und Hardware - 07.03.2003 (13)

Zum Thema Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB - Ist irgend jemand ein ähnlicher Vorfall bekannt ? Ein Freund hat kürzlich an einen fabrikneuen Laptop eine nagelneue Touro Mobile Platte 1 TB angeschlossen und spaßeshalber den Norton auf die - Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB...
Archiv
Du betrachtest: Trojan.Microfake.D auf fabrikneuen Touro Mobile Platten 1 TB auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.