Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Überwachung, Datenschutz und Spam

Überwachung, Datenschutz und Spam: Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)

Windows 7 Fragen zu Verschlüsselung, Spam, Datenschutz & co. sind hier erwünscht. Hier geht es um Abwehr von Keyloggern oder aderen Spionagesoftware wie Spyware und Adware. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Benötigst du Hilfe beim Trojaner entfernen oder weil du dir einen Virus eingefangen hast, erstelle ein Thema in den oberen Bereinigungsforen.

Antwort
Alt 07.05.2017, 23:31   #1
Help-Jojo
 
Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) - Beitrag

Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)



Hallo Team Trojaner-Board,

(wurde von Kompetenzteam gebeten hier mein Problem zu beschreiben)
(Ich befürchte, dass ich durch anklicken eines Links(erhalten in einer Nachricht über "Gmail") meinen Laptop mit einem Trojaner infiziert habe. < Das habe ich schon im Bereich Trojaner gepostet, ist aber jetzt für dieses Thema wichtig, da es jetzt um meinen Router geht )

Was ich vermute? Und worum gehts?:
Das sich die Person, die hinter dem Trojaner steht auch Zugang auf meinem Router verschafft hat und so wieder, auch trotz Entfernung des Trojaners erwidert Zugang auf meinem Router verschafft und diesen Trojaner wieder draufspielt, oder das er/sie mein Internetzugang überwacht. <Ist das alles, in der Praxis überhaupt möglich??

Falls Ja, benötige ich eure Unterstützung

Um welches Gerät/ Router handelt es sich:
"Huitube" von der Firma: "Hutchison Drei Austria GmbH" (Aus Österreich)
Benutze diesen seit ca. 1 Jahr

Ich möchte wieder private Dinge auf meinen Geräten erledigen, ohne das Gefühl zu haben, dass diese Person evt. alles inklusive privaten Dingen mitliest, mitschreibt, mithört und mitsieht.
Könnt ihr mir helfen?

Was ich von meiner Seite aus tun kann?:
Anweisungen folgen.


Was ich bis jetzt gemacht habe?:
Leider nichts, da ich kein großes Wissen besitze, nichts darüber recherchiert und mich nicht damit auseinander gesetzt habe.


Für Details bitte nachfragen!

help-jojo

Alt 08.05.2017, 00:25   #2
W_Dackel
 
Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) - Standard

Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)



Wie Cosinus im anderen Thread andeutete ist es extrem unwahrscheinlich dass jemand quasi alle deine Geräte mit Schadsoftware infiziert hat, einfach weil das extrem aufwändig wäre.

( ein Trojaner für den PC unter Windows, ein Trojaner unter deinem Handy mit IOS oder Android, ein Trojaner unter deinem Router der wahrscheinlich mit einer Linuxvariante läuft, das sind hunderte von Arbeitsstunden. Glaubst du wirklich dass jemand diesen Aufwand für dich betreibt?)

Wahrscheinlich ist dein Klassenkamerad ein überzeugender Sprücheklopfer.

Zum Router:

Wenn du dem Router nicht mehr traust solltest du erst sicher sein dass du alle Einwahldaten hast (vor allem die Zugangsdaten zum Provider),
dann einen Werksreset des Routers,
dann die Zugangsdaten des Providers eintragen
dann die Updates des Routers einspielen
dann für alle Dienste des Routers neue und sichere Passwörter einstellen


Danach ist dein LAN wieder dicht.
__________________


Alt 08.05.2017, 01:30   #3
Help-Jojo
 
Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) - Standard

Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)



Zitat:
Wie Cosinus im anderen Thread andeutete ist es extrem unwahrscheinlich dass jemand quasi alle deine Geräte mit Schadsoftware infiziert hat, einfach weil das extrem aufwändig wäre.
Verstehe, und wie kann ich das trotzdem überprüfen? Oder kannst du mir helfen das zu machen?
Ich glaube nicht das er sich für 100 Stunden die Mühe gibt(vorallem hat er keine Kentnisse in der Programmierung) um mich zu überwachen, jedoch kennt er sich gut aus mit Programmen, etc.


Zitat:
Wahrscheinlich ist dein Klassenkamerad ein überzeugender Sprücheklopfer.
Könnte sein aber ich traue ihm das zu Aufgrund seiner Kentnisse, Arbeit und Alter
(<Natürlich muss das nicht gleich was heißen, jedoch habe ich ein komisches Gefühl bei ihm, vorallem benimmt er sich total komisch direkt nachdem er mir den Link geschickt hat, naja wie auch immer, lautes denken )
Aja, und er ist nicht mein Klassenkamerad, eher Schulkamerad, ändert jetzt nichts an der Sache, aber damit will ich sagen das ich keinen persönlich privaten Bezug zu ihm habe!


