Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Alles rund um Mac OSX & Linux

Alles rund um Mac OSX & Linux: MDK 9.0 & Lexmark Z23

Windows 7 Für alle Fragen rund um Mac OSX, Linux und andere Unix-Derivate.

Antwort
Alt 23.10.2002, 19:33   #1
KitDeath
 

MDK 9.0 & Lexmark Z23 - Beitrag

MDK 9.0 & Lexmark Z23



Hallo

Ich probier hier die ganze Zeit, den Treiber für den Drucker zu installen.
Beim Booten wird der Drucker auch richtig erkannt, MDK 9.0 sagt mir, das er die Original Treiber braucht.
Also Treiber runtergeladen und probiert zu Installen.

Macht er auch ganz normal,die Lizensbedingungen akzeptiere ich auch.
Jetzt installiert er die Treiber und bleibt mit ner Fehlermeldung hängen.
</font><blockquote>Zitat:</font><hr /> Error:mv: Aufruf von stat für &gt;&gt;/lpr&lt;&lt;
nicht möglich: No such file or directory
&gt;&gt;lpq&lt;&lt;
&gt;&gt;lprm&lt;&lt;
&gt;&gt;lpc&lt;&lt;
das gleiche: No such file or directory
while executing
"exec sh make Cupslplinks.sh &gt;/dev/null
invoked from within
".top21.can22.but35 invoke "
("uplevel"body line 1)
invoked from within
"uplevel" #0 (list $w invoke)
/procedure "tkButtonup" line 7
invoked from within
"tkButtonUp .top21.can22.but35</font>[/QUOTE]Kann es sein, das der Treiber nicht funzt oder mache ich was falsch?

Gruß

KitDeath

Alt 23.10.2002, 20:13   #2
n_dot_force
Gast
 
MDK 9.0 & Lexmark Z23 - Beitrag

MDK 9.0 & Lexmark Z23



tja...

du hast anscheinend ein "glückliches händchen", was die wahl deiner hardware angeht... [img]smile.gif[/img]

in diesem falle einen drucker, dessen hersteller einen closed-source-treiber anbietet, der von hand in das system integriert werden muss (ist nicht die schuld von mandrake oder linux, sondern lexmark )

lexmark bietet für den Z23 KEINE config-dateinen für CUPS, sondern nur für LPD - es gibt treiber von lexmark, die CUPS unterstützt, aber eben nicht der Z23...

schau mal hier nach: http://www.linuxprinting.org/show_pr...um=Lexmark-Z23

dort sind (auf englisch gehalten, sorry) die benötigten informationen...

dort ist auch ein lexmark-foomatic-kit zum downloaden (das solltest du auch!)...

diese foomatic-kit biegt dieses oben genannte manko wieder hin, dass das von dir verwendete printersystem (egal ob CUPS, PPR, PDQ, LPRng, GNUlpr, or LPD) den treiber einbindet...

LPD brauchst du NICHT installieren!!!

mit tar -zxf lexmark-foomatik-kit.tar.gz entpacken, und lies dir die README durch...

bei probleme beim übersetzten nimm die übersetzerfunktion von google, die ist nicht schlecht...

[img]graemlins/teufel3.gif[/img]
__________________


Alt 23.10.2002, 20:13   #3
n_dot_force
Gast
 
MDK 9.0 & Lexmark Z23 - Beitrag

MDK 9.0 & Lexmark Z23



tja...

du hast anscheinend ein "glückliches händchen", was die wahl deiner hardware angeht... [img]smile.gif[/img]

in diesem falle einen drucker, dessen hersteller einen closed-source-treiber anbietet, der von hand in das system integriert werden muss (ist nicht die schuld von mandrake oder linux, sondern lexmark )

lexmark bietet für den Z23 KEINE config-dateinen für CUPS, sondern nur für LPD - es gibt treiber von lexmark, die CUPS unterstützt, aber eben nicht der Z23...

schau mal hier nach: http://www.linuxprinting.org/show_pr...um=Lexmark-Z23

dort sind (auf englisch gehalten, sorry) die benötigten informationen...

dort ist auch ein lexmark-foomatic-kit zum downloaden (das solltest du auch!)...

diese foomatic-kit biegt dieses oben genannte manko wieder hin, dass das von dir verwendete printersystem (egal ob CUPS, PPR, PDQ, LPRng, GNUlpr, or LPD) den treiber einbindet...

LPD brauchst du NICHT installieren!!!

mit tar -zxf lexmark-foomatik-kit.tar.gz entpacken, und lies dir die README durch...

bei probleme beim übersetzten nimm die übersetzerfunktion von google, die ist nicht schlecht...

