Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung

Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung: iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de

Windows 7 Wenn Du nicht sicher bist, ob Du dir Malware oder Trojaner eingefangen hast, erstelle hier ein Thema. Ein Experte wird sich mit weiteren Anweisungen melden und Dir helfen die Malware zu entfernen oder Unerwünschte Software zu deinstallieren bzw. zu löschen. Bitte schildere dein Problem so genau wie möglich. Sollte es ein Trojaner oder Viren Problem sein wird ein Experte Dir bei der Beseitigug der Infektion helfen.

Antwort
Alt 25.03.2018, 21:47   #1
mebine
 
iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de - Standard

iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de



Hallo,
nachdem ich in die FF Browser-Adresszeile www.berliner-sparkasse.de eingegeben hatte (ich denke ohne Schreibfehler), wurde hxxp://iyfnzgb.com mit weißer Seite angezeigt.

Im FF Browser Cache (der bei jedem Schließen geleert wird) fand ich dann unter anderem das:

hxxp://iyfnzgb.com/favicon.ico
hxxp://iyfnzgb.com/?pid=9PO1H9V71&dn=www-berliner-sparkasse.de
https://katie.runtnc.net/tr?id=01ae211714ef1f2b921a02afa136ff05c61937615e.r&tk=eyJhbGciOiJIUzI1NiIsInR5cCI6IkpXVCJ9.eyJwdWIiOiI1MDVjNmI4MTcxMzIwNDAyNTc1YjFkNmUiLCJ0cyI6IjAzMjU xOTA0IiwiZCI6Ind3dy1iZXJsaW5lci1zcGFya2Fzc2UuZGUifQ.vRbvzvgljRrImMvEQU5OBhdlzrMK-v0yfcV5lPoBwA4

Alt 25.03.2018, 22:50   #2
M-K-D-B
/// TB-Ausbilder
 
iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de - Standard

iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de









Mein Name ist Matthias und ich werde dir bei der Bereinigung deines Computers helfen.



Um die Bereinigung möchlichst effektiv und schnell gestalten zu können, bitte ich um Beachtung der folgenden Hinweise:
  1. Falls wir Hinweise auf illegal erworbene Software finden, werden wir den Support unterbrechen bis jegliche Art von illegaler Software vom Rechner entfernt wurde.

  2. Lies dir meine Anleitungen immer sorgfältig durch, arbeite alle Schritte in der vorgegebenen Reihefolge nacheinander ab und poste immer alle Logdateien (auch wenn nichts gefunden wurde). Solltest du Probleme haben, stoppe mit deiner Bearbeitung und beschreibe mir dein Problem so gut es geht.

  3. Solltest du mir nicht innerhalb von 3 Tagen antworten, gehe ich davon aus, dass du keine Hilfe mehr benötigst. Dann lösche ich dein Thema aus meinem Abo. Solltest du einmal länger abwesend sein, so gib mir bitte Bescheid!

  4. Während der Bereinigung bitte nichts installieren oder deinstallieren, außer ich bitte dich darum!
    Außerdem bitte ich dich, nicht eigenmächtig irgendwelche Sicherheitsprogramme auszuführen und damit deinen Rechner zu überprüfen/bereinigen, da ich so leicht den Überblick verlieren kann.
    Zudem hättest du dir das Eröffnen eines Themas in diesem Fall auch gleich sparen können, wenn du dann doch wieder alleine rumhantierst.


  5. Bitte beachten: Download bei filepony.de: So ladet Ihr unsere Tools richtig!

  6. Alle zu verwendenen Programme sind auf dem Desktop ( C:\users\dein Benutzername\Desktop\ ) abzuspeichern und von dort als Administrator zu starten!

  7. Einige Programme, die wir hier verwenden, können unter Umständen von deinem Antiviren- oder Anti-Malwareprogramm fälschlicherweise als Bedrohung eingestuft werden. Die Sicherheitsprogramme können aufgrund eines bestimmten Programmverhaltens nicht zwischen "gut" oder "böse" unterscheiden und schlagen Alarm. Dabei handelt es sich um Fehlalarme, welche du getrost ignorieren kannst. Gegebenenfalls musst du deine Sicherheitssoftware vor der Ausführung eines Programms deaktivieren, damit unsere Bereinigungsvorgänge nicht beeinträchtigt werden.

