Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Alles rund um Windows

Alles rund um Windows: DOS Befehle

Windows 7 Hilfe zu allen Windows-Betriebssystemen: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8(.1) und Windows 10 - als auch zu sämtlicher Windows-Software. Alles zu Windows 10 ist auch gerne willkommen. Bitte benenne etwaige Fehler oder Bluescreens unter Windows mit dem Wortlaut der Fehlermeldung und Fehlercode. Erste Schritte für Hilfe unter Windows.

Antwort
Alt 27.12.2010, 11:57   #1
23Alias1900
 
DOS Befehle - Standard

Problem: DOS Befehle



Hey ihr Forenuser

ich habe davon gehört das man eine Batch datei erstellen kann mit hilfe der Eingabeaufforderung

zweck für mich ist ich will auf Mausklick eine Datensicherung machen


kann mir jemand helfen???

Alt 27.12.2010, 12:42   #2
Shadow
/// Mr. Schatten
 
DOS Befehle - Standard

DOS Befehle Anleitung / Hilfe



Ja, diverse Unschärfen mal außer acht lassend, es geht vieles per Batch-Datei, aber nicht alles. Üblicherweise wird so ene Datei heute per Editor erstellt und enthält Konsolen- und bestimmte Stapelverarbeitungsdateibefehle.

Auf welchem Betriebsystem willst du denn die Datensicherung von wo wohin (auf welches Sicherungsmedium) erreichen?
Es gibt auch hervorragende (für den Privatnutzer) kostenfreie kleine (und auch mächtige) Programme (es gäbe auch robocopy, ...)
__________________

__________________

Alt 27.12.2010, 16:06   #3
23Alias1900
 
DOS Befehle - Standard

DOS Befehle Details



ich habe XP

und will die Dateien auf meine Externe HDD kopieren
__________________

Alt 27.12.2010, 16:13   #4
raman
 
DOS Befehle - Standard

Lösung: DOS Befehle



DAs geht natuerlich via Batch, aber wenn du keine Erfahrung damit hast und bevor du etwas "falsch" sicherst, waere Personal Backup vielleicht eine alternative....
Personal-Backup
__________________
MfG Ralf

Alt 27.12.2010, 20:34   #5
Shadow
/// Mr. Schatten
 
DOS Befehle - Standard

Wie DOS Befehle



Oder Z-DBackup

Ansonsten ist immer die Frage, willst du einmal sichern oder "ständig" bzw. regelmäßig in kleinen Abständen.
Und dann (bei "ständig"/"regelmäßig"), willst du jedes mal ein Vollbackup (alle Daten) oder nur differentiell oder gar inkrmental (nur neue oder geänderte) Daten sichern.

Gelegentliches Vollbackup = "rüberziehen"
ansonsten Batchdatei (eventuell robocopy) oder Backup-Programm.
Bei einer Batchdatei sind die Möglichkeiten tendenziell etwas eingeschränkt, aber im Allgemeinen ausreichend. Man muss aber wissen, was man macht. Die Rückmeldung was wirklich gesichert wurde ist eher ungenügend oder tendenziell zu ausführlich.
Mit robocopy sind die Möglichkeiten egal ob per Batch oder "Mausfrontend" (grafischer Oberfläche) manigfaltig, aber geht noch etwas ins kryptische.
Bei Z-Dbackup und ich nehme an auch bei Personal Backup (sonst hätte es raman nicht verlinkt), hast du viele Möglichkeiten bei relativ simpler Bedienung und guter Erkennung ob das Backup funktioniert hat bzw. was nicht funktionier hat..

__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 28.12.2010, 11:32   #6
MightyMarc
 
DOS Befehle - Standard

Wo DOS Befehle Lösung!



Im privaten Bereich würde ich für Nutzdaten (Dokumente, Mediadateien etc) eher auf Kopier- wie auf Archivierungslösungen setzen, denn korrupte Archivdateien können das ganze Backup wertlos werden lassen, man muss sich auch keine Gedanken um Programmversionen machen und der Zugriff auf die Sicherung ist schneller weil ich nicht erst x GB entpacken muss (je nach vervendetem Programm). Aber das hängt natürlich auch davon ab wie groß die zu sichernde Datenmenge ist, wie sie strukturiert ist, wieviele Sicherungssätze ich parat haben möchte ...

Hier mal ein Link für robocopy: http://www.heise.de/software/download/special/backup_mit_robocopy/17_1

Für Images (also für den Systemcrash bei dem ich nicht das Betriebssystem mit allem wieder neu installieren möchte) ist mMn drive snapshot eine gute Option.

Marc
__________________
--> DOS Befehle

Antwort

Themen zu DOS Befehle
batch, batch datei, befehl, befehle, datei, datensicherung, dos, eingabeaufforderung, erstelle, erstellen, mausklick, sicherung




Zum Thema DOS Befehle - Hey ihr Forenuser ich habe davon gehört das man eine Batch datei erstellen kann mit hilfe der Eingabeaufforderung zweck für mich ist ich will auf Mausklick eine Datensicherung machen kann - DOS Befehle...
Archiv
Du betrachtest: DOS Befehle auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.