Zitat:
deinem Router der wahrscheinlich mit einer Linuxvariante läuft
Weiß ich nicht. Meinst du das Unternehmen, setzt auf Linux?

Zitat:
Zum Router:

Wenn du dem Router nicht mehr traust....
Das ist die Anleitung dafür ihn aus meinem Router rauszuhauen?
Oder ihn effizient daran zu hindern mein Internetzugang zu überwachen??
__________________

Geändert von Help-Jojo (08.05.2017 um 01:36 Uhr)

Alt 08.05.2017, 13:06   #4
W_Dackel
 
Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) - Standard

Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)



Ja, mit dem Vorgehen ist der Router hinterher sauber, d.h. vom Internet her kommt dann niemand in dein LAN.

Wenn einer der Helfer hier parallel dazu deinen PC kontrolliert und ggf. bereinigt solltest du hinterher Ruhe haben.

Wenn du ganz sicher gehen willst musst du die Sache mit dem Werksreset und den Updates auch für dein Smartphone durchführen.

Prüfen ob jemand in deinem Router drin hängt kann man nicht,
wenn du dich nicht mehr sicher fühlst musst du ihn zurücksetzen.

Beim Handy kannst du googlen ob du Spuren von kommerzieller Spionagesoftware darauf findest, dazu müsste dein Klassenkamerad aber mal direkten Zugriff auf dein Handy gehabt haben - ohne Passwortschutz- und müsste den (illegalen) Anbietern so um die 30-40 Euro im Monat (so um den Dreh waren die Preise als ich zum letzten Mal etwas davon las) bezahlen um dein Handy zu überwachen. Ich glaube das wäre ihm zu teuer, zumal er (sofern er über 14 ist) sich damit ganz klar strafbar macht.

Alt 09.05.2017, 15:18   #5
Help-Jojo
 
Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) - Standard

Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)



Zitat:
Ja, mit dem Vorgehen ist der Router hinterher sauber, d.h. vom Internet her kommt dann niemand in dein LAN.
Okay.
Dann resete ich den.
Bringt sich das überhaupt was?
Wenn die Person die vorher meinen Router überwacht hat auch meine IP hat und somit trotz Reset erwidert meinen Internetzugang überwacht?
Ist das in der Praxis möglich? , falls ja was kann man dagegen tun?


Zitat:
Wenn einer der Helfer hier parallel dazu deinen PC kontrolliert und ggf. bereinigt solltest du hinterher Ruhe haben.

Wenn du ganz sicher gehen willst musst du die Sache mit dem Werksreset und den Updates auch für dein Smartphone durchführen.
Habe schon im richtigen Bereich ein neues Thema erstellt für mein Smartphone.
Der Werkreset meines Smartphones ist nicht effizient, da ich meine Dateien vorher absichern möchte und sich auf oder in den Dateien der Trojaner verstecken könnte.
Wenn ich dann nach dem Reset meinen Dateien wieder drauspiel dann war alles umsonst.
Deshalb brauche ich eine effiziente Reinigung für meine Smartphone, ist das überhaupt möglich, sowie am PC??

Zitat:
kannst du googlen ob du Spuren von kommerzieller Spionagesoftware darauf findest, dazu müsste dein Klassenkamerad aber mal direkten Zugriff auf dein Handy gehabt haben - ohne Passwortschutz-
Wo kann ich das, soll ich recherchieren oder hast du ein bestimmte/s Tool, App oder Website die du mir empfehlst?

Mit "direkten Zugriff auf dein Handy gehabt haben-ohne Passwortschutz"
meinst du das er physisch mein Handy in der Hand hatte?
Falls ja, noch nie ausser einmal für vielleicht 20 Sekunden-unbedenklich das er in dieser Zeitspanne etwas eingestellt/installiert hat, oder was würdest du sagen?

Zitat:
zumal er (sofern er über 14 ist) sich damit ganz klar strafbar macht.
(Er ist weit älter als 14, dies ist eine Abendschule mit sehr unterschiedlichen Altersgruppen.)

Cosinus hatte gesagt, ich soll meinen Router austauschen einen anderen kaufen und OpenWRT draufspielen.
Kann ich überhaupt auf meinen Router(der oben beschrieben ist) OpenWRT draufspielen?

