Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme

Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme: Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ?

Windows 7 Sämtliche Fragen zur Bedienung von Firewalls, Anti-Viren Programmen, Anti Malware und Anti Trojaner Software sind hier richtig. Dies ist ein Diskussionsforum für Sicherheitslösungen für Windows Rechner. Benötigst du Hilfe beim Trojaner entfernen oder weil du dir einen Virus eingefangen hast, erstelle ein Thema in den oberen Bereinigungsforen.

Antwort
Alt 17.12.2013, 22:20   #1
volux
 
Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ? - Standard

Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ?



Habe bereits ein Post in einem anderen Bereich geschrieben

http://www.trojaner-board.de/145275-...ftskunden.html

und noch leider keine Antwort erhalten.

Ich habe nun AVG deinstalliert und mir ESET auf meinem Rechner installiert, da ich denke das ESET mir mehr Schutz bietet.

Sollte ich mir z.B. den Virus ( keine Ahnung was das genau ist Virus , Trojaner oder so... anscheinend werden aber sensible Daten an einen anderen Server weitergereicht... ) eingefangen haben, wird mir die Software von ESET weiterhelfen ?

Beim ersten Prüfung von ESET wurde zumindest keine schädliche Software gefunden, wie gut kann man sich auf diese Software verlassen hat hier jemand Erfahrung ?

Alt 18.12.2013, 00:02   #2
Alois S
 
Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ? - Standard

Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ?



Hallo volux,

Zitat:
und noch leider keine Antwort erhalten
Naja, es ist schwer, immer wieder dasselbe zu schreiben:

Ist ein Rechner einmal kompromittiert, dann kann niemand sagen, ob und wieviel weitere Malware nachgeladen wurde oder aktuell noch wird....

Eigentlich müsste man jeden kompromittierten Rechner plattmachen und eine Neuinstallation durchführen - oder eben danach ein sauberes Backup zurückspielen.

Man kann zwar versuchen, den Rechner zu bereinigen, aber eine Garantie wird dir niemand geben können, worauf auch stets hingewiesen wird.

Grundsätzlich "schützt" ein Scanner nie: Denn er kann frühestens reagieren, wenn der Schädling im Speicher ist.

Eset versus Avast:

Wenn man wirklich alle Kriterien einbezieht, dann ist Avast um ein kleines Eckchen besser.

Tatsächlich ist es aber so, dass es in erster Linie darauf ankommt, was du mit dem jeweiligen Programm machen willst - aber vor allem kannst!

Wenn du beispielsweise Avast schon kennst und das Feintuning des behavior nach deinen Bedürfnissen einzustellen verstehst, dann kann ich deinen Umstieg allerdings nicht nachvollziehen.....

Unter behavior versteht man beispielsweise, wie das AV reagiert, wenn ein Programm die Registrierung ändern will: Es kann sogar noch unbekannt sein, wo sich der Schädling genau und vor allem wo noch er sich aufhält, er wird auf verschiedene Arten an seinem Vorhaben gehindert - auch wenn seine Signatur noch gar nicht bekannt sein sollte.
Und dies ist wesentlich wichtiger als die nackten Erkennungsraten mit irgendwelchen Testschädlingen;
und genau dieses Verhalten kann aber praktisch immer auch feingetunt werden, wodurch Tests dann eher relativ werden.

Was denn Schutz selbst betrifft, dafür bist du leider selbst verantwortlich:

1) Lies nur Mails dir bekannter Absender

2) Öffne keine unbekannten Anhänge (eventuell vorher nachfragen)

3) Besuche nur sichere und dir bekannte Seiten

4) Lade niemals etwas von unsicheren Quellen herunter, mag das Tool, der Bildschirmschoner oder das Video auch noch so verlockend sein

5) Bedenke: Es gibt einen Unterschied zwischen "gratis" und "umsonst"

6) Es bringt kaum etwas, mehrere Sicherheitsmaßnahmen gleichzeitig einzusetzen, wenn du weder ihre Eigenheiten kennst noch sie richtig bedienen kannst

7) Lerne etwas über Sicherheitsrichtlinien, Paketfilter und Ports - und wie man ein diesbezügliches Konzept plant und auch praktisch umsetzt

8) Halte deine Software stets aktuell und überlege dir vor einer Installation genau, ob du dieses Programm wirklich unbedingt brauchst


(Liste ist nicht vollständig)

Zum geöffneten Mailanhang:

Internetprovider pflegen vom Konto abzubuchen und verschicken ihre Mails meist ohne Anhang zu ganz bestimmten Zeiten;
etwaige Mahnungen mit angeblichen Rückständen hätten rechtlich gesehen keine Wirkung, solange der Empfänger nicht darauf reagiert - dann allerdings schon;
daher wird für Mahnungen aller Art dann meist doch der Postweg gewählt - daher ist so etwas immer verdächtig - besonders bei solchen mit Anhang.
Daher: In diesem Fall ignorieren oder zumindest nachfragen (aber klarerweise nicht, indem man auf die verdächtige Mail antwortet.....)