  8. Sollten die Logdateien einmal die zulässige Länge (~ 120.000 Zeichen) überschreiten, so teile die Logdateien auf mehrere Posts auf.
    Zur Not kannst du die Logdateien dann auch zippen (in ein .zip Archiv packen) und als Anhang hochladen.


  9. Bitte arbeite so lange mit mir zusammen, bis ich dir sage, dass wir fertig sind und dein Rechner "sauber" ist. Das vorzeitige Verschwinden von Symptomen heißt nicht automatisch, dass dein Rechner bereits vollständig sauber ist.

  10. In der Regel antworte ich dir innerhalb von 24 Stunden, oft sogar wesentlich schneller.
    Jedoch habe auch ich einen normalen Beruf und Familie. Ich bin daher nicht jeden Tag stundenlag hier im Forum unterwegs. Es kann unter Umständen bis zu 2 Tage dauern, bis du eine Antwort von mir erhältst. Sollte diese Zeit überschritten sein, so kannst du mir gerne eine PM als Erinnerung schicken.





Bitte arbeite alle Schritte in der vorgegebenen Reihefolge nacheinander ab und poste alle Logdateien in CODE-Tags:
So funktioniert es:
Posten in CODE-Tags
Die Logfiles anzuhängen oder sogar vorher in ein ZIP, RAR, 7Z-Archive zu packen erschwert deinem Helfer massiv die Arbeit, es sei denn natürlich die Datei wäre ansonsten zu groß für das Forum. Um die Logfiles in eine CODE-Box zu stellen gehe so vor:
  • Markiere das gesamte Logfile (geht meist mit STRG+A) und kopiere es in die Zwischenablage mit STRG+C.
  • Klicke im Editor auf das #-Symbol. Es erscheinen zwei Klammerausdrücke [CODE] [/CODE].
  • Setze den Curser zwischen die CODE-Tags und drücke STRG+V.
  • Klicke aauf Erweitert/Vorschau, um so prüfen, ob du es richtig gemacht hast. Wenn alles stimmt ... auf Antworten.

Danke für deine Mitarbeit!







Schritt 1
Bitte lade dir die passende Version von Farbar's Recovery Scan Tool auf deinen Desktop: FRST Download FRST 32-Bit | FRST 64-Bit
(Wenn du nicht sicher bist: Lade beide Versionen oder unter Start > Computer (Rechtsklick) > Eigenschaften nachschauen)
  • Starte jetzt FRST.
  • Ändere ungefragt keine der Checkboxen und klicke auf Untersuchen.
  • Die Logdateien werden nun erstellt und befinden sich danach auf deinem Desktop.
  • Poste mir die FRST.txt und nach dem ersten Scan auch die Addition.txt in deinem Thread (#-Symbol im Eingabefenster der Webseite anklicken)








Bitte poste mit deiner nächsten Antwort
  • die beiden neuen Logdateien von FRST (FRST.txt und Addition.txt).
__________________

__________________

Alt 26.03.2018, 08:33   #3
mebine
 
iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de - Standard

iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de



Hallo Matthias, kurze Zwischenmeldung.
vielen Dank für deine Antwort. Ich habe noch Gestern Abend kurzerhand die BS Partition gelöscht und das Betriebssystem neu installiert. Das war mir zu gefährlich und mit der Domain im URL-Querystring zu eindeutig. Ich habe nur eine Weile gebraucht um das zu checken. Ist die Sache damit behoben? Meine viel wichtigere Frage ist jetzt, von welchem Schaden ich jetzt ausgehen muss. Ich denke, dass ich mir die Schadsoftware vor ca. 14 Tagen eingefangen habe. Muss ich davon ausgehen, dass alle meine Passwörter, die ich in den letzten 14 Tagen auf Webseiten eingegeben habe (amazon, etc.) gestohlen wurden? Wenn ja, in allen Browsern? Ist es auch möglich, dass Passwörter in anderen Programmen wie Thunderbird und WinSCP gestohlen wurden? Ich nutze am meisten Firefox und Chromium. Soweit ich mich erinnere habe ich mir die Schadsoftware mit Chromium eingefangen, aber der Vorfall Gestern war in Firefox. Vor ca. 14 Tagen bin ich auf einer Webseite gelandet, die meinen Bildschirm mit einem Fullscreen Bild sperrte, und einer Audioansage, mein PC wäre infiziert und ich solle eine Telefonnummer sofort anrufen. Der Fullscreen kam, nachdem ich das Browserfenster über das rote X oben rechts schließen wolllte, weil mir die Seite mit der Audioansage suspekt vorkam. Ich kam noch an die Taskleiste ran und über den Taskmanager konnte ich den Browser beenden.
Kannst du mir eine Einschätzung des möglichen Schadens mitteilen? Von was muss ich jetzt ausgehen?
Benötigst du jetzt noch dieses FRST Log?
__________________