Bitte beantworte alle meine Fragen, danke

help-jojo


Alt 09.05.2017, 15:28   #6
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) - Standard

Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)



Zitat:
Cosinus hatte gesagt, ich soll meinen Router austauschen einen anderen kaufen und OpenWRT draufspielen.
Kann ich überhaupt auf meinen Router(der oben beschrieben ist) OpenWRT draufspielen?
Ja, weil du eine extreme Panik hattest und 100000 % Sicherheit wolltest. Deswegen hab ich dir geschrieben, dass du weg von Ami-Herstellern und freie Router-Software verwenden musst. Unnötig zu erwähnen, dass du dich da selbst einlesen muss oder?

Sicherheit ist aufwändig, da gibt es keine 2-Klick-Klösung auf dem Silbertablett. Wenn dir das zu aufwändig ist machst du einfach das was W_Dackel dir empfiehlt.
__________________
--> Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)

Geändert von cosinus (09.05.2017 um 15:54 Uhr)

Alt 09.05.2017, 15:46   #7
W_Dackel
 
Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) - Standard

Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)



Du wirst rund um die Uhr automatisch überwacht. Aber nicht von dem Sprücheklopfer aus der Abendschule sondern von Facebook, Google, Apple, NSA, Scoring Agenturen und Werbenetzwerkbetreibern.

Wenn dein Router korrekt konfiguriert ist ist es komplett Wurst ob der Typ deine IP kennt (wahrscheinlich nicht) oder nicht.

Wahrscheinlich liegt er zuhause auf dem Sofa und lacht sich schlapp darüber wie leicht er dich in Panik versetzen konnte, schlimmstenfalls liest er sogar hier mit und verschüttet ständig vor Lachen sein Bier.

Gegen unbegründete Ängste helfen oft Informationen, d.h. lies dich doch ein wie das Internet funktioniert. Stichworte TCP/IP Protokoll, UDP Protokoll, DNS, Firewall / Paketfilter.

Dann kannst du auch die Konfiguration deines Routers kontrollieren und evtl. ein paar Ports "dichtmachen" die du nicht benötigst.

Nach dem Werksreset des Routers und dem Einspielen der Updates empfehle ich dass du dich einliest, dann kannst du immer noch entscheiden ob der Router deines Anbieters dir reicht, ob du evtl. eine Fritz Box kaufen willst (die gelten als relativ sicher unter den kommerziellen Routern) oder wirklich ein OpenWRT aufsetzen willst.

Da "dein" Router wahrscheinlich vom ISP geliehen ist ist es egal ob man OpenWRT aufspielen kann, du darfst nicht einfach die Software auf Rechnern ändern die dir nicht gehören.

Alt 09.05.2017, 17:26   #8
Help-Jojo
 
Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) - Standard

Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)



Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
Ja, weil du eine extreme Panik hattest und 100000 % Sicherheit wolltest. Deswegen hab ich dir geschriebenm, dass du weg von Ami-Herstellern und freie Router-Software verwenden musst.
Jap, das passt ja so, ich habe mich nicht über die jeweiligen Meinungen aufgeregt, ich finde gut was du und was W-Dackel mir empfohlen hast/hat


Zitat:
Unnötig zu erwähnen, dass du dich da selbst einlesen muss oder?
Ich verstehe den Satz nicht ganz, könntest du den bitte umformulieren?


Zitat:
Sicherheit ist aufwänig, da gibt es keine 2-Klick-Klösung auf dem Silbertablett. Wenn dir das zu aufwändig ist machst du einfach das was W_Dcael dir empfiehlt.
Das ist mir klar.
Muss ich mir erst anschauen, aber wahrscheinlich krieg ich das hin, und zu aufwändig ist mir nichts(das in meiner Kenntnismacht steht) wenns darum geht das ich dann nicht mehr von einer Person überwacht werde, die mich persönlich kennt.
Versetz dich doch in meine lage, was würdest du tun cosinus?

Alt 09.05.2017, 17:31   #9
W_Dackel
 
Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) - Standard

Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)



Ehrlich gesagt glaube ich nicht dass der Typ dich überwacht oder je überwacht hat, ich glaube dass er sich einen Spaß draus macht dir Angst zu machen.

Gegen Angstmacher (in Religion, Politik, Medizin aber auch IT) hilft am besten eigenes Wissen, daher meine Liste mit Google Begriffen.

Wenn dann wieder einer versucht dich in Panik zu versetzen kannst du ihn einfach auslachen.

Wenn du mal (bei heise.de oder auch hier im Board) verfolgst wie Schadsoftware funktioniert und wie aufwändig sie ist wird dir klar dass keiner zum Spaß deinen Rechner infiziert.