So, und nun schließe ich meinen kleinen "Roman" ab, ja?

Liebe Grüße, Alois
__________________

__________________

Alt 18.12.2013, 01:17   #3
laxxal
 
Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ? - Standard

Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ?



1) Lies nur Mails dir bekannter Absender
Zu 1...,
Lies nur Mails dir bekannter Absender ,wenn diese E-Mails einen nachvollziehbaren Betreff haben.

Wenn dir z.B die Tante, die kein Englisch spricht, dir eine Mail schickt mit dem Betreff
„Look i found some nude pics of you“ am besten die Mail gleich löschen und der Tante den Link zum trojaner-board.de schicken. Allein das öffnen der E-Mail kann schon zu einer Infektion führen, ein böser Anhang ist da nicht nötig.
__________________

Alt 18.12.2013, 09:10   #4
volux
 
Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ? - Standard

Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ?



Danke für die guten Tipps, werde mich mit den einzelnen Punkten auseinandersetzen.

@Alois Welcher Antivirus hat deiner Meinung nach momentan die Nase vorne ich meine jetzt von allen Anbietern und warum ?

Ich werde mir sowieso bald einen neuen Rechner zulegen müssen weil meiner schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat und wie gesagt bis jetzt hatte ich noch nie Probleme weil ich eigentlich keine neuen Programme lade und im Internet nur von bekannten Quellen Daten lade, war hat wirklich ein dummer Zufall das ich auf den Weblink in der Email geklickt habe und die schädliche Software runtergeladen habe...

@Alois Welche Backupsoftware ist deiner Meinung nach leicht zu bedienen und erfüllt seinen Zweck, ich denke man sollte immer ein Abbild eines sauberen Systems als Backup verfügbar haben.

Und zum Abschluß würde mich noch eine Sache interessieren.... was wenn ich auf meinem neuen PC eine virtuale Maschine aufsetze und diese immer zum surfen benutze, dann könnte es ja theoretich sein das ich mir schädliche Software einfange, die jedoch in der Umgebung von der Virtuellen Maschine gefangen wäre und wenn ich jedoch beim nächsten Start der Virtuellen Maschine diese zurücksetze dürfte nichts mehr vorhanden sein oder denkt Ihr die das die schädliche Software auch übers Netzt verteilen würde und so doch noch meinen Hauptrechner erreichen würde ?

Alt 18.12.2013, 17:21   #5
Alois S
 
Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ? - Standard

Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ?



Zitat:
@Alois Welcher Antivirus hat deiner Meinung nach momentan die Nase vorne ich meine jetzt von allen Anbietern und warum ?
Das ist ein Programm, welches mit "Bit" anfängt.....

1) Es gewinnt bei unabhängigen Tests seit Monaten

2) Gute Erkennungsrate bei bekannten Signaturen

3) Gute proaktive Erkennung noch unbekannter Viren, Trojaner und ((EDIT) Würmer

4) Automatik - handelt selbständig, ohne den User ständig mit Fragen zu nerven

5) Ressourcenhunger dennoch im mittleren Bereich

Klarerweise gibt es auch Nachteile, aber das Verhältnis ist derzeit unschlagbar.....


Backupprogramme:

"Persönlich" kenne ich eigentlich nur 5, wenn man von dem in Windows eingebautem mal absieht: HDClone, Acronis, Norton, O&O und Paragon.

HDClone(Professional) ist eher für Profis, Norton meiner Meinung nach veraltet und leicht verbugt - allerdings sind sie zusammen mit Paragon auch die mit der einfachsten Bedienung - aber das ist nur mein persönlicher Eindruck.
Ich würde dir nach Abwiegen der pro und contras am ehesten zu Acronis raten.
Mit den vielen Freeware-Tools in diesem Bereich habe ich leider keine Erfahrungen.

