Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Diskussionsforum

Diskussionsforum: Vater von "sicherem Surfen" überzeugen

Windows 7 Hier sind ausschließlich fachspezifische Diskussionen erwünscht. Bitte keine Log-Files, Hilferufe oder ähnliches posten. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Bereinigungen von nicht ausgebildeten Usern sind hier untersagt. Wenn du dir einen Virus doer Trojaner eingefangen hast, eröffne ein Thema in den Bereinigungsforen oben.

Antwort
Alt 04.09.2014, 20:18   #1
Yoshi08
 
Vater von "sicherem Surfen" überzeugen - Standard

Vater von "sicherem Surfen" überzeugen



Hallo,

ich bin seit geraumer Zeit ein ziemlicher Fan dieser Webseite und insbesodnere deren "Philosophie" (also dass man beim Internetsurfen weniger auf Antivirensoftware vertrauen und stattdessen mehr sein Hirn benutzen sollte sowie dass Scipt- und Werbeblokker verwendet werden sollten).

Nun war ich letztens mit meinen Eltern im Urlaub und wie immer habe ich mir mit meinem Vater seinen Laptop geteilt. Ich habe auch wie immer separat Firefox mit WOT, NoScript und Adblock Plus installiert.

Meinen Vater konnte ich bis jetzt nicht davon überzeugen, er beharrt auf seinem Internet Explorer und bezeichnete das Noscirpt-AddOn als "totalen Quatsch". Auch nachdem ich ihm entgegegnete, dass die Scriptaktivierung nur für bis jetzt unbesuchte Seiten getätigt werden muss und nur zwei Klicks kostet, konnte ich ihn nicht umstimmen.

Frage: Gibt es irgendwo representative Studien vom großen Nutzen - oder andersherum - von der großen Gefahr beim Surfen mit Internet Explorer ohne das Nutzen von Scriptblokkern und Ähnlichem? Ich vermute, mein Vater ist eben genau auf derselben Schiene wie die meisten: Er meint wohl, sein G DATA TOTAL PROTECTION bewahre ihn vor jedem Vorus (auch wenn wir eine Dreierlzenz haben, nutze ich diese übrigens nicht und nutze stattdessen - wie von diesem Forum empfohlen - Avast!)

Ich bin kein Moralist und Weltverbesserer, ich möchte meinem Vater, der auch InternetBanking betreibt, einfach einen Gefallen tun. Vielleicht bin ja auch nur ich der Sicherheitsfanatiker und ein Internetexplorer ohne NoScript- und Werbeblokker ist sicher genug, sofern man beim Surfen vorsichtig ist...

ich bin mal gespannt auf Eure Antworten!

Liebe Grüße

Alt 04.09.2014, 20:23   #2
Luxenbourg
Gesperrt
 
Vater von "sicherem Surfen" überzeugen - Standard

Vater von "sicherem Surfen" überzeugen



Wie alt bist du, wenn ich Fragen darf.

Bei der DTAg gibt es spezielle Kurse für Rentner. Auch namhafte VHS geben Kurse!
Und wenn du dort mind. 6 - 10 Interessenten gefunden hast, kannste dich als Lehrer anmelden und einen kleinen Obulus kassieren.

mfg
Luxenbourg
__________________


Alt 04.09.2014, 20:30   #3
Yoshi08
 
Vater von "sicherem Surfen" überzeugen - Standard

Vater von "sicherem Surfen" überzeugen



Ich bin 23.

Ich habe keine Lust, Geld oder sonstwas zu kassieren. Ich bin bloß überzeugt, dass in den heutigen Zeiten, in denen viele Webseiten mit Skript zugemüllt sind und und sogar an sich seriöse Webseiten oftmals Werbe-Popups beinhalten, die Schadcode enthalten (insb. englischsprachige "anrüchige" Seiten..), derartige der Sicherhit dienende Tools unabdingbar sind.

