Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Netzwerk und Hardware

Netzwerk und Hardware: Eigener Cloud Computer

Windows 7 Hilfe zu Motherboards, CPUs, Lüfter, Raid-Controller, Digitalkameras, Treiber usw. Bitte alle relevanten Angaben zur Hardware machen. Welche Hardware habe ich? Themen zum Trojaner Entfernen oder Viren Beseitigung bitte in den Bereinigungsforen des Trojaner-Boards posten.

Antwort
Alt 23.06.2014, 23:56   #1
BeRealm
 
Eigener Cloud Computer - Standard

Eigener Cloud Computer



Hallo liebes T-B,
ich habe zuhause eine kleinen alten Computer (Tower). Nachdem ich überlegt habe was ich mit dem guten alten Ding mache kam mir der Gedanke einer privaten Cloud mit der möglich zum späteren IMAP Server. Nutzen möchte ich das ganze später gerne als E-Mail Server und zum Foto/Video speichern/wiedergeben, sowohl vom Fernseher als auch vom PC.
Der Computer selber ist ca. 3- 4 Jahre alt und läuft bisher mit Windows Vista gut und stabil.
Als Netzwerk betreibe ich eine fritzbox 6360 cable mit einer 50.000 Leitung (Unitymedia, über TV Kabel). Für genauer Fragen zur Hardware bitte schreiben was genau.
Jetzt meine Frage ist das so einfach möglich oder eher nicht?
Ist es zu empfehlen eine private Cloud zu betreiben?
Was genau muss ich beachten und vorallem wie bring ich das fertig?
Bisher habe ich schon einmal Nachgegooglet und auf Golem.de einen interessanten Artikel gelesen den ich jedoch noch nicht ganz Verstanden habe.
Eigene Cloud: Daten nach Hause holen - Golem.de
Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen
BeRealm
__________________
MfG
BeRealm

Alt 24.06.2014, 09:57   #2
Jig Saw
/// Helfer-Team
 
Eigener Cloud Computer - Standard

Eigener Cloud Computer



Schau dir mal Owncloud an:
http://www.connect.de/ratgeber/so-installieren-sie-owncloud-auf-einem-raspberry-pi-1540246.html
http://www.connect.de/ratgeber/so-installieren-sie-owncloud-auf-einem-raspberry-pi-1540246.html
Du wirst bestimmt auch fündig im Internet nach Anleitungen, die sich nicht nur auf den Raspberry Pi beziehen, aber im Groben kannst du dich nach der Anleitung richten. Festplatte ist bei dir schon vorhanden, beim RP muss man eine SD-Karte benutzen. Zusätzlich bist du nicht auf das Raspbian Wheezy angewiesen, du könntest ein normales Debian benutzen, aber Raspbian Wheezy sollte ebenso funktionieren.
__________________

__________________

Alt 24.06.2014, 22:03   #3
BeRealm
 
Eigener Cloud Computer - Standard

Eigener Cloud Computer



Danke für die antwort.
Jetzt wo ich das gelesen habe komme mir noch einige fragen auf.
Ist es ausreichend eien eigene cloud mit owncloud auf einem kostengünstigen raspberry pi zu betreiben? Der normale tower pc zieht durch seine größe natürlich mehr strom auf die dauer als das kleine raspberry pi.
Wenn das raspberry pi die idealere Variante ist, welches Modell ist für meine ansprüche zu empfehlen?
Ideal wäre es wenn ich zusätzlich zur sd card vielleicht noch eine externe Festplatte als zusätzlichen speicher nutzen könnte.
__________________
__________________

Alt 24.06.2014, 22:52   #4
Jig Saw
/// Helfer-Team
 
Eigener Cloud Computer - Standard

Eigener Cloud Computer



Was die idealere Variante für dich ist, musst du entscheiden. Zum Stromverbrauch:
http://www.forum-raspberrypi.de/Thre...stromverbrauch
Kannst du ebenso für deinen Tower grob ausrechnen. Wahrscheinlich würde es sich vom Stromverbrauch, von der Lautstärke (Festplattengeräusche, Lüfter, wenn man hellhörig ist) und Platz der Raspberry Pi anbieten.

Der Raspberry Pi kostet um die 30 Euro (es gibt zwei Versionen, die neuere ist etwa 5-10 Euro teurer als die alte. Ich würde die neuere empfehlen).