Alt 26.03.2018, 11:42   #4
M-K-D-B
/// TB-Ausbilder
 
iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de - Standard

iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de



Servus,


da du Windows neu installiert hast, ist keine Analyse meinerseits mehr notwendig.
Eine Neuinstallation überlebt die Malware nicht.

Andererseits kann ich dir aber jetzt im Nachhinein nicht sagen, was für Malware auf deinem Rechner war. Dazu hätte ich ein FRST Logfile des infizierten Rechners benötigt.

Grundsätzlich empiehlt es sich aber, die Passwörter zu ändern.


Grundsätzliche Tipps gibts auch noch:



Dann wären wir durch!
Wenn du keine Probleme mehr mit Malware hast, dann sind wir hier fertig. Deine Logdateien sind sauber.

Wenn Du möchtest, kannst Du hier sagen, ob Du mit mir und meiner Hilfe zufrieden warst...
Vielleicht möchtest du das Forum mit einer kleinen Spende unterstützen.

Hinweise:
Bitte gib mir eine kurze Rückmeldung wenn alles erledigt ist und keine Fragen mehr vorhanden sind, so dass ich dieses Thema aus meinen Abos löschen kann.
Zum Schluss müssen wir noch ein paar abschließende Schritte unternehmen, um deinen Pc aufzuräumen und abzusichern.







Virenscanner + Firewall
Vorab sei erwähnt, dass man niemals die Schutzwirkung eines Virenscanners überbewerten darf! Kein Antivirusprogramm erkennt 100% der Schadsoftware.

Sofern du noch unentschieden bist, verwende MAXIMAL EIN EINZIGES der folgenden Antivirusprogramme mit Echtzeitscanner und stets aktueller Signaturendatenbank:
Microsoft Security Essentials (MSE) / Windows Defender (WD) ist ab Windows 8 fest eingebaut, wenn du also Windows 8, 8.1 oder 10 und dich für MSE/WD entschieden hast, brauchst du nicht extra MSE/WD zu installieren. Bei Windows 7 muss es aber manuell installiert oder über die Windows Updates als optionales Update bezogen werden. Selbstverständlich ist ein legales/aktiviertes Windows Voraussetzung dafür.

Verwende immer nur reine Virenscanner (keine Produkte mit "Suite", "Internet Security", "Endpoint" oder "Total Security" in Namen, denn diese bringen kontraproduktive Firewalls mit - die Windows-Firewall ist alles was benötigt wird)

Zusätzlich kannst Du Deinen PC regelmäßig mit Malwarebytes Anti-Malware , AdwCleaner und mit dem ESET Online Scanner scannen.
Diese Programme sind alle kostenlos und stören nicht den Betrieb deines Antivirenprogramms.





Absicherungen
Beim Betriebsystem Windows ist es wichtig, die automatischen Updates zu aktivieren.
Auch sicherheitsrelevante Software sollte immer in aktueller Version vorliegen.

Das zeitnahe Einspielen von Updates ist erforderlich, damit Sicherheitslücken geschlossen werden. Sicherheitslücken werden beispielsweise dazu ausgenutzt, um beim einfachen Besuch einer manipulierten Website per "Drive-by" Malware zu installieren.

