Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Diskussionsforum

Diskussionsforum: Geeignetes Notebook für das Studium

Windows 7 Hier sind ausschließlich fachspezifische Diskussionen erwünscht. Bitte keine Log-Files, Hilferufe oder ähnliches posten. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Bereinigungen von nicht ausgebildeten Usern sind hier untersagt. Wenn du dir einen Virus doer Trojaner eingefangen hast, eröffne ein Thema in den Bereinigungsforen oben.

Antwort
Alt 22.08.2012, 17:44   #1
Dadash
 
Geeignetes Notebook für das Studium - Standard

Geeignetes Notebook für das Studium



Servus,

ich hoffe, dass ich mit meinem Anliegen hier richtig bin.
Und zwar suche ich für mein angehendes Studium ein geeignetes Notebook, Netbook oder Thinkpad, womit ich unbeschwert arbeiten sowie ein wenig privat dran verbringen kann.

Folgende Dinge sind mir primär wichtig:
-mittel bis lange Akkulaufzeit
-WLAN
-allg. zügiges Surfen + Arbeiten mit Datenverarbeitungsprogrammen
-leise sollte es sein
-Arbeitsspeicher: ab 2GB
-Bildschirmgröße: 15-17 Zoll
-Prozessorgeschwindigkeit: ab 2.00 GHz
-Schnittstellen: verschiedene bzw. alle gängigen
-Betriebssystem: wenn möglich vorinstallierte XP-Version
-wenn möglich leicht (nicht mehr als 2,5-3kg)
-wenn möglich DVD-Brenner-Laufwerk


Ich will mir ein entsprechendes Notebook im gebrauchten Zustand holen (unter 400,-EUR), empfiehlt sich das bei meinen 'Wünschen', wenn ja, was sollte man beachten?

Zudem ist mir das Acer TravelMate aufgefallen. Empfehlbar oder nicht?



Besten Dank für alle Tipps und Ratschläge!

Alt 23.08.2012, 16:04   #2
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Geeignetes Notebook für das Studium - Standard

Geeignetes Notebook für das Studium



Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
Und zwar suche ich für mein angehendes Studium ein geeignetes Notebook, Netbook oder Thinkpad,
Du kennst die Unterschiede?
Nein? Was studierst du denn?
Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
womit ich unbeschwert arbeiten sowie ein wenig privat dran verbringen kann.
Arbeiten ist selten das Problem, "privat" schon eher.

Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
-mittel bis lange Akkulaufzeit
In Stunden?
Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
-WLAN
Hat heute jedes Notebook, selbst Apple-Dinger haben das.
Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
-leise sollte es sein
Ich kenne jetzt kein aktuelles Notebook, was wirklich unangenehm in der Lautstärke wäre, ich kenne aber nicht alle (Gebrauchte kannst/solltest du dir immer (!) ansehen und anhören - laut ist ein Problem so oder so.)
Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
-Arbeitsspeicher: ab 2GB
4 GB sollten mit aktuellen Betriebssystemen schon sein. Ausnahme Netbooks, aber das ist nicht gefragt
Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
-Bildschirmgröße: 15-17 Zoll
Ein Netbook mit 15 oder 17"
Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
-Prozessorgeschwindigkeit: ab 2.00 GHz
Du weißt, dass die GHz ("heute") nur sehr bedingt was aussagen?

Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
-Schnittstellen: verschiedene bzw. alle gängigen
Also kein MacBook Pro

Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
-Betriebssystem: wenn möglich vorinstallierte XP-Version
gibt es neu seit Jahren nicht mehr, da würden dann 2 GB aber ausreichen.
Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
-wenn möglich leicht (nicht mehr als 2,5-3kg)
Machbar, bei 17-Zöllern ist die Auswahl dann (zum Glück) aber deutlich eingeschränkt)
Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
-wenn möglich DVD-Brenner-Laufwerk
Außer bei Apple und bei ultraflachen Notebooks eigentlich immer der Fall. Die haben nämlich gerne gar kein optisches Laufwerk mehr.

Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
Ich will mir ein entsprechendes Notebook im gebrauchten Zustand holen (unter 400,-EUR), empfiehlt sich das bei meinen 'Wünschen', wenn ja, was sollte man beachten?
ganz schwierig.
Gerade bei Notebooks sehe ich fast nie realistische und vernünftige Angebote. Von privat ein so teures Notebook zu kaufen ist nicht ohne, erstens verlangen Privatleute oft (nicht immer) unrealistisch viel ("hat doch vor 5 Jahren 1000 Euro gekostet" - ja, stimmt, aber ein aktuelles, neues Notebook für € 500,- kann meistens mehr, ist leistungsfähiger, hat einen neuen Akku (), höhere Akkulaufzeiten in der Tendenz) und zweitens keine Garantie/Gewährleistung und eine Reparatur eines Notebooks ist manchmal (oft) teuer bis unrentabel.
Gewerblich angebotene "refurbished" Geräte sind meist teuer, haben aber oft eine tolle Zubehörausstattung (Dockingstation) - die man meistens gar nicht braucht und den Preis aber erklärt. Und sie haben (zwangsweise) eine Gewährleistung, manchmal auch Garantie.

Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
Zudem ist mir das Acer TravelMate aufgefallen. Empfehlbar oder nicht?
"TravelMate ist der Markenname vieler Produktreihen von Acer seit vielen, vielen Jahren. Sagt also sehr wenig. Meistens (aber Acer ist da auch nicht wirklich logisch) sind TravelMate, die etwas weniger auf private Spieler gerichteten Notebooks, aber manche Modelle werden woanders (andere Länder oder Schundläden/Flächenmärkte) fast identisch auch als "Aspire" angeboten.
__________________

__________________

Alt 24.08.2012, 00:27   #3
Dadash
 
Geeignetes Notebook für das Studium - Standard

Geeignetes Notebook für das Studium



Zitat:
Du kennst die Unterschiede?
Nein? Was studierst du denn?
die groben Unterschiede schon. Netbooks sind gegenüber Notebooks insgesamt einfacher ausgestattet (z.B. Kleinerer Datenspeicher/Bildschrim/Tastatur, weniger Speed/Tempo).
Ein ThinkPad ist meines Wissens auch ein Notebook, aber nur ein bestimmter Markenname von Lenovo. Ob es Unterschiede und wenn ja, welche gibt, kannst du mir vll sagen?

Unkonvetioneller BWL-Student.

Zitat:
Arbeiten ist selten das Problem, "privat" schon eher.
privat war eigentlich übertrieben. Surfen, Bilder, Musik, bisl Pokern. Das war es auch!

Zitat:
In Stunden?
ab 2 Stunden aufwärts.

Zitat:
Hat heute jedes Notebook, selbst Apple-Dinger haben das.
top!

Zitat:
Ich kenne jetzt kein aktuelles Notebook, was wirklich unangenehm in der Lautstärke wäre, ich kenne aber nicht alle (Gebrauchte kannst/solltest du dir immer (!) ansehen und anhören - laut ist ein Problem so oder so.)
Falls ich mir ein Gebrauchtes anschaffen sollte, ist das mit dem Ansehen/Anhören ja nicht so einfach.

Zitat:
4 GB sollten mit aktuellen Betriebssystemen schon sein. Ausnahme Netbooks, aber das ist nicht gefragt
Ich hab bei meinem aktuellen PC Windows 7 mit 4GB Arbeitsspeicher (von 2 auf 4GB aufgerüstet) drauf. Trotzdem arbeitet er mir noch zu langsam. Deswegen hätte ich gerne XP. Auf nem gebrauchten Notebook wäre das ja möglich. ist zu empfehlen?

Zitat:
Du weißt, dass die GHz ("heute") nur sehr bedingt was aussagen?
nein?

Zitat:
gibt es neu seit Jahren nicht mehr, da würden dann 2 GB aber ausreichen.
wie oben schon erwähnt, hab ich aktuell mit den neueren Windows Betriebssystemen nicht so gute Erfahrungen.

Zitat:
ganz schwierig.
Gerade bei Notebooks sehe ich fast nie realistische und vernünftige Angebote.
Beim Acer TravelMate (4000er-Reihe) hab ich bei Ebay ganz vernünftige Angebote (200 - 300,-EUR) im gebrauchten Zustand, soweit ich das beurteilen kann, gesehen.
Bei anderen Herstellern ist das natürlich wieder eine andere Frage.