Prinzipiell ist es auch möglich noch eine externe Festplatte einzubinden. Beispielanleitung:
http://raspberrycenter.de/handbuch/o...usb-festplatte
(Achtung veraltete Version, aber nur zur Veranschaulichung. Externe Festplatte muss nur erkannt, formattiert und gemountet werden). Allerdings besteht auch die Möglichkeit, dass die externe Festplatte nicht kompatibel ist und nicht vom RP erkannt wird. Die Möglichkeit besteht, das sollte nur gesagt werden.
__________________
A fool with a tool is still a fool

Alt 24.06.2014, 23:15   #5
BeRealm
 
Eigener Cloud Computer - Standard

Eigener Cloud Computer



ich habe mir auch einige artikel jetzt durchgelesen und mich für den Typ B entschieden
hxxp://raspberrypi.rsdelivers.com/product/rs/pi-bsd/raspberry-pi-type-b-with-8gb-sd-card/7858654.aspx
Im raspberrycenter habe ich auch schon einmal geschautmm und infos in den FAQs erhalten.
Jedoch habe ich noch nicht gefunden ob es auch möglich ist das Raspberry Pi, welches mit meiner Fritzbox verbunden ist, einen IMAP server laufen zu lassen neben der Bestehenden cloud mit owncloud

__________________
MfG
BeRealm

Alt 02.07.2014, 21:56   #6
Jig Saw
/// Helfer-Team
 
Eigener Cloud Computer - Standard

Eigener Cloud Computer



Hi sorry für die verspätete Antwort,
sollte möglich sein. Wird wahrscheinlich am Ende auch nichts anderes sein als irgendein Service. Solange sie sich auf den Ports blockieren, sollten die nebeneinander laufen können. Erwarte aber keine zu große Rechenleistung. Die ist zwar für das Geld sehr gut, aber man sollte sie nicht überschätzen.
__________________
--> Eigener Cloud Computer

Alt 04.07.2014, 19:43   #7
felix1
/// Helfer-Team
 
Eigener Cloud Computer - Standard

Eigener Cloud Computer



Zitat:
Zitat von Jig Saw Beitrag anzeigen
Hi sorry für die verspätete Antwort,
sollte möglich sein. Wird wahrscheinlich am Ende auch nichts anderes sein als irgendein Service. Solange sie sich auf den Ports blockieren, sollten die nebeneinander laufen können. Erwarte aber keine zu große Rechenleistung. Die ist zwar für das Geld sehr gut, aber man sollte sie nicht überschätzen.
Eine andere Überlegung für eine Klaut wäre dies ohne Pechner sondern über den Router und Produkkte von Anbietern wie z.B. Synology oder Iomega usw. zu ermöglichen.
__________________
LG

Der Felix

Keine Hilfe per PN und E-Mail

Alt 05.07.2014, 08:59   #8
W_Dackel
 
Eigener Cloud Computer - Standard

Eigener Cloud Computer



Dateiserver kann zum Beispiel auch die Fritz box.

Wie immer würde ich dazu raten erst einmal eine Liste zu machen was das Ding tun soll.
- Mailserver
-Dateiserver
-Streaming
- Kontakte synchronisieren
- Termine Synchronisieren

Dann die Liste hinterfragen.

(z.B. Ist der Mailserver wirklich sinnvoll ? Fast alle großen Anbieter akzeptieren keine Mails die von einem Mailserver direkt an die Zieladresse abgeliefert werden sollen. D.h. trotz Mailserver wirst du nach wie vor ein externes Konto bei einem der großen Anbieter benötigen um Mails zu versenden)

Dann aufschreiben wann er das tun soll: wirklich 24 Stunden 7 Tage lang ? Oder reicht es tagsüber .. oder auf Anfrage ?

(Man kann das Bios so einstellen dass der Rechner automatisch bootet wenn Strom auf das Netzteil kommt und den Rechner dann zeitgesteuert (Schaltuhr) hochfahren und per Software runterfahren. Oder man kann "Wake up on LAN" machen: der Rechner ist auf Standby bis er das "Aufwachpaket" erhält. Somit kannst du evtl. den alten Rechner verwenden ohne viel Strom zu verschwenden.)