Besonders aufpassen bzgl. der Aktualität musst du insbesondere bei folgender Software - sofern diese überhaupt benötigt wird:

Optionale Browsererweiterungen
  • Adblock Plus oder uBlock Origin (Firefox - Chrome) - können Banner, Pop-ups, Videowerbung, Tracking und Malware-Seiten blockieren.
  • NoScript - verhindert das Ausführen von aktiven Inhalten (Java, JavaScript, Flash,...) für sämtliche Websites. Man kann aber nach dem Prinzip einer Whitelist festlegen, auf welchen Seiten Scripts erlaubt werden sollen. NoScript kann gerade bei technisch nicht allzu versierten Nutzern beim Surfen zum Nervfaktor werden; ob das Tool geeignet ist, muss jeder selbst mal ausprobieren und dann für sich entscheiden.





Grundsätzliches
  • Ändere regelmäßig deine Online-Passwörter und erstelle regelmäßig Backups deiner wichtigen Dateien oder des Systems. Genaueres dazu findest du unten im Lesestoff zu Backups.
  • Lade keine Software von Chip, Softonic, SourceForge, openoffice.de oder VLC.de. Die dort angebotene Software wird häufig mit einem sog. "Installer" verteilt, mit dem man sich nur unerwünschte Software oder Adware installiert.
  • Halte dich von Seiten wie kinox.to & Co fern! Diese Seiten sind bekannt dafür, Schadsoftware zu verbreiten bzw. leiten auf infizierte Seiten weiter.
  • Lade Software von einem sauberen Portal wie oder direkt beim jeweiligen Hersteller / Entwickler.
  • Wähle beim Installieren von Software immer die benutzerdefinierte Option und entferne die Haken bei allen optional angebotenen Toolbars oder sonstigen, fürs Programm, irrelevanten Ergänzungen.
  • Der Nutzen von Registry-Cleanern, Optimizern usw. zur Performancesteigerung ist umstritten bis nicht belegbar. Selbst Microsoft unterstützt sog. Registry-Cleaner nicht.
    Ich empfehle deshalb, die Finger von der Registry zu lassen und lieber die windowseigene Datenträgerbereinigung zu verwenden.





Lesestoff:
Backup-/Image-Tools

IMHO sind Wiederherstellungspunkte nix weiter als eine Notlösung, wer sich auf was Funktionierendes verlassen will und muss, kommt um echte Backup/Imaging Software nicht herum. Ich nehme unter Windows immer Drive Snapshot - Disk Image Backup for Windows NT/2000/XP/2003/X64

Damit man sinnvolle Backups hat, muss man regelmäßig (z. B. wöchentlich) ein Image auf eine separate externe Festplatte erstellen. Diese externe Festplatte wird nur dann angeschlossen, wenn man das Backup erstellen will (oder etwas wiederherstellen muss), sonsten bleibt sie aus Sicherheitsgründen sicher im Schrank verwahrt - allein schon aus dem Grund, die Backups vor Krypto-Trojaner zu schützen.



Option 1: Drivesnapshot

Offizielle TB-Anleitung --> http://www.trojaner-board.de/186299-...esnapshot.html






Drive Snapshot - Disk Image Backup for Windows NT/2000/XP/2003/X64
Download (32-Bit) => http://www.drivesnapshot.de/download/snapshot.exe
Download (64-Bit) => http://www.drivesnapshot.de/download/snapshot64.exe



Es gibt da auch leicht abgespeckte Versionen von Acronis TrueImage gratis wenn man Platten von Seagate und/oder Western Digital hat. Vllt sagen diese Programme dir mehr zu. Mein Favorit aber ist das kleine o.g. Drivesnapshot.



Option 2: Seagate DiscWizard
Download => Seagate DiscWizard - Download - Filepony


Screenshots:
http://filepony.de/screenshot/seagate_discwizard5.jpg
http://filepony.de/screenshot/seagate_discwizard4.png
http://filepony.de/screenshot/seagate_discwizard3.jpg




Option 3: Acronis TrueImage WD Edition
Download => Acronis True Image WD Edition - Download - Filepony


Screenshots:
http://filepony.de/screenshot/acroni...d_edition1.jpg
http://filepony.de/screenshot/acroni...d_edition2.jpg
__________________
Gruß
M-K-D-B


==========================================================
offline vom 22.12.2018 bis 01.01.2019
==========================================================

Das Trojaner-Board unterstützen

Geändert von M-K-D-B (26.03.2018 um 15:06 Uhr)

Alt 27.03.2018, 18:28   #5
mebine
 
iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de - Standard

iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de



Danke. Hat sich dann wohl erledigt.