Zitat:
TravelMate ist der Markenname vieler Produktreihen von Acer seit vielen, vielen Jahren. Sagt also sehr wenig.
Da ist mir die 4000er-Reihe ins Auge gesprungen.
__________________

Alt 24.08.2012, 01:57   #4
stefanbecker
 
Geeignetes Notebook für das Studium - Standard

Geeignetes Notebook für das Studium



Wo ist jetzt eigentlich das Problem? Geh zu Atelco&Co. und lasse dir neue Geräte für 400 bis 500 EUR zeigen.

Da hast du 2 Jahre Garantie nebenbei.

Alt 24.08.2012, 09:10   #5
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Geeignetes Notebook für das Studium - Standard

Geeignetes Notebook für das Studium



Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
die groben Unterschiede schon. Netbooks sind gegenüber Notebooks insgesamt einfacher ausgestattet (z.B. Kleinerer Datenspeicher/Bildschrim/Tastatur, weniger Speed/Tempo).
Nicht nur, vorallem sind sie relativ leistungsschwach UND haben vorallem ein kleines Display.

Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
Ein ThinkPad ist meines Wissens auch ein Notebook, aber nur ein bestimmter Markenname von Lenovo.
Ja, genau dies, passt also wie die Faust auf den Nagel, wenn du ein Acer Travelmate im Auge hast, Aber da gehört auch das Netbook hin.
Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
Ob es Unterschiede und wenn ja, welche gibt, kannst du mir vll sagen?
Ja. Thinkpads haben noch gerne den TrackPoint.

Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
Unkonvetioneller BWL-Student.
Naja, kann ja trotzdem noch was werden aus dir

Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
privat war eigentlich übertrieben. Surfen, Bilder, Musik, bisl Pokern.
Wieso? Genau der Schund ist doch "privat".

Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
ab 2 Stunden aufwärts.
Ist wenig, für ein gebrauchtes kann es sehr viel sein

Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
Falls ich mir ein Gebrauchtes anschaffen sollte, ist das mit dem Ansehen/Anhören ja nicht so einfach.
Wenn du eine Katze im Sack kaufen willst, dann ja. Dann bist du aber selber schuld und dann brauchst du hier nicht zu fragen. Um es zu verdeutlichen, ein gebrauchtes Notebook ist immer ein relativ großes Risiko, wenn es "relativ" dazu wie es sonst sein sollte laut ist, dann ist dies ein Anzeichen, ein Warnsignal die Finger davon wegzulassen.

Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
Ich hab bei meinem aktuellen PC Windows 7 mit 4GB Arbeitsspeicher (von 2 auf 4GB aufgerüstet) drauf. Trotzdem arbeitet er mir noch zu langsam.
Kann an vielem liegen, Irrationalen Ansprüchen, falscher Konfiguration der Hardware, der Software, Schrott auf der Festplatte ....
Auf einem alten langsamen System wird XP schneller sein, auf einem modernen System kann Windows 7 aber schneller sein.
Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
Deswegen hätte ich gerne XP. Auf nem gebrauchten Notebook wäre das ja möglich. ist zu empfehlen?
Was?
XP drauf tun? NUR wenn du eine Lizenz hast und NUR wenn das Gerät auch ab Werk mit XP (alternativ) zu haben war oder wenn es beim Hersteller dazu Treiber gibt.

Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
nein?
(zu GHz. Dann mach dich mal schlau
Ich frage mich, warum dieser kindliche Gedankengang heute immer noch so präsent ist. Schon vor ~ einem Jahrzehnt haben die Prozessor-Hersteller erkannt, dass immer nur höher Takten einfach primär nur mehr Probleme schafft, mehr tatsächliche Leistung ist auch anders zu erreichen. Ein explizites Prozessormodell hat zwar für sich wieder mehr Leistung, wenn es höher getaktet ist, aber ein besserer Prozessor kann mit niedrigerem Takt u.U. sehr viel leistungsfähiger sein, als eine schlechtere CPU mit sogar extrem viel höherem Takt.
Um mal ein plakatives Beispiel zu nehmen, ein alter Celeron mit 2,9 GHz schafft nicht ein mal ein Zehntel (!) der (reinen) Rechenleistung eines i7 der mit 1,9 GHz getaktet ist, zusätzlich ist (auch da neuer und moderner) das ganze drumherum schneller. Fairerweise sei gesagt, da liegen eben ein paar Jahre dazwischen.
Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
Beim Acer TravelMate (4000er-Reihe) hab ich bei Ebay ganz vernünftige Angebote (200 - 300,-EUR) im gebrauchten Zustand, soweit ich das beurteilen kann, gesehen.
Bei anderen Herstellern ist das natürlich wieder eine andere Frage.
Ob Angebote da vernünftig sind, hängt sicherlich wenig vom Hersteller ab.
Mach's, beschwere dich nachher aber nicht.
Ich würde es nicht machen.