Wenn du ein Linux verwendest hast du eine Menge Auswahl: als Dateiserver wäre noch Samba denkbar, das verhält sich dann wie ein Netzlaufwerk- für Owncloud benötigst du eine Clientsoftware... allerdings ist Owncloud leichter einzurichten.

Um Kontakte und Termine zwischen verschiedenen Geräten zu synchronisieren (PC und Handy, später mal Tablet, Laptop) ist Owncloud echt klasse...

Alt 14.07.2014, 13:52   #9
iceweasel
 
Eigener Cloud Computer - Standard

Eigener Cloud Computer



Ein Raspberry Pi läuft unter Linux. Egal ob du nun deinen alten Desktop-Rechner oder eine Pi nimmst wirst du dich mit Linux beschäftigen müssen. Mit dem alten Desktop-Rechner ist das jedoch evtl. einfacher.
Du kannst z.B. einfach Ubuntu oder Debian oder sonstwas installieren (GUI) und dann nebenbei Dienste wie OwnCloud, Webservices, SSH usw. laufen lassen. Damit kannst du vor allem viel lernen. Und wenn alles läuft kannst du wirklich einen Pi nutzen, um vor allem Strom zu sparen.

Alt 14.07.2014, 14:23   #10
Jig Saw
/// Helfer-Team
 
Eigener Cloud Computer - Standard

Eigener Cloud Computer



Zitat:
Zitat von iceweasel Beitrag anzeigen
Ein Raspberry Pi läuft unter Linux. Egal ob du nun deinen alten Desktop-Rechner oder eine Pi nimmst wirst du dich mit Linux beschäftigen müssen. Mit dem alten Desktop-Rechner ist das jedoch evtl. einfacher.
Nö, muss man nicht. Alternativen: Windows oder BSD.

Zitat:
Zitat von iceweasel Beitrag anzeigen
Du kannst z.B. einfach Ubuntu oder Debian oder sonstwas installieren (GUI) und dann nebenbei Dienste wie OwnCloud, Webservices, SSH usw. laufen lassen. Damit kannst du vor allem viel lernen. Und wenn alles läuft kannst du wirklich einen Pi nutzen, um vor allem Strom zu sparen.
Wo ist das der Unterschied zum Raspberry Pi? Das meistgenutzte OS auf dem RP ist wahrscheinlich Raspbian Wheezy das auf Debian basiert. Auf dem RP hat man nicht die Gefahr mit Treiber- oder Hardwarekonflikten. Also kein Unterschied.
__________________
A fool with a tool is still a fool

Alt 15.07.2014, 10:09   #11
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Eigener Cloud Computer - Standard

Eigener Cloud Computer



Zitat:
Zitat von Jig Saw Beitrag anzeigen
Nö, muss man nicht. Alternativen: Windows oder BSD.
Windows auf nem Raspi ist in der Praxis doch garnicht möglich......?!
__________________
"Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab’ ich einfach nur verprasst." - George Best

Warum Linux besser als Windows ist!


Das Trojaner-Board unterstützen

Alt 15.07.2014, 18:01   #12
Jig Saw
/// Helfer-Team
 
Eigener Cloud Computer - Standard

Eigener Cloud Computer



Nein, glaube auch nicht. Schon allein wegen der ARM-Architektur.

Aber das war auch eher darauf bezogen, dass BeRealm mit seinem Desktop-Rechner nicht an "Linux" (-Distributionen) gebunden ist.
__________________
A fool with a tool is still a fool

Alt 15.07.2014, 23:34   #13
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Eigener Cloud Computer - Standard

Eigener Cloud Computer



Das versteh ich jetzt nicht ganz.
Windows ist auf dieser Plattform ausgeschlossen. Trotzdem erwähnst du es als Alternative.

Vllt kapier ich da einen Witz nicht so recht.
__________________
"Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab’ ich einfach nur verprasst." - George Best

Warum Linux besser als Windows ist!