Nachdem ich meinen Vater nicht persönlich überzeugen konnte, dachte ich, "professionelle" oder andere Erfahrungsberichte können es eher.

PS: Mir fällt gerade ein, mein Opa (83, vor zwei Tagen aus dem Krankenhaus abgeholt wegen Stenose-OP) ist Mentor und gibt m. E. Kurse: Von und für Rentner Der ist im Internet aber etwas unvorsichtiger: Jeden Monat blockiert zu seinem Glück Paypal irgendeine "unerwünschte Transaktion".
__________________

Geändert von Yoshi08 (04.09.2014 um 20:36 Uhr)

Alt 04.09.2014, 20:39   #4
Luxenbourg
Gesperrt
 
Vater von "sicherem Surfen" überzeugen - Standard

Vater von "sicherem Surfen" überzeugen



Das fängt ja schon an, welches WINDOWS-System dein Vater benötigt.

Und wenn man die Spur vom rotem Faden nicht verliert, passiert auch nicht vieles was einem Schaden zu fügt. Etwaige Lernprogramme gibt es auch im NEtz.

"Professionelle" Hilfe kann von überall in Anspruch genommen werden, aber nicht hier in einem weit verbreitetem, öffentlichem und von jedermann einsehbarem Forum. Das Forum an sich hier ist sehr gut ausgelastet, und ich mag es! Nur bin ich der Meinung das du hier mit dieser Frage nicht weit kommen wirst. Da es um "böswillige" Daten geht. So on... ich bin raus.

mfg
Luxenbourg

P.S. bleibe Windows treu und halte dein System so einfach wie möglich. Somit kannst du deinen Überblick behalten! Und somit bist du auf der "sicheren" Seite. Auf dieser Seite hier gibt es Professionelle, aber mit anderem "Spezialgebiet"

Alt 04.09.2014, 20:43   #5
Yoshi08
 
Vater von "sicherem Surfen" überzeugen - Standard

Vater von "sicherem Surfen" überzeugen



Ok, danke für Deine Meinung. Stimmt, das hatte ich im Eifer des Gefechts völlig vergessen: Unsere ganze Familie nutzt Windows 7. Aber da es hauptsächlich um das Verwenden des "richtigen" Browsers mit den "richtigen" Add-Ons geht, habe ich zugegebenermaßen an das Betriebssystem nicht gedacht...


Alt 04.09.2014, 20:51   #6
Keckrem
 
Vater von "sicherem Surfen" überzeugen - Standard

Vater von "sicherem Surfen" überzeugen



Hi,

kannst du ihn davon überzeugen keine Adminrechte zu nutzen?

Alt 04.09.2014, 20:54   #7
Luxenbourg
Gesperrt
 
Vater von "sicherem Surfen" überzeugen - Standard

Vater von "sicherem Surfen" überzeugen



Mit Windows sieben hast du einen guten Start in den Tag gemacht!

Als ich 1999 meine Ausbildung bei der TelekomAg begann, mussten wir unter anderem Stromleitungen verlegen, waren im Außendienst tätig und hatten mit PC´s zu tun die damals Top Aktuell waren.. und mussten über diverse Ports z.B. eine Nokia-WebCam installieren. Sowas ist heute gang und gebe.

Damals noch in einem umgestüpltem R.T-Online - Beamtenkomplex, der an die Börse ging, hatten Fernmeldetechniker ausgedient und wurden zu fachmännischen/kaufmännischen IT-Systemelektroniker ausgebildet. Firmenhandy war das Siemens C31; es hatte 3 Farben, und wap. Zugang.

Somit verändert sich auch mein Interesse!

Alt 04.09.2014, 21:01   #8
Yoshi08
 
Vater von "sicherem Surfen" überzeugen - Standard

Vater von "sicherem Surfen" überzeugen



Zitat:
Zitat von Keckrem Beitrag anzeigen
Hi,

kannst du ihn davon überzeugen keine Adminrechte zu nutzen?
Davon muss ich mich selbst noch überzeugen
Wovon ich aber meinen Vater überzeugen konnte, ist die Benutzerkontensteuerung auf die sicherste Stufe zu stellen.