__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 24.08.2012, 14:10   #6
Dadash
 
Geeignetes Notebook für das Studium - Standard

Geeignetes Notebook für das Studium



Zitat:
Wenn du eine Katze im Sack kaufen willst, dann ja. Dann bist du aber selber schuld und dann brauchst du hier nicht zu fragen.
Doch, genau deswegen frage ich hier. Ich hoffe ja mit eurer bzw. deiner Hilfe ein Notebook zu finden, dass die Wahrscheinlichkeit sinken lässt, eine miserable Katze im Sack zu kaufen.
Ich hätte gerne eine Katze im Sacke (bildlich für gebrauchtes Notebook ), mit der es sich sowohl im Neuzustand als auch nach einigen Jahren im Gebrauch noch gut arbeiten lässt.
Sprich, Vorschläge für ein oder mehrere solide Notebooks von einem oder mehreren Herstellern, die die ungefähren Kriterien von oben erfüllen.

Zitat:
XP drauf tun? NUR wenn du eine Lizenz hast und NUR wenn das Gerät auch ab Werk mit XP (alternativ) zu haben war oder wenn es beim Hersteller dazu Treiber gibt.
Ich meinte damit, dass der Verkäufer von einem Notebook XP bereits mit einer gültigen, legal erworbenen Lizenz vorinstalliert hat und mir diese übergibt.

Alt 24.08.2012, 15:35   #7
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Geeignetes Notebook für das Studium - Standard

Geeignetes Notebook für das Studium



Bei einem Privatverkauf brauchst du nicht von ordentlicher Vorinstallation ausgehen, bei einem gewerblichen Verkauf aber schon, dann hättest du auch den großen Vorteil einer gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistung und eine Rückgaberechts.
Allerdings dürfte deshalb auch ein korrekter gewerblicher Verkauf teurer kommen.
Wenn ein Computer mit Windows-XP verkauft wird, dann (aus rechtlichen Gründen) von einem vorhanden, legalen, originalen, passenden Product-Key-Aufkleber ausgehen, von einer CD aber nicht unbedingt, da manche Notebooks tatsächlich auch "ohne" ausgeliefert wurden.
Um Ärger im Vorfeld aber zu vermeiden, solltest du dir immer vorab zusichern lassen:
- dass ein originaler, passender Product-Key-Aufkleber (CoA-Label) vorhanden ist und mitgeliefert wird.
- dass der Key selber auch noch lesbar ist! (ein per Software ausgelesener Product Key hilft unter Umständen NICHTS! Ganz abgesehen von dem Fall eines Festplattendefektes)
- dass ein dazugehörende, lesbare, passende Windows-XP-CD vorhanden ist und mitgeliefert wird.

Ich persönlich würde (siehe "stefanbecker") nur in Ausnahmefällen, für ganz tolle gebrauchte Notebooks ~ € 300,- ausgeben, denn für ~ € 500,- bekommt man auch im echten Fachhandel echte (neue) Fachhandelsnotebooks. (15-Zöller preislich noch darunter)

Allerdings stimmt ganz allgemein "2 Jahre Garantie" nicht unbedingt, gerade die Flächenmärkte, aber auch zum Beispiel Lenovo, haben viele Geräte mit nur 12 Monaten Garantie im Angebot. 24 Monate gesetzliche Gewährleistung ist natürlich immer vorhanden.
Achtung, manche Flächenmärkte werben mit 24 Monaten, verkaufen dir dann aber ein Gerät mit 12 Monaten Garantie (und versuchen eine Garantieverlängerung auf 3 Jahre dazu zu verkaufen).
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 25.08.2012, 21:22   #8
rajo
/// Helfer-Team
 
Geeignetes Notebook für das Studium - Standard

Geeignetes Notebook für das Studium



Hi

Noch mal deutlich
wir raten ziemlich alle vom Notebook Gebrauchtkauf ab - und
habe es sehr gut begründet.