Profi Netzwerke versuchen viele (oft schlecht geschützte) Rechner zu "sammeln" um sie dann zu vermieten (z.B. um Bankdaten einzusammeln oder DDOS Angriffe auszuführen).

Persönliche Angriffe auf eine bestimmte Person sind arg aufwändig, selbst wenn so ein Typ sich eine Lizenz für gängige Schadsoftware gekauft haben sollte- glaubst du wirklich dass er ne Menge Geld oder ne Woche an Arbeit ausgibt um dich zu überwachen?

Alt 09.05.2017, 18:10   #10
Help-Jojo
 
Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) - Standard

Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)



Zitat:
Du wirst rund um die Uhr automatisch überwacht. Aber nicht von dem Sprücheklopfer aus der Abendschule sondern von Facebook, Google, Apple, NSA, Scoring Agenturen und Werbenetzwerkbetreibern.
W_Dackel, das ist mir vollkommen klar, stimme dir zu.
Aber jetzt stell ich dir mal ne frage, würdest du dem nachgehen wenn du vermutest das dein Schulkollege dein PC, Smartphone und Router überwacht, alles mitliest, mitschreibt, mithört, mitsieht, jedes Foto sieht und speichern kann und jeden Text mitliest.
Bitte beantworte mir mal diese Frage.

Jetzt mal ganz zu schweigen von den Finanzen usw. die man am PC (oder Smartphone, vl. nicht ganz sicher) erledigt, ein Bsp. wäre Onlinebanking, ich meine ich hab nicht viel das er mir wegnehmen kann Das wäre auch lustig wenn er wirklich mein armes Konto ausbeutet.
Aber verstehst du jetzt was ich meine?
Ich denke schon weil du würdest ja auch nicht wollen, dass das jemand bei dir machen kann?
Diese ganzen Behörden, und Großkonzerne(die der Überwachung und Manipulierung dienen) haben keinen direkten persönlichen Bezug zu dir (außer natürlich: du bist dort tätig), wie diese Person es jedoch zu mir hat.

Natürlich ist die Überwachung der anderen(Google, NSA etc.) schlimmer wie ich finde, meiner Meinung nach.
Aber hier geht es um eine frei Person die keinem/er Konzern, Behörde, Macht-Organisation etc. gehört.
Man kann gegen die Organisationen vorgehen, jedoch mit sehr viel Arbeit und sehr starken Hindernissen. So einfach ist das nicht und natürlich ist alles möglich.

Und jetzt kommt das Entscheidende-um der Vermutung nachzugehen, reinigen, analysieren und säubern meiner Geräte, brauche ich die Kentnisse , das denken und handeln wie ihr es in eurem Forum tut, damit ich das alleine hinbekomm.
Deswegen frage ich nach eurer Hilfe, ich hoffe jetzt habt ihr das verstanden, und jetzt unterstellt mir nicht mehr irgendwelche Sachen wie "extreme Panik" oder/usw.
Zitat:
Wahrscheinlich liegt er zuhause auf dem Sofa und lacht sich schlapp darüber wie leicht er dich in Panik versetzen konnte,
Zur Info, die Person hat nie irgendetwas erwähnt das sie mich überwacht oder jemanden andern oder sonst was. Und hat mir auch nie Panik gemacht, dass ist einfach nur das wovon ich ausgehe.

W_Dackel, ich habe kein Akku, ich melde mich sobald ich wieder kann, möchte auf deine Antworten-antworten, da ich noch ein paar offene Fragen habe.

Geändert von Help-Jojo (09.05.2017 um 18:16 Uhr)

Alt 09.05.2017, 18:48   #11
W_Dackel
 
Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) - Standard

Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)



Zitat:
Aber jetzt stell ich dir mal ne frage, würdest du dem nachgehen wenn du vermutest das dein Schulkollege dein PC, Smartphone und Router überwacht, alles mitliest, mitschreibt, mithört, mitsieht, jedes Foto sieht und speichern kann und jeden Text mitliest.
Bitte beantworte mir mal diese Frage.
und
Zitat:
die Person hat nie irgendetwas erwähnt das sie mich überwacht oder jemanden andern oder sonst was. Und hat mir auch nie Panik gemacht, dass ist einfach nur das wovon ich ausgehe.
Gleichzeitig hast du die deutlichen Aussagen von Cosinus und mir dass alleine der Aufwand deinen PC zu knacken immens wäre- sowohl in Bezug auf Zeit als auch auf Geld, und auch angesichts der Tatsache dass das strafbar ist (nach deutschem Recht kann man für so etwas bis zu zwei Jahre in den Bau wandern, würde mich wundern wenn das österreichische Recht da entspannter wäre).

Wärst du dem Angreifer diesen Aufwand und dieses Risiko wert ? Ist er ein Stalker ? Oder hast du ihm derartig weh getan dass du davon ausgehen kannst dass er derartigen Aufwand treibt um dir zu schaden ?

Wenn nein: dann hat er dich nie überwacht.

Zur Sicherheit empfahl ich dir den Router zu resetten und Cosinus auf deinem Rechner nach Schadsoftware sehen zu lassen. Nach den beiden Aktionen bist du ziemlich sicher dass alles in Ordnung ist (100 % Sicherheit gibt es nicht, du riskierst ja auch den Straßenverkehr obwohl jedes Jahr Tausende darin umkommen).

Nein, aus der Entfernung kann dir niemand die Garantie geben dass deine Geräte sauber sind. Schon gar nicht ich wenn ich Aussagen über irgendeinen Router irgendeiner österreichischen Firma treffen soll. Aber: aus Plausibilitätsgründen gehe ich davon aus dass ein Provider seine Router halbwegs sicher konfiguriert weil der Provider sonst ne Menge an kostspieligem Ärger bekommt. Halbwegs sicher heißt dann wieder sicher genug so dass dein Klassenkamerad keine Chance hat ihn anzugreifen wenn du vernünftige Passwörter gesetzt hast und dein Rechner (wie von Cosinus geprüft) sauber ist.

Mehr kann man dazu wirklich nicht sagen, um in Zukunft weniger Angst zu haben hilft es wenn du dich einliest. Außerdem kannst du hier im Forum durch die Anleitung durchgehen wie du deinen Rechner sicherer machst, Noscript im Browser und Thunderbird in der (Standard-) Einstellung dass html und Bilddateien nicht geladen werden erschweren Angriffe schon gewaltig.

Alt 10.05.2017, 01:28   #12
Help-Jojo
 
Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) - Standard

Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)



-Vorherige Nachrichten wo mir noch was offen ist:
Zitat:
daher meine Liste mit Google Begriffen
Welche Liste? Habe keine erhalten von dir?



Zitat:
Wenn dein Router korrekt konfiguriert ist ist es komplett Wurst ob der Typ deine IP kennt (wahrscheinlich nicht) oder nicht.
Inwiefern? Was muss ich beachten?

Zitat:
Gegen unbegründete Ängste helfen oft Informationen, d.h. lies dich doch ein wie das Internet funktioniert. Stichworte TCP/IP Protokoll, UDP Protokoll, DNS, Firewall / Paketfilter.
Dann kannst du auch die Konfiguration deines Routers kontrollieren und evtl. ein paar Ports "dichtmachen" die du nicht benötigst.
Werde ich auf jedenfall machen, danke.

Zitat:
Nach dem Werksreset des Routers und dem Einspielen der Updates empfehle ich dass du dich einliest, dann kannst du immer noch entscheiden ob der Router deines Anbieters dir reicht, ob du evtl. eine Fritz Box kaufen willst (die gelten als relativ sicher unter den kommerziellen Routern) oder wirklich ein OpenWRT aufsetzen willst.
Okay, ich setze mich mit Thema auseinander, ebenfalls danke.


Zitat:
Da "dein" Router wahrscheinlich vom ISP geliehen ist ist es egal ob man OpenWRT aufspielen kann, du darfst nicht einfach die Software auf Rechnern ändern die dir nicht gehören.
Ja Voll, da sind wir auch schon wieder bei dem vorigen Zitat-kann ich so einen "vom ISP geliehenen Router" überhaupt reseten?

Zitat:
Gleichzeitig hast du die deutlichen Aussagen von Cosinus und mir dass alleine der Aufwand deinen PC zu knacken immens wäre- sowohl in Bezug auf Zeit als auch auf Geld, und auch angesichts der Tatsache dass das strafbar ist (nach deutschem Recht kann man für so etwas bis zu zwei Jahre in den Bau wandern, würde mich wundern wenn das österreichische Recht da entspannter wäre).
Ja habe ich, ich kenne mich mit "Metasploit-Framework" nicht aus aber was ist mit sowas, jetzt ganz allgemein, nicht nur in meinem Fall. Ist es auch mit "dem" immens aufwendig sich Zugang zu beschaffen??
Oder einen Trojaner mit einem Tool erstellen und mehrmals verstecken, so dass dieser für Virenscanner nicht sichtbar ist?
Die gleiche Frage hierfür> ist es hier auch immens aufwendig??

Zitat:
Wärst du dem Angreifer diesen Aufwand und dieses Risiko wert ? Ist er ein Stalker ? Oder hast du ihm derartig weh getan dass du davon ausgehen kannst dass er derartigen Aufwand treibt um dir zu schaden ?
Nein ich denke nicht, dass es ihm wert ist, und ich denke auch nicht das er sich "soo" viel mühe geben würde, die man ja braucht wie du sagst.
Aber wenn es ein paar Tage und vl. 3-4 Stunden pro Tag an Aufwand kostet, dann ist das nichts für ihn!
Haha nein, ich denke nicht, dass er ein Stalker ist
Und ja natürlich bin ich ihm das nicht Wert, aber ich fühle mich unsicher und benutze meine Geräte nur noch so wie im Vergleich zu einem Öffentlich W-lan.
Und ich werde nicht wieder ganz normal mit meinem PC ins Onlinebanking(oder was weiß ich, wichtige Dokumente ausfüllen) gehen, nur weil das immens aufwendig wäre, wenn er mich überwachen würde. Verstehst du was ich damit meine?

Zitat:
Zur Sicherheit empfahl ich dir den Router zu resetten
Mache ich, wenn ich das vom Hersteller aus darf/kann.

Zitat:
und Cosinus auf deinem Rechner nach Schadsoftware sehen zu lassen. Nach den beiden Aktionen bist du ziemlich sicher dass alles in Ordnung ist (100 % Sicherheit gibt es nicht, du riskierst ja auch den Straßenverkehr obwohl jedes Jahr Tausende darin umkommen).
Leider hat auf meine Themen noch niemand geantwortet W_Dackel, aber habe die entsprechenden Themen eh erst vor 1-2 Tagen reingestellt, sollte sich bald jemand melden.
Wenn sich niemand nach 3 Tagen meldet kann ich ja Bescheid geben.
Und außerdem habt ihr ja alle sicher ganz viel zutun, ich möchte keineswegs stressn

Zitat:
Nein, aus der Entfernung kann dir niemand die Garantie geben dass deine Geräte sauber sind. Schon gar nicht ich wenn ich Aussagen über irgendeinen Router irgendeiner österreichischen Firma treffen soll.
Verständlich.

Zitat:
Aber: aus Plausibilitätsgründen gehe ich davon aus dass ein Provider seine Router halbwegs sicher konfiguriert weil der Provider sonst ne Menge an kostspieligem Ärger bekommt.
Auch verständlich. Und nachvollziehbar.

Zitat:
Halbwegs sicher heißt dann wieder sicher genug so dass dein Klassenkamerad keine Chance hat ihn anzugreifen wenn du vernünftige Passwörter gesetzt hast und dein Rechner (wie von Cosinus geprüft) sauber ist.
Ich hoffe
Ja würde mich über eine Überprüfung sehr freuen.
Auch würde ich mich über die Überprüfung von meinem Smartphone und USB-Stick sehr freuen, und würde mich ggf. revanchieren.
Eine gute Leistung von euch, alleine das ihr die ganzen Antworten hier auf dem Board meistert.
Zitat:
Mehr kann man dazu wirklich nicht sagen, um in Zukunft weniger Angst zu haben hilft es wenn du dich einliest.
Mache ich.

Zitat:
Außerdem kannst du hier im Forum durch die Anleitung durchgehen wie du deinen Rechner sicherer machst, Noscript im Browser und Thunderbird in der (Standard-) Einstellung dass html und Bilddateien nicht geladen werden erschweren Angriffe schon gewaltig.
Ok, hast du ein bestimmtes Thema darüber erstellt das ich mir durchlesen kann?

Übrigens ist mir was eingefallen hatte vor ner Woche ca. "MWBS" durchlaufen lassen.
Dieser hat Adware gefunden, ist wahrscheinlich nicht so schlimm.
Und ebenso Schadsoftware, denke aber auch nicht dass da was dabei ist.
Steht alles in den Berichten also falls ihr was braucht sagt Bescheid.

So W_Dackel, danke für deine Tipps und beanspruchte Zeit.
Ich warte jetzt mal bis sich jemand meldet um meine Geräte zu bereinigen.
Und falls ich noch Hilfe bezüglich der Router-Sache brauche dann komme ich auf dich zurück.

Vielen Dank(Achja und bitte antworte ggf. wenn möglich auf den Großteil der Fragen )
Tschau

Geändert von Help-Jojo (10.05.2017 um 01:35 Uhr)

Alt 10.05.2017, 08:32   #13
Nyte
 
Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) - Standard

Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)



Hi Help-Jojo,

ich habe hier mal mitgelesen und hoffe nichts übersehen zu haben.

Cosinus und insbesondere W_Dackel haben Dir jetzt ausreichende Schritte aufgezählt. Um die Diskussion abzukürzen, würde ich Dir auch folgende Schritte (wie bereits von den anderen Helfern erwähnt) vorschlagen:

*Reset des Routers (brauchst Du i.d.R. Deinen ISP nicht um Erlaubnis bitten)
*Setzten eines neuen sicheren Kennwortes (um die 16 Stellen, Zeichen, Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen)
*Überprüfen Deines Rechners in der Malwarefraktion (oder notfalls Neuaufsetzen des BS um die Paranoia zu beruhigen)
*Lies Dir die Tipps der Helfer am Ende eines Bereinigungsvorganges aufmerksam durch und setzte diese um.

Danach sollte es Dir um Längen besser gehen ...

... und dann setzte Dich mit der Materie durch Lesen auseinander.

All Deine anderen Befürchtungen sind reine Spekulationen und Theorie, gepaart mit Angst (die nie rational sein kann). Wenn Du denen nachgeben willst, müsstest Du Dir komplett neue Hardware kaufen und möglichst noch umziehen.
__________________
Cheers,
Nyte

Coffee junkie and Blogger with a good sense of humor.

Alt 10.05.2017, 09:27   #14
W_Dackel
 
Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) - Standard

Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)



Meine Liste mit Google Begriffen
Zitat:
Gegen unbegründete Ängste helfen oft Informationen, d.h. lies dich doch ein wie das Internet funktioniert. Stichworte TCP/IP Protokoll, UDP Protokoll, DNS, Firewall / Paketfilter.
war in Beitrag 8.

Router resetten, dann ist er erstmal sicher genug. Dann einlesen und mit dem Wissen nochmal in die Router Einstellungen.

Natürlich kannst du den Router resetten, achte aber darauf dass er dann den Internetzugang verliert, d.h. du musst die Einwähldaten deines ISP zur Verfügung haben und an der richtigen Stelle im Router eingeben können.

Anleitungen per Google oder direkt (vorher!) bei der Hotline deines ISP.

Meine Aussage dass deine Geräte zu kapern Aufwand ist bezieht sich auch auf Metasploit und andere Kauf-Trojaner, da kommt noch dazu dass der Angreifer die Lizenzgebühren für die illegale Software bezahlen muss.

Themen: achte darauf dass deine Anfrage den PC zu checken im "Plagegeister" oder im "Log Analyse" Thread steht, dort können nur TB Helfer (wie Cosinus) posten, normale Forenteilnehmer wie du und ich können dort nicht posten (Ausnahme: du in deinem Thread). Achte darauf dass du diese Anleitung beachtet hast: http://www.trojaner-board.de/69886-a...-beachten.html
Wenn sich ein paar Tage niemand meldet schreibe was in den "Erinnerung an meinen Thread" Thread.

Zu deinen anderen Geräten kann ich nichts sagen, mir fehlt die Kompetenz zu beurteilen ob man die aus der Entfernung reinigen kann, kannst ja im Android Bereich nen Thread dazu öffnen. Ich vermute dass du auch dort Daten sichern, Werksreset, Updates, Daten einspielen musst um sicher zu sein.

Anleitungen sind hier: Anleitungen, FAQs & Links - Trojaner-Board einen Link auf die Anleitung wie du den PC absicherst erhältst du in der Regel am Ende der Bereinigung vom TB Helfer.

Zitat:
Achja und bitte antworte ggf. wenn möglich auf den Großteil der Fragen
Ich habe alles geschrieben was ich seriös zum Thema beitragen kann. Mehr kann ich von meiner Seite aus auch nicht beantworten.

Alt 11.05.2017, 00:21   #15
Help-Jojo
 
Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) - Standard

Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)



AN NYTE

Hallo
Zitat:

ich habe hier mal mitgelesen und hoffe nichts übersehen zu haben.