Alt 04.09.2014, 21:07   #9
Luxenbourg
Gesperrt
 
Vater von "sicherem Surfen" überzeugen - Standard

Vater von "sicherem Surfen" überzeugen



Das ist schon sehr systemintensiv..

Alt 04.09.2014, 21:10   #10
Keckrem
 
Vater von "sicherem Surfen" überzeugen - Standard

Vater von "sicherem Surfen" überzeugen



Nicht mit Adminrechten zu surfen ist auf jeden Fall die wichtigste Maßnahme.
Malware kann sich so nur auf Benutzerebene installieren.

Geändert von Keckrem (04.09.2014 um 21:18 Uhr)

Alt 04.09.2014, 21:17   #11
Luxenbourg
Gesperrt
 
Vater von "sicherem Surfen" überzeugen - Standard

Vater von "sicherem Surfen" überzeugen



Zitat:
Zitat von Keckrem Beitrag anzeigen
Nicht mit Adminrechte zu surfen ist auf jeden Fall die wichtigste Maßnahme.
Malware kann sich so nur auf Benutzerebene installieren.
Das stimmt! Wenn man schon obskruse Dateiinhalte benötigt. Und damit meine Ich die kleinen Tippfehler in der Adressleiste, die hin und wieder zu dubiosen Inhalten führen.

Nichts desto trotz habe ich hier den WinXP-Mode geladen, wegen dieser Seite und deswegen bin Ich dem Team dankbar für die Arbeit die hier geleistet wird.
Ich meine man sieht es schon den Grafiken an, wo was zu finden ist.

Youtube vertraue ich schon länger nicht mehr, wenn Ich Videos suche, benutze ich Bing. Ich bin mittlerweile so openSource-feindlich eingestellt das ich nicht mal mehr nach Google frage (sudo_google).

Ich selbst nutze Windows 7 und bin sehr zufrieden damit. Ein schlankes System auf einer 64-bit-Architektur mit 4 Gb RAM. Ich bin nicht der Grafikmensch, auch wenn ich panische Angst vor Smileys habe..

Alt 04.09.2014, 21:17   #12
Yoshi08
 
Vater von "sicherem Surfen" überzeugen - Standard

Vater von "sicherem Surfen" überzeugen



Zum Installieren von Software ein separates Konto zu benutzen, davor habe ich mich bis jetzt gescheut. Aber machen wir es kurz: Überzeugt

Alt 05.09.2014, 00:58   #13
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Vater von "sicherem Surfen" überzeugen - Standard

Vater von "sicherem Surfen" überzeugen



Wenn es nur ums Surfen geht: du würdest dich wundern wie viele ältere Leute mit einem schlanken Linux zurechtkommen. NoScript würde ich dieser Zielgruppe auf keinen Fall als Muss verkaufen, wenn überhaupt als nice2have.
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 05.09.2014, 16:59   #14
Luxenbourg
Gesperrt
 
Vater von "sicherem Surfen" überzeugen - Standard

Vater von "sicherem Surfen" überzeugen



Zitat:
Zitat von Yoshi08 Beitrag anzeigen
Zum Installieren von Software ein separates Konto zu benutzen, davor habe ich mich bis jetzt gescheut. Aber machen wir es kurz: Überzeugt
Na dann war es das mir Wert!

mfg
Luxenbourg

Alt 05.09.2014, 23:19   #15
W_Dackel
 
Vater von "sicherem Surfen" überzeugen - Standard

Vater von "sicherem Surfen" überzeugen



Wenn ihm NoScript zu mühsam ist: Separates Admin Konto einrichten und versuchen ihn von einem anderen Browser zu überzeugen. Statt Firefox vielleicht Chrome oder Qupzilla (klein, schnell, auch relativ sicher aber leicht zu verwenden).

