Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Log-Analyse und Auswertung

Log-Analyse und Auswertung: Windows-Verschlüsselungs-Trojaner unter Windows 7 auf einem MAC

Windows 7 Wenn Du Dir einen Trojaner eingefangen hast oder ständig Viren Warnungen bekommst, kannst Du hier die Logs unserer Diagnose Tools zwecks Auswertung durch unsere Experten posten. Um Viren und Trojaner entfernen zu können, muss das infizierte System zuerst untersucht werden: Erste Schritte zur Hilfe. Beachte dass ein infiziertes System nicht vertrauenswürdig ist und bis zur vollständigen Entfernung der Malware nicht verwendet werden sollte.

Antwort
Alt 13.06.2012, 16:40   #1
veronegra
 
Windows-Verschlüsselungs-Trojaner unter Windows 7 auf einem MAC - Standard

Windows-Verschlüsselungs-Trojaner unter Windows 7 auf einem MAC



Heute habe ich mit einer Mail (Anhang Buchungen.zip) den Windows-Verschlüssellungs-Trojaner bekommen.
Das Problem ist, dass ich auf einem MAC die Systeme Windows 7 und OS X Lion installiert habe.
Das OS X Lion ist unberührt und kann weiterhin genutzt werden, unter Windows ist keine Aktion möglich.
Es kann kein Explorer gestartet, kein Download durchgeführt werden…
Was ist zu machen?
Wir bitten um Hilfe.

Alt 14.06.2012, 09:25   #2
kira
/// Helfer-Team
 
Windows-Verschlüsselungs-Trojaner unter Windows 7 auf einem MAC - Standard

Windows-Verschlüsselungs-Trojaner unter Windows 7 auf einem MAC



Hallo und Herzlich Willkommen!

Bevor wir unsere Zusammenarbeit beginnen, [Bitte Vollständig lesen]:
Zitat:
  • "Fernbehandlungen/Fernhilfe" und die damit verbundenen Haftungsrisken:
    - da die Fehlerprüfung und Handlung werden über große Entfernungen durchgeführt, besteht keine Haftung unsererseits für die daraus entstehenden Folgen.
    - also, jede Haftung für die daraus entstandene Schäden wird ausgeschlossen, ANWEISUNGEN UND DEREN BEFOLGUNG, ERFOLGT AUF DEINE EIGENE VERANTWORTUNG!
  • Charakteristische Merkmale/Profilinformationen:
    - aus der verwendeten Loglisten oder Logdateien - wie z.B. deinen Realnamen, Seriennummer in Programm etc)- kannst Du durch [X] oder Sternchen (*) ersetzen
  • Die Systemprüfung und Bereinigung:
    - kann einige Zeit in Anspruch nehmen (je nach Art der Infektion), kann aber sogar so stark kompromittiert sein, so dass eine wirkungsvolle technische Säuberung ist nicht mehr möglich bzw Du es neu installieren musst
  • Ich empfehle Dir die Anweisungen erst einmal komplett durchzulesen, bevor du es anwendest, weil wenn du etwas falsch machst, kann es wirklich gefährlich werden. Wenn du meinen Anweisungen Schritt für Schritt folgst, kann eigentlich nichts schief gehen.
  • Innerhalb der Betreuungszeit:
    - ohne Abspräche bitte nicht auf eigene Faust handeln!- bei Problemen nachfragen.
  • Die Reihenfolge:
    - genau so wie beschrieben bitte einhalten, nicht selbst die Reihenfolge wählen!
  • GECRACKTE SOFTWARE werden hier nicht geduldet!!!!
  • Ansonsten unsere Forumsregeln:
    - Bitte erst lesen, dann posten!-> Für alle Hilfesuchenden! Was muss ich vor der Eröffnung eines Themas beachten?
  • Alle Logfile mit einem vBCode Tag eingefügen, das bietet hier eine gute Übersicht, erleichtert mir die Arbeit! Falls das Logfile zu groß, teile es in mehrere Teile auf.