Was machen denn die beiden?
iyfnzgb.com
katie.runtnc.net

"Passwörter ändern" sagt sich immer so leicht...


Alt 27.03.2018, 20:03   #6
M-K-D-B
/// TB-Ausbilder
 
iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de - Standard

iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de



Zitat:
Zitat von mebine Beitrag anzeigen
Was machen denn die beiden?
iyfnzgb.com
katie.runtnc.net
Den Namen zur Folge handelt es sich um browser hijacker / PUP / Adware.




Zitat:
Zitat von mebine Beitrag anzeigen
"Passwörter ändern" sagt sich immer so leicht...
Ist es auch... sofern man seine Passwörter weiß.




Ich bin froh, dass wir helfen konnten

In diesem Forum kannst du eine kurze Rückmeldung zur Bereinigung abgeben, sofern du das möchtest:
Lob, Kritik und Wünsche
Klicke dazu auf den Button "NEUES THEMA" und poste ein kleines Feedback. Vielen Dank!

Dieses Thema scheint erledigt und wird aus meinen Abos gelöscht. Solltest Du das Thema erneut brauchen, schicke mir bitte eine PM inklusive Link zum Thema.

Jeder andere bitte hier klicken und einen eigenen Thread erstellen.
__________________
--> iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de

Antwort

Themen zu iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de
anderem, browser cache, cache, geleert, katie.runtnc.net, schließe, schließen, schreibfehler, seite, unter, weißer



Ähnliche Themen: iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de


  1. Berliner Zeitung, Hamburger Morgenpost & Co.: "503 Service Unavailable" nach angeblichem Hacker-Angriff
    Nachrichten - 10.04.2016 (0)
  2. Sicherheitsproblem: Berliner Behörden arbeiten mit veralteten Internet-Explorern
    Nachrichten - 17.02.2016 (0)
  3. Phishing-Test bei der Berliner Polizei
    Nachrichten - 01.12.2015 (0)
  4. Windows Server 2003: Berliner Senat vor "sicherheitstechnischer Herausforderung"
    Nachrichten - 31.07.2015 (0)
  5. Trojaner-Warnung: Gehaltszahlung über die Berliner Volksbank getätigt
    Diskussionsforum - 20.05.2014 (0)
  6. Gefahr im Verzug: Zehntausende PCs in Berliner Ämtern arbeiten mit Windows XP
    Nachrichten - 29.01.2014 (0)
  7. Sparkasse Trojaner TAN
    Log-Analyse und Auswertung - 16.03.2012 (4)
  8. Sparkasse TAN Trojaner - Sparkasse Allgäu - Abfrage von 25 TAN
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.11.2011 (45)
  9. Sparkasse 40 TAN Trojaner
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 24.11.2010 (13)
  10. 20 TAN Trojaner Sparkasse
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 28.10.2010 (23)
  11. 20 Tan Trojaner Sparkasse usw.
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.10.2010 (1)
  12. Trojaner Sparkasse
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 26.10.2010 (1)
  13. 20 Tan Trojaner - Sparkasse
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 14.10.2010 (31)
  14. Bericht: Datenpanne bei Berliner Gewerbeauskunft
    Nachrichten - 14.12.2009 (0)

Zum Thema iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de - Hallo, nachdem ich in die FF Browser-Adresszeile www.berliner-sparkasse.de eingegeben hatte (ich denke ohne Schreibfehler), wurde hxxp://iyfnzgb.com mit weißer Seite angezeigt. Im FF Browser Cache (der bei jedem Schließen geleert wird) - iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de...
Archiv
Du betrachtest: iyfnzgb.com und katie.runtnc.net bei berliner-sparkasse.de auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.