QupZilla - Lightweight multiplatform browser

Antwort

Themen zu Vater von "sicherem Surfen" überzeugen
aktivierung, antworten, avast, besuch, data, einfach, explorer, firefox, forum, gefahr, interne, internet explorer, internetbanking, internetexplorer, laptop, seiten, software, studie, surfen, urlaub, vater, verwendet, webseite, worte, Ähnlichem



Ähnliche Themen: Vater von "sicherem Surfen" überzeugen


  1. Diverse Malware ("CoolSaleCoupon", "ddownlloaditkeep", "omiga-plus", "SaveSense", "SaleItCoupon"); lahmer PC & viel Werbung!
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 11.01.2015 (16)
  2. Neu aufgestzter PC (nach Befall): keine sichere Verbindung zu Bank-Websites, Probleme mit "sicherem Zahlungsverkehr" und Internet/Netzwerk
    Log-Analyse und Auswertung - 31.12.2014 (28)
  3. Wie lehrer vom sicherem Netzwerk überzeugen?
    Diskussionsforum - 13.10.2014 (5)
  4. Virusmeldung beim Surfen erhalten "PHP/C99Shell.B"
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 04.12.2013 (3)
  5. "monstermarketplace.com" Infektion und ihre Folgen; "Anti-Virus-Blocker"," unsichtbare Toolbars" + "Browser-Hijacker" von selbst installiert
    Log-Analyse und Auswertung - 16.11.2013 (21)
  6. "Antiviren Werbung" "Langsamer PC" "PC stürzt ab" Banner und Popups beim surfen
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 05.11.2013 (28)
  7. Werbe-Popupfenster machen "surfen" im Internet unmöglich
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 19.08.2013 (9)
  8. "Deutsche Post(eMail-Anhang)" Alle "EXE(Programme)" werden blockiert "WIN 7 Defender"
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.12.2012 (3)
  9. "The document has moved. Redirecting"+"Popup unten rechts"+"Nicht alle Links anklickbar"
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 24.10.2012 (38)
  10. Windows security Meldung beim Surfen: "Achtung Computer wurde gesperrt"
    Log-Analyse und Auswertung - 07.02.2012 (11)
  11. Öffentliches Netzwerk: Opera sendet/empfängt Daten an/von "Dani-PC", "Anne-PC", "PAULA-HP"...
    Netzwerk und Hardware - 02.05.2011 (14)
  12. Netzwerk: Opera sendet/empfängt Daten an/von "Dani-PC", "Anne-PC", "PAULA-HP"...
    Alles rund um Windows - 16.04.2011 (0)
  13. "Adware.Virtumonde"/"Downloader.MisleadApp"/"TR/VB.agt.4"/"NewDotNet.A.1350"/"Fakerec
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 22.08.2008 (6)
  14. Beheben des Problems "kein Internet"/"rsvp32_2.dll"/"Can't load library from memory"
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 25.03.2007 (22)
  15. ">"">><meta http-equiv="Refresh" content="0;url=http://askimizsonsuza.com/code/">"">
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 04.09.2006 (4)
  16. ICQ meinen vater überzeugen???
    Alles rund um Windows - 06.06.2005 (3)
  17. "Filost.com" Beim Hochfahren des Rechners&surfen
    Log-Analyse und Auswertung - 21.02.2005 (1)

Zum Thema Vater von "sicherem Surfen" überzeugen - Hallo, ich bin seit geraumer Zeit ein ziemlicher Fan dieser Webseite und insbesodnere deren "Philosophie" (also dass man beim Internetsurfen weniger auf Antivirensoftware vertrauen und stattdessen mehr sein Hirn benutzen - Vater von "sicherem Surfen" überzeugen...
Archiv
Du betrachtest: Vater von "sicherem Surfen" überzeugen auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.