Sobald Du diesen Einführungstext gelesen hast, kannst Du beginnen
► Welche Art und Weise wurden die Daten (Eigene Dateien wie Bilder, Dokumente, Musik etc) bereits verschlüsselt? Kannst Du ein Beispiel nennen? Dateiändung wurden zugefügt (z.B "locked- .wxyz"), oder nach einem Zufallsprinzip besteht ein Dateiname aus Groß und Kleinbuchstaben (wie z.B QsEEUTODXNVqyssQ) andere?

Ob in deinem Fall OTLPE funktioniert?
Werden benötigt:
1 CD
1 Brennprogramm

Unbootbares System mit OTLPE Network scannen

Du kannst versuchen, den Computer mit OTLPE zu booten, denn offensichtlich hast Du ja noch einen zweiten Rechner zur Verfügung. Mit diesem kannst Du die nötige Boot-CD mit OTLPE brennen, die eine Art Notfall-Boot-CD darstellt, mit der wir erstens das System booten können und zweitens die zur Analyse nötigen Scans durchführen können. Sollte das System auch mithilfe dieser CD nicht bootbar sein, kannst Du von einem technischen Problem ausgehen.
  • Lade OTLPENet.exe von OldTimer herunter und speichere sie auf Deinem Desktop.
    Anmerkung: Die Datei ist ca. 120 MB groß und es wird bei langsamer Internet-Verbindung ein wenig dauern, bis Du sie runtergeladen hast.
  • Wenn der Download fertig ist, mache einen Doppelklick auf die Datei und beantworte die Frage "Do you want to burn the CD?" mit Yes.
  • Lege eine leere CD in Deinen Brenner.
  • ImgBurn (oder Dein Brennprogramm) wird das Archiv extrahieren und OTLPE Network auf die CD brennen.
  • Wenn der Brenn-Vorgang abgeschlossen ist, wirst Du eine Dialogbox sehen => "Operation successfully completed".
  • Du kannst nun die Fenster des Brennprogramms schließen.

  • Starte das unbootbare System neu und boote von der CD, die Du gerade erstellt hast.
    Anmerkung: Wenn Du nicht weißt, wie Du Deinen Computer dazu bringst, von CD zu booten, dann folge diesen Schritten hier.
  • Dein System sollte nach einigen Minuten diesen REATOGO-X-PE Desktop anzeigen.



  • Mache einen Doppelklick auf das OTLPE Icon.
  • Wenn Du gefragt wirst "Do you wish to load the remote registry", dann wähle Yes.
  • Wenn Du gefragt wirst "Do you wish to load remote user profile(s) for scanning", dann wähle Yes.
  • Vergewissere Dich, dass die Box "Automatically Load All Remaining Users" angehakt ist und drücke OK.
  • OTLpe sollte nun starten.



  • Drücke Run Scan, um den Scan zu starten.
  • Wenn der Scan fertig ist, werden die Dateien C:\OTL.Txt und C:\Extras.Txt gesichert und mit Notepad++ geöffnet.
  • Anonymisiere Realnachnamen durch 5 Sternchen *****, am besten im Editor durch "Suchen und Ersetzen".
  • Kopiere diese Datei auf Deinen USB-Stick, wenn Du keine Internetverbindung auf diesem System hast.
  • Füge die beiden Logfiles OTL.txt und Extras.txt als Anhang ein, indem Du unterhalb des Textfeldes auf Erweitert klickst und die Logdateien einzeln über Anhänge verwalten hochlädst.

Falls Du kein Brennprogramm hast:

ISOBurner
Das Programm wird Dir erlauben, OTLPE auf eine CD zu brennen und sie bootfähig zu machen.
Du brauchst das Tool nur zu installieren, der Rest läuft automatisch => Wie brenne ich eine ISO Datei auf CD/DVD.
Zitat:
Bitte alle Ergebnisse im Code-Tags posten!