[img]graemlins/teufel3.gif[/img]
__________________

Alt 23.10.2002, 20:38   #4
n_dot_force
Gast
 
MDK 9.0 & Lexmark Z23 - Beitrag

MDK 9.0 & Lexmark Z23



ich hab mir jetzt die deutsche lexmark linux-treiber page mal angesehen...

da steht doch eh alles was man genau tun muss:

</font><blockquote>Zitat:</font><hr />...
Sobald der Treiber heruntergeladen ist, entpacken Sie die Datei, indem Sie das Programm Gunzip verwenden oder entpacken Sie die Datei mit Hilfe des Programms Tar. Um das Datenpaket zu installieren geben Sie folgende Befehlszeile ein: sh lexmarkzxx-1.0.1.sh. Wobei xx für den Namen des Druckers steht. Detailliertere InstallationsAnleitungen finden Sie in der README Datei. Der Linux Treiber und das Programm GhostScript ® sind von einander abhängig - daher empfehlen wir Ghostscript V6.01 zu verwenden. Der Linuxtreiber und das Programm ENSCRIPT sind ebenso von einander abhängig.
...</font>[/QUOTE]2 sachen musst du beachten:

1. das (wie oben beschrieben) ghostscript installiert ist, und

2. du als root eingeloggt sein musst (nur der root hat alle rechte zum installieren!)

und hier die passende url [leider nicht direkt zum anklicken - die url enthält kommandos, die unser board nicht mag (den stern vor http weglassen!)]:

*http://www.lexmark.de/domino/html/emea/drivem.nsf/(PrinterDetached)/0FB2FAE7B9F90DA0C1256B9200720A90?openDocument&CTR=DE&LNG=de_DE

[img]graemlins/teufel3.gif[/img]

Alt 23.10.2002, 20:44   #5
KitDeath
 

MDK 9.0 & Lexmark Z23 - Beitrag

MDK 9.0 & Lexmark Z23



</font><blockquote>Zitat:</font><hr /> du hast anscheinend ein "glückliches händchen", was die wahl deiner hardware angeht... </font>[/QUOTE]Ich weiß . Aber meinen HP habe ich zum laufen gekriegt [img]smile.gif[/img]
Nur ist der HP uralt.

</font><blockquote>Zitat:</font><hr />(ist nicht die schuld von mandrake oder linux, sondern lexmark </font>[/QUOTE]Mich nerven die Hardware Hersteller sowieso, immer nur Windoof treiber, zum ...... !

Ich werd das heute Nacht ausprobieren, jetzt ruft die Arbeit.

Gruß

KitDeath


Alt 23.10.2002, 21:16   #6
KitDeath
 

MDK 9.0 & Lexmark Z23 - Beitrag

MDK 9.0 & Lexmark Z23



</font><blockquote>Zitat:</font><hr /> 1. das (wie oben beschrieben) ghostscript installiert ist, und

2. du als root eingeloggt sein musst (nur der root hat alle rechte zum installieren!) </font>[/QUOTE]Ghostscript ist die Version 7.05 bei mir.
Muß ich jetzt die alte version nehmen?

Yoh, root ist Master . Der darf alles.
War als root angemeldet.

KitDeath

Alt 23.10.2002, 21:29   #7
KitDeath
 

MDK 9.0 & Lexmark Z23 - Beitrag

MDK 9.0 & Lexmark Z23



Noch was.
auf der Lexmark Site steht als letzte version Mandrake 8.x

Kann es sein, das es mit MDK 9.0 nicht funzt?
Oder ist das egal?

KitDeath

[ 23. Oktober 2002, 21:29: Beitrag editiert von: KitDeath ]

Alt 24.10.2002, 19:54   #8
KitDeath
 

MDK 9.0 & Lexmark Z23 - Icon30

MDK 9.0 & Lexmark Z23



Hallo

es funktioniert.

Danke nochmal [img]graemlins/daumenhoch.gif[/img]

KitDeath

Alt 24.10.2002, 20:28   #9
n_dot_force
Gast
 
MDK 9.0 & Lexmark Z23 - Lächeln

MDK 9.0 & Lexmark Z23



siehst.... linux ist gar nicht so schwer...

aber von leicht hat aber auch keiner was gesagt

freut mich, dass du das (und das ist für mich wichtig) selbstständig hinbekommen hast...

nachfolgend sei noch erwähnt: fast alles, was für mandrake 8.x funktioniert, läuft auch auf 9.0

aber wie bei asterix & obelix: das gibt es ein kleine anzahl, die wehement widerstand leisten *dg*

[img]graemlins/teufel3.gif[/img]

Alt 28.01.2006, 16:29   #10
franz21
 
MDK 9.0 & Lexmark Z23 - Standard

MDK 9.0 & Lexmark Z23



Hallo !

Ich kenne mich leider noch nicht gut mit Linux aus, da ich es erst seit ein paar Tagen habe.
Ich möchte meinen Drucker Lexmark Z 23 installieren. Linux Treiber, den