Du studierst Betriebswirtschaftslehre - Richtig ?

Besten Gruss
Rajo

Alt 26.08.2012, 08:33   #9
stefanbecker
 
Geeignetes Notebook für das Studium - Standard

Geeignetes Notebook für das Studium



Ich habe gerade nochmal spaßeshalber bei ATELCO Computer auf der Homepage vorbei geschaut. Jede Menge Notebooks von Samsung ab 399 € aufwärts.

Mit Windows 7, 320 GB Platte, 4 GB RAM. Erfüllt deine Anforderungen mindestens.

Wer da was ausgelutschtes bei Ebay ersteigert, dem ist echt nicht zu helfen, außer wenn das Gerät dann unter 100 € kostet.

Ich hatte wie gesagt für meine Frau ein neues Notebook von Samsung gekauft. Das Gerät ist wirklich top. Gute Vorinstallation des Windows und bald schneller als meine selbst gebastelten Desktoprechner.

Atelco ist nur ein Beispiel, die haben bei uns in der Stadt eine Filiale, kannst per Internet bestellen und in der Filiale abholen.

Aber dein lokaler Fachhändler wird dir so was mit Sicherheit auch bieten können.

Alt 26.08.2012, 12:45   #10
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Geeignetes Notebook für das Studium - Standard

Geeignetes Notebook für das Studium



Zitat:
Zitat von stefanbecker Beitrag anzeigen
Jede Menge Notebooks von Samsung ab 399 € aufwärts.
17"?
Und ich hoffe für dich, du musst nie Garantie oder gar Kulanz nutzen.

Zitat:
Zitat von stefanbecker Beitrag anzeigen
Wer da was ausgelutschtes bei Ebay ersteigert, dem ist echt nicht zu helfen, außer wenn das Gerät dann unter 100 € kostet.
Hab gerade was anderes mal zum Preisvergleich bei ebay gesucht, ist nett wie viel offensichtliche Betrüger da noch unterwegs sein dürfen. Es ist kein Problem nach wie vor sich als ganz offensichtlich gewerblicher Anbieter als "Privatanbieter" zu geben, nur um von vielen rechtlichen Auflagen befreit zu sein.
Zitat:
Zitat von stefanbecker Beitrag anzeigen
Aber dein lokaler Fachhändler wird dir so was mit Sicherheit auch bieten können.
In etwas, aber möglicherweise für leicht höhere Preise bessere Geräte (das hat jetzt mit der Marke nichts zu tun, nur mit schwer erkennbaren abgespeckten "Sondermodellen" für solche Vertriebsschienen).
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 28.08.2012, 18:42   #11
Dadash
 
Geeignetes Notebook für das Studium - Standard

Geeignetes Notebook für das Studium



@stefanbecker:
Atelco ist bei uns auch nicht unbekannt und ich hab mich dahingehend auch schon mit gewerblichen Anbietern befasst, keine Sorge ;-)

Bezüglich Atelco springen mir in meiner Preiskategorie dann Samsung und Acer vor die Linse, spricht eurer Meinung nach aus irgendwelchen Gründen mehr für den einen oder anderen Hersteller?


Noch ein kleiner, aber wichtiger Aspekt: MS Office (Office Home and Student) - Kennt wer gewerbliche Anbieter, die diese Software preislich inbegriffen mitliefern (in meinem Preisrahmen) bzw. ist dies überhaupt möglich?

Alt 28.08.2012, 18:56   #12
rajo
/// Helfer-Team
 
Geeignetes Notebook für das Studium - Standard

Geeignetes Notebook für das Studium



Zitat:
Zitat von Dadash Beitrag anzeigen
@stefanbecker:
Bezüglich Atelco springen mir in meiner Preiskategorie dann Samsung und Acer vor die Linse, spricht eurer Meinung nach aus irgendwelchen Gründen mehr für den einen oder anderen Hersteller?
Bitte nenn uns doch mal die Modelle - das wir dann präziser ( und daher leichter
zu beantworten )
Rajo

Alt 28.08.2012, 19:35   #13
stefanbecker
 
Geeignetes Notebook für das Studium - Standard

Geeignetes Notebook für das Studium



Bei den meisten Geräten ist heute Office 2010 Starter vorinstalliert. Das ist kostenlos, es enthält Excel und Word 2010 in abgespeckten Versionen. Für 90 % der Anwender ist das mehr als ausreichend.