Das Trojaner-Board unterstützen

Alt 16.07.2014, 03:08   #14
BeRealm
 
Eigener Cloud Computer - Standard

Eigener Cloud Computer



Auf dem Raspi läuft höchstens LXDE und das wars dann.
Nach einigen Stunden des ausprobieren und forschens ist es bei mir jetzt leider so das ich Feststellen musste das ich keine DynDns generieren kann da ich einen Kabelanschluss (TVKabel) per Unitymedia habe. Anscheinend ist es wohl so das vor oder nach der Unitymediarechenzentrale eien Proxy geklemmt ist welche IPv4 blockt (So habe ich das jetzt zumindest verstanden, kann also sein das ich irre). Jetzt wäre die nächste Alternative eien IPv6 verbindung herzustellen jedoch scheue ich mich davor weil: 1. mit No-Ip gibt es zahlreiche Tutorials und anleitung für das raspi um die NO-IP software einzurichten, jedoch wird dort nichts von IPv6 erwähnt.
2. Kostet IPv6 bei NO-IP geld und ich weiß dann nicht ob alles wirklich funktioniert und dann ist Geld weg
3. Andere Anbieter bieten IPv6 kostenlos/testweiße an, jedoch weiß ich nicht ob ich dann die jeweilige Anbietersoftware am Raspi zum laufen bekomm.

Um es nun auf den Punkt zu bringen: Ich nutze meine FritzBox nun als eigene Cloud mit angeschlossener Festplatte und es läuft bis auf wenige Probleme welche ich noch beheben will.
Das Raspi war dann mehr oder weniger für die Katz aber mal schauen was ich damit noch so alles machen will^^Vllt ein bisschen Programmieren lernen und eigene Schaltungen erstellen.
Für weitere Tipps bin ich jedoch offen
Vielen Dank
__________________
MfG
BeRealm

Alt 16.07.2014, 09:53   #15
Jig Saw
/// Helfer-Team
 
Eigener Cloud Computer - Standard

Eigener Cloud Computer



@cosinus
Zitat:
Zitat von iceweasel Beitrag anzeigen
Egal ob du nun deinen alten Desktop-Rechner oder eine Pi nimmst wirst du dich mit Linux beschäftigen müssen. Mit dem alten Desktop-Rechner ist das jedoch evtl. einfacher.
Das "oder" impliziert den Desktp-Rechner, mit welchem es möglich ist das ganze mit Windows umzusetzen. Wie gesagt, das war nicht nur auf den RP bezogen. Ich wollte nur das "muss" aus dem Weg räumen, weil es andere Betriebssysteme gibt (den Desktop-Rechner jetzt impliziert) das ganze umzusetzen. Auf dem RP läuft kein Windows, wie gesagt wegen der ARM-Architektur. Ich hab nur mal gelesen, dass es jemand über Umwege geschafft hat Windows zu emulieren (läuft aber eben nicht nativ).
__________________
A fool with a tool is still a fool

Antwort

Themen zu Eigener Cloud Computer
beachten, computer, daten, e-mail, eigener, einfach, empfehlen, fernseher, frage, fragen, fritzbox, guten, hardware, jahre, kabel, kleine, kleinen, netzwerk, nutzen, private, speicher, spätere, vista, windows, windows vista



Ähnliche Themen: Eigener Cloud Computer


  1. suspicious.cloud.7 und suspicious.cloud.9 - ist es riskant, eine einzelne Datei (Excel) auf ein sauberes System zu kopieren?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 23.08.2014 (3)
  2. Virenschutz von G Data künftig mit eigener Engine
    Nachrichten - 15.02.2013 (0)
  3. Spam-Mails von eigener E-Mailadresse
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 05.03.2012 (11)
  4. Mein eigener Computer greift an
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 14.01.2012 (5)
  5. Fremdes JavaScript auf eigener Internetseite: absrbwa() !
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 21.05.2011 (4)
  6. Trojaner auf eigener Homepage
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 24.01.2011 (18)
  7. Virusalarm auf eigener Website von Programm G-Data
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 27.12.2010 (13)
  8. Schädlicher Code auf eigener Homepage
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 20.12.2010 (0)
  9. Infizierende Dateien auf eigener Website und vermutlich auf dem PC
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 23.07.2009 (2)
  10. Spamüberflutung von eigener Mailadresse
    Log-Analyse und Auswertung - 16.05.2008 (2)
  11. Eigener User bei Windows für das Surfen
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 01.04.2005 (4)

Zum Thema Eigener Cloud Computer - Hallo liebes T-B, ich habe zuhause eine kleinen alten Computer (Tower). Nachdem ich überlegt habe was ich mit dem guten alten Ding mache kam mir der Gedanke einer privaten Cloud - Eigener Cloud Computer...
Archiv
Du betrachtest: Eigener Cloud Computer auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.