vor dein Log schreibst Du (also am Anfang des Logfiles):[code]
hier kommt dein Logfile rein
dahinter - also am Ende der Logdatei:[/code]
** Möglichst nicht ins internet gehen, kein Online-Banking, File-sharing, Chatprogramme usw

gruß
kira
__________________

__________________

Alt 14.06.2012, 17:07   #3
veronegra
 
Windows-Verschlüsselungs-Trojaner unter Windows 7 auf einem MAC - Standard

Windows-Verschlüsselungs-Trojaner unter Windows 7 auf einem MAC



Hallo kira,
herzliche Dank für deine Mühe.
Mittlerweile habe ich auch viele andere Informationen zu diesem Trojaner und zu den Aktionen, die man meist ohne Erfolg durchgeführt hat, gelesen.
Ich denke die Aussichten auf Erfolg sind minimal und der Aufwand dagegen sehr groß.
Ich habe feststellen können, dass MAC bei der Installation von Windows eine separate Partition für Windows vorgesehen hat.
Da der Datenverlust nicht sehr groß ist, dank der regelmäßigen Sicherung, werden wir mit Hilfe desa Boot Camp-Assistenten Windows ganr entfernen, die Partition löschen und eine neue Windows Installation durchführen.
Trotzdem einen großen Dank an Dich!
Das Forum insgesamt ist absolut "Klasse"!
Gruß
veronegra
__________________

Alt 14.06.2012, 19:58   #4
kira
/// Helfer-Team
 
Windows-Verschlüsselungs-Trojaner unter Windows 7 auf einem MAC - Standard

Windows-Verschlüsselungs-Trojaner unter Windows 7 auf einem MAC



Ich würde Dir vorsichtshalber raten, dein Passwort zu ändern (man sollte alle 3-4 Monate machen)
z.B. Login-, Mail- oder Website-Passwörter
Tipps:
Die sichere Passwort-Wahl - (sollte man eigentlich regelmäßigen Abständen ca. alle 3-5 Monate ändern)
auch noch hier unter: Sicheres Kennwort (Password)