Powerpoint und Visio Viewer kannst du zusätzlich per MS Homepage installieren.

Alt 28.08.2012, 23:33   #14
Dadash
 
Geeignetes Notebook für das Studium - Standard

Geeignetes Notebook für das Studium



@rajo:
-ASUS F55A-SX034V oder Acer Aspire V5-531-967B4G32Makk (matt-schwarz)
vs.
-Samsung RV515 A05 (NP-RV515-A05DE)

ODER:
Acer TravelMate - allerdings weiß ich da nicht genau, welches Modell.



@stefanbecker:
bei Atelco steht unter vorinstallierter Software beispielsweise lediglich "Microsoft Office Preloaded". Bedeutet für mich, Microsoft war so nett und hats mir schonmal vorinstalliert, aber kaufen muss ich es trotzdem.

Folglich lade ich mir Office 2010 Starter selbst kostenlos selbst runter und installier es manuell, stimmt's?:-)

Alt 29.08.2012, 00:28   #15
stefanbecker
 
Geeignetes Notebook für das Studium - Standard

Geeignetes Notebook für das Studium



Zitat:
Software inbegriffen: ...Microsoft Office 2010 Starter...
(Reiter Datenblatt)

Ja, ist so. Es ist vermutlich nur ein Installer dabei, den man aufruft.

Ich kenne nicht genau deine Anforderungen an Office. Mache dich schlau, was an Funktionen bei Office Starter fehlt. Für mich reicht das 10 mal, muss aber bei dir nicht so sein.

hxxp://www.microsoft.com/oem/en/products/office/pages/office_2010_starter.aspx

Antwort

Themen zu Geeignetes Notebook für das Studium
acer, arbeiten, beachten, dinge, folge, folgende, gebrauchte, hoffe, lange, leicht, nicht mehr, notebook, privat, richtig, servus, stelle, studium, suche, surfe, surfen, tipps, verschiedene, wenig, wichtig, wünsche



Ähnliche Themen: Geeignetes Notebook für das Studium


  1. Notebook fährt ohne Grund ständig runter! Virus? Trojaner oder neues Notebook?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 09.03.2015 (9)
  2. Laptop fürs Studium/Gamen
    Netzwerk und Hardware - 07.05.2014 (7)
  3. Neuer Laptop für Studium
    Netzwerk und Hardware - 01.05.2014 (1)
  4. GVU Trojaner auf Notebook
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 30.06.2013 (12)
  5. Lenovo 520 Notebook
    Log-Analyse und Auswertung - 20.05.2013 (18)
  6. GUV / BSI Trojaner auf dem Notebook
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 13.12.2012 (3)
  7. hrt54is56ijfgte auf notebook!
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 08.12.2011 (0)
  8. Asus Notebook in not
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 13.06.2011 (10)
  9. Notebook - Sicherheit .
    Diskussionsforum - 20.09.2010 (6)
  10. Kaufberatung- Notebook Studium
    Netzwerk und Hardware - 03.03.2010 (4)
  11. Benötige Notebook
    Netzwerk und Hardware - 18.09.2008 (14)
  12. Notebook
    Mülltonne - 02.11.2007 (0)
  13. Neues Notebook
    Netzwerk und Hardware - 15.01.2007 (10)
  14. IBM Notebook ist selbstständig
    Log-Analyse und Auswertung - 11.01.2007 (2)
  15. Notebook
    Netzwerk und Hardware - 24.06.2005 (27)
  16. Kurze Frage bzgl. Java Programmierung im Studium
    Alles rund um Windows - 23.11.2003 (2)

Zum Thema Geeignetes Notebook für das Studium - Servus, ich hoffe, dass ich mit meinem Anliegen hier richtig bin. Und zwar suche ich für mein angehendes Studium ein geeignetes Notebook, Netbook oder Thinkpad, womit ich unbeschwert arbeiten sowie - Geeignetes Notebook für das Studium...
Archiv
Du betrachtest: Geeignetes Notebook für das Studium auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.