Zu VM´s:

Prinzipiell stellen sie zwar eine zusätzliche starke Schranke dar, aber eine 100%ige Sicherheit gibt es leider nicht:
Nur allzu leicht vergisst man nämlich, dass eine virtuelle Maschine ohne Host gar nicht lauffähig wäre.....
Fakt ist, dass in Testlaboren in seltenen Fällen Schädlinge nicht nur ausgebrochen sind, sondern manchmal sogar die VM zerstört haben.
Aber dennoch ist die Schutzwirkung klarerweise nicht zu verachten!


Hoffentlich konnte ich damit deine Fragen beantworten

und liebe Grüße, Alois

__________________
Post © Alois 2015 – Alle Rechte vorbehalten – kein Teil darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung des Autors kritisiert werden!

Alt 18.12.2013, 22:23   #6
volux
 
Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ? - Standard

Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ?



Hallo Alois,

danke für deine Antworten, konntest mir alles sehr gut erklären

Stimmt halt 100%ige Sicherheit gibt es eben nicht und die Programmierer der schädlichen Software entwickeln sich schließlich auch immer weiter :-0

Werde mich erstmal mit den verschiedenen Themen befassen und dann ein gutes Konzept für die Zukunft ausarbeiten, naja das mit der Mail wird mir sicherlich auch nicht mehr passieren die landen in Zukunft ungelesen im Nirvana.

Nochmals Danke

Alt 18.12.2013, 22:25   #7
Alois S
 
Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ? - Standard

Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ?



Gern geschehen!

Ein Frohes Fest und liebe Grüße, Alois
__________________
Post © Alois 2015 – Alle Rechte vorbehalten – kein Teil darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung des Autors kritisiert werden!

Antwort

Themen zu Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ?
ahnung, andere, anderen, antwort, avg, bereich, biete, bietet, daten, deinstalliert, eingefangen, erfahrung, erhalte, eset, maleware, prüfung, rechner, schei, schutz, server, software, verlasse, verlassen, virus, weiterhelfen



Ähnliche Themen: Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ?


  1. Welchen Vorteil bietet Windows 10
    Diskussionsforum - 20.11.2015 (101)
  2. Windows XP: maleware laut eset online scanner
    Log-Analyse und Auswertung - 04.11.2014 (11)
  3. Amazons AWS bietet Verschlüsselung auf Blockebene
    Nachrichten - 27.05.2014 (0)
  4. Facebook bietet kostenlose Entfernungstools für Viren an
    Nachrichten - 23.05.2014 (0)
  5. Malwarebyte bietet kein Entfernen an ?
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 08.04.2014 (3)
  6. Selbständiges deaktivieren von Avira Echtzeitscanner, Firewall, Browser-Schutz und E-Mail-Schutz
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 28.01.2014 (10)
  7. Spyhunter 4, Maleware oder Maleware Security Suite?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 07.05.2013 (5)
  8. Kaspersky bietet Gratis-Handyschutz an
    Nachrichten - 27.02.2013 (0)
  9. Adobe bietet Tool zur Analyse von Flash an
    Nachrichten - 06.03.2012 (0)
  10. Zscaler bietet kostenlosen Sicherheitscheck von Webseiten
    Nachrichten - 27.01.2012 (0)
  11. Studie: Internet Explorer bietet den besten Schutz gegen Social-Engineering-Attacken
    Nachrichten - 25.02.2011 (0)
  12. Der richtige Schutz - Welchen Virenscanner? Zusatz-Schutz?
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 24.02.2011 (9)
  13. ESET Smart Security oder ESET NOD32 Antivirus?
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 18.10.2010 (1)
  14. Hochverfügbarkeit mit Fujitsus x10sure bietet Varianten
    Nachrichten - 22.02.2010 (0)
  15. Wieviel Schutz bietet ein Router? (Wlan oder auch nicht)
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 21.08.2005 (7)
  16. Regulierungsbehörde bietet Suchmaschine zu 0190er-Rufnummern an
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 22.05.2003 (0)

Zum Thema Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ? - Habe bereits ein Post in einem anderen Bereich geschrieben http://www.trojaner-board.de/145275-...ftskunden.html und noch leider keine Antwort erhalten. Ich habe nun AVG deinstalliert und mir ESET auf meinem Rechner installiert, da ich - Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ?...
Archiv
Du betrachtest: Bietet Eset Maleware bzw. ausreichenden Schutz ? auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.