Cosinus und insbesondere W_Dackel haben Dir jetzt ausreichende Schritte aufgezählt. Um die Diskussion abzukürzen, würde ich Dir auch folgende Schritte (wie bereits von den anderen Helfern erwähnt) vorschlagen:

*Reset des Routers (brauchst Du i.d.R. Deinen ISP nicht um Erlaubnis bitten)
*Setzten eines neuen sicheren Kennwortes (um die 16 Stellen, Zeichen, Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen)
*Überprüfen Deines Rechners in der Malwarefraktion (oder notfalls Neuaufsetzen des BS um die Paranoia zu beruhigen)
*Lies Dir die Tipps der Helfer am Ende eines Bereinigungsvorganges aufmerksam durch und setzte diese um.
Das war mir klar, werde ich machen-Nyte.
Zitat:
All Deine anderen Befürchtungen sind reine Spekulationen und Theorie, gepaart mit Angst (die nie rational sein kann). Wenn Du denen nachgeben willst, müsstest Du Dir komplett neue Hardware kaufen und möglichst noch umziehen.
Es ist eine Vermutung, und so etwas geschieht nicht nur 10 Personen von 10000en im Jahr. Das war nicht meine Fantasie die hier spricht sondern meine Vermutung.
Klar, wie die beiden gesagt haben ist es viel Aufwand. Aber du wirst wohl auch nicht drauf verzichten dem nachzugehen oder einfach mal akzeptieren, dass es ja "zu viel Aufwand wäre"??

Und das mit der Hardware ist für mich unverständlich, wenn du magst kannst du es mir erklären.

Antwort

Themen zu Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)
bereich, dinge, entfernung, erhalte, firma, folge, gepostet, großes, infiziert, klicke, klicken, laptop, link angeklickt, links, nachricht, nichts, private, problem, router, router trojaner, seite, thema, trotz, wichtig, überhaupt, überwachung?, zugang, Österreich



Ähnliche Themen: Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)


  1. Befürchte Trojaner auf meinen Geräten+USB-Stick. Link mit Datei als Anhang per Nachricht "Gmail" erhalten&angeklickt". Win10. Android 4.4.4
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 07.05.2017 (6)
  2. Cybersicherheit: Bund plant "keine Überwachung des kompletten Netzwerkverkehrs"
    Nachrichten - 24.08.2016 (0)
  3. 32C3: Hacker sollen "Informationskrieg" gegen Überwachung führen
    Nachrichten - 30.12.2015 (0)
  4. Mit "c't wissen Überwachung abwehren" Schnüffler ausbremsen
    Nachrichten - 16.09.2015 (0)
  5. Diverse Malware ("CoolSaleCoupon", "ddownlloaditkeep", "omiga-plus", "SaveSense", "SaleItCoupon"); lahmer PC & viel Werbung!
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 11.01.2015 (16)
  6. IETF-Vorschlag: "Ein bisschen Sicherheit für fast alle" gegen staatliche Überwachung
    Nachrichten - 04.07.2014 (0)
  7. Bei Nutzung von Google Captcha Abfrage / Verdacht auf Mißbrauch meines Internetzugangs
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 20.12.2013 (19)
  8. "monstermarketplace.com" Infektion und ihre Folgen; "Anti-Virus-Blocker"," unsichtbare Toolbars" + "Browser-Hijacker" von selbst installiert
    Log-Analyse und Auswertung - 16.11.2013 (21)
  9. Weiterführung meines alten Thema: "Trojaner oder Systemfehler"
    Mülltonne - 18.08.2013 (1)
  10. Polizei (Österreich) Control Department "Ihr Computer ist gesperrt"
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 26.03.2013 (12)
  11. Österreich Variante von "Dieser Pc ist für die verletzung der Gesetze..." Virus
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.12.2012 (23)
  12. "Polizei Cyber Crime Unit ...." Österreich-Variante.
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 24.09.2012 (11)
  13. "Polizei-Trojaner" Österreich (100€ Ukash-"Bußgeld")
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 02.09.2012 (10)
  14. "Der Computer ist für die Verletzung der Gesetze der Republik Österreich blockiert worden".
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 25.08.2012 (2)
  15. Verschlüsselungstrojaner Österreich Version "Der Computer ist (...)Republik Österreich blockiert"
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 01.08.2012 (3)
  16. Habe Laptop meines Freundes mit dem "Antimalware Doctor" infiziert!
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 08.06.2010 (1)
  17. "Adware.Virtumonde"/"Downloader.MisleadApp"/"TR/VB.agt.4"/"NewDotNet.A.1350"/"Fakerec
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 22.08.2008 (6)

Zum Thema Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) - Hallo Team Trojaner-Board, (wurde von Kompetenzteam gebeten hier mein Problem zu beschreiben) (Ich befürchte, dass ich durch anklicken eines Links(erhalten in einer Nachricht über "Gmail") meinen Laptop mit einem Trojaner - Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich)...
Archiv
Du betrachtest: Befürchte(durch Link per Mail) Überwachung meines Internetzugangs>Router "Huitube"(Österreich) auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.