Lesestoff Nr.1:
Gib Kriminellen Handlungen keine Chance!
Zitat:
Sichere regelmäßig deine Daten (Bilder Musik, Dokumente, Mails (als Textdatei), im Browser Lesezeichen usw) auf CD/DVD, USB-Sticks oder externe Festplatten! Am besten 2x an verschiedenen Orten sichern!
  • Wie erstelle ich ein eingeschränktes Benutzerkonto?
  • Software immer auf dem neuesten Stand halten!:
    ALLE auf dem System installierten Programme und Treiber, sollten regelmäßig upgedatet werden um Sicherheitslücken zu vermeiden und um das reibungslose Arbeitsabläufe zu erreichen!
  • Ein sicherer Browser als IE z.B. *Ein Wechsel des Standardbrowsers zu...von SETI@home* - Firefox - FirefoxWiki/Einstellungen - Erweiterungen für Firefox - Standardbrowser
  • Sichere eMail Clients z.B. Thunderbird-->Erweiterungen für Mozilla Thunderbird
    - Unbekannten E-Mail-Anhang NICHT öffnen!
    - Mails besonders mit Anhang, nicht anklicken, sondern als Text oder in Druckversion anzeigen lassen
  • Sichere Paswort - Die sichere Passwort-Wahl - (sollte man eigentlich regelmäßigen Abständen ca. alle 3-5 Monate ändern)
    auch noch hier unter: Sicheres Kennwort (Password)
    Die fünf häufigsten Passwort-Fehler[/b[
  • "Never accept software from strangers" - Installiere grundsätzlich immer nur Programme, die Du auch wirklich benötigst und von denen Du überzeugt bist, dass sie seriös sind.
    Du hast die Wahl!, welche zusätzlichen Komponenten noch installiert werden sollen? -> Während der Installation immer mitlesen, Sponsoren und Partnerprogramme, Toolbars oder eventuell noch andere extra angebotene Programme möglichst abwählen!
    so wird oft Art von Adware/Spyware mitinstalliert!
  • NICHT irgendwelche Programme aus dem Netz laden, wenn nicht zu 100% fest steht, dass es sich dabei um saubere Software handelt. Nette Versprechen der Hersteller garantieren noch lange keine einwandfreie Funktionsweise, also vorher blättere die Seiten bei GOOGLE, da kannst Du Dir wertvolle Informationen holen!!!
  • Programme und Treiber:
    Nur vom Hersteller!
  • Onlinebanking:
    Gib deine Passwörter niemals preis!
    Seriöse Bankinstitute, E- Mail- Provider oder Online- Shops versenden grundsätzlich keine E- Mails, in denen Kunden aufgefordert werden, vertrauliche Daten wie Passwörter, Verfügernummer, PINs oder TANs preiszugeben. Bei dieser Art von E- Mails handelt es sich immer um Betrugsversuche, weshalb entsprechende Anfragen nicht beantwortet werden sollten. Sobald der Verdacht auf Betrug entsteht, melde deinen Verdacht der jeweiligen Bank- Hotline.
  • Computer, anderen (Gästen/Freunden) zur Nutzung überlassen überlassen - Nutze nur vertrauenswürdige Computer!
    Vergewissere dich, dass nur Personen deines Vertrauens deinen Computer nutzen oder verwalten und wickel niemals Bankgeschäfte über nicht vertrauenswürdige Computer - beispielsweise aus einem Internetcafé während des Urlaubs - ab
  • Wichtige Daten Regelmäßig sichern! - aber denk daran: dein Hauptsystem ist doch kein Lagerhalle!
  • Vorsicht bei der Nutzung fremder Computer und anschliessbare Externe Speichermedien wie Festplatte, USB Sticks, Speicherkarten usw![/color] - IT-Betrüger machen keinen Urlaub!/bsi-fuer-buerger.de - auch zeitweise anschließen und scannen lassen (sehe unter `kostenlose Online-Viren-Scanner`)
  • Webseiten ohne Gültiges Impressum nicht besuchen
    - Externe Geräte (Festplatte USB-Stick) nicht ständig am PC anschließen, sondern nur kurzfristig während Du etwas sichern möchtest
  • Lizenzkosten sparen? - Vorsicht bei Dateien/Programmen aus nicht vertrauenswürdigen Quellen! - "full Keygen, Crack, Serial, Warez, keygenerators" etc.
    Sind immer verseucht mit diverse Malware/Schadprogramme/Code, es gibt keine seite wo Viren frei ist. (Man sollte nicht absitlich der Teufel holen) Eine weitere höchst unsichere Quelle ist das File-Sharing der sog. (Musik-)Tauschbörse.
    ► Ausserdem machst Du dich damit strafbar!
  • Nur eine Firewall sowie ein Antiviren Programm verwenden, welche sich immer auf dem aktuellsten Stand befinden sollten!
    Das Installieren von `zuviel` Software beeinträchtigt die Systemleistung und Sicherheit, verlangsamt den Start-Vorgang enorm und belastet den Arbeitsspeicher (weil laufen ja die Programme nebeneinander gleichzeitig, die viel Performance fressen, aber wenig Qualität bringen). Im Laufe der Zeit wird der rechner durch zu viel unnötigen Ballast immer langsamer, und unsicherer. Um so mehr Programme installiert sind, um so häufiger treten Probleme auf, die dann unter Umständen nur schwer lösen können. Dazu kommt noch, das einige Programme große Sicherheitsrisiken mit sich bringen
  • Virenscanner
  • BSI für Bürger
  • SETI@home - [Sicherheit] Sicherheitskonzept
  • Entwicklung schädlicher Websites/viruslist.com
  • Brennpunkt: Bilder und Töne
    Gefährliche Bilder, schräge Töne/BSI

** Der gesunde Menschenverstand, Windows und Internet-Software sicher konfigurieren ist der beste Weg zur Sicherheit im Webverkehr ist !!
Zitat:
Da der Bestand der Datenbank wird täglich ergänzt und erweitert bzw werden mit der aktuellen Virendefinition die Informationen über den betroffenen Virus aufgenommen, empfehle ich dir mindestens einmal pro Woche (später genügt es sicherlich einmal im Monat) dein System Online Scannen lassen (immer mit einen anderen Scanner), um eine zweite Meinung einzuholen - Die auf dem Speichermedium gesicherten Daten sollten auch mit einbezogen werden!
(benutzen meist ActiveX und/oder Java): Kostenlose Online Scanner -
Lesestoff Nr.2:
► Kann sich auf Dauer eine Menge Datenmüll ansammeln, sich Fehlermeldungen häufen, der PC ist wahrscheinlich nicht mehr so schnell, wie früher:wünsch Dir alles Gute

Wenn Du uns unterstützen möchtest→ Spendekonto

gruß
kira
__________________

Warnung!:
Vorsicht beim Rechnungen per Email mit ZIP-Datei als Anhang! Kann mit einen Verschlüsselungs-Trojaner infiziert sein!
Anhang nicht öffnen, in unserem Forum erst nachfragen!

Sichere regelmäßig deine Daten, auf CD/DVD, USB-Sticks oder externe Festplatten, am besten 2x an verschiedenen Orten!
Bitte diese Warnung weitergeben, wo Du nur kannst!

Antwort

Themen zu Windows-Verschlüsselungs-Trojaner unter Windows 7 auf einem MAC
aktion, anhang, download, durchgeführt, explorer, genutzt, gestartet, heute, installier, installiert, kein download, kein explorer, mac, mail, problem, systeme, windows 7, windows-verschlüsselungs-trojaner



Ähnliche Themen: Windows-Verschlüsselungs-Trojaner unter Windows 7 auf einem MAC


  1. Sie haben sich mit einem Windows-Verschlüsselungs Trojaner infiziert
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 28.06.2012 (1)
  2. Sie haben sich mit einem Windows Verschlüsselungs Trojaner infiziert.
    Log-Analyse und Auswertung - 18.06.2012 (9)
  3. Infizierung mit einem Windows-Verschlüsselungs Trojaner
    Log-Analyse und Auswertung - 14.06.2012 (3)
  4. Windows XP: "Sie haben sich mit einem Windows-Verschlüsselungs Trojaner infiziert."
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.06.2012 (2)
  5. Sie haben sich mit einem Windows-Verschlüsselungs Trojaner infiziert. XP
    Alles rund um Windows - 10.06.2012 (2)
  6. sie haben sich mit einem windows verschlüsselungs trojaner infiziert
    Log-Analyse und Auswertung - 31.05.2012 (1)
  7. Sie haben sich mit einem Windows-Verschlüsselungs Trojaner infiziert
    Log-Analyse und Auswertung - 31.05.2012 (1)
  8. Sie haben sich mit einem Windows-Verschlüsselungs Trojaner infiziert
    Log-Analyse und Auswertung - 28.05.2012 (15)
  9. Sie haben sich mit einem Windows-Verschlüsselungs Trojaner infiziert
    Log-Analyse und Auswertung - 17.05.2012 (2)
  10. Windows-Verschlüsselungs-Trojaner unter Windows XP
    Log-Analyse und Auswertung - 16.05.2012 (9)
  11. sie haben sich mit einem Windows-Verschlüsselungs Trojaner infiziert
    Log-Analyse und Auswertung - 11.05.2012 (27)
  12. Sie haben sich mit einem Windows-Verschlüsselungs Trojaner infiziert
    Log-Analyse und Auswertung - 04.05.2012 (15)
  13. Sie haben sich mit einem Windows-Verschlüsselungs Trojaner infiziert
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 01.05.2012 (9)
  14. Sie haben sich mit einem windows-verschlüsselungs trojaner infiziert
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.04.2012 (7)
  15. PC mit einem Windows-Verschlüsselungs-Trojaner infiziert ist.
    Mülltonne - 27.04.2012 (2)
  16. mit einem Windows-Verschlüsselungs Trojaner infiziert
    Log-Analyse und Auswertung - 27.04.2012 (16)
  17. mit einem Windows-Verschlüsselungs Trojaner infiziert
    Log-Analyse und Auswertung - 27.04.2012 (1)

Zum Thema Windows-Verschlüsselungs-Trojaner unter Windows 7 auf einem MAC - Heute habe ich mit einer Mail (Anhang Buchungen.zip) den Windows-Verschlüssellungs-Trojaner bekommen. Das Problem ist, dass ich auf einem MAC die Systeme Windows 7 und OS X Lion installiert habe. Das - Windows-Verschlüsselungs-Trojaner unter Windows 7 auf einem MAC...
Archiv
Du betrachtest: Windows-Verschlüsselungs-Trojaner unter Windows 7 auf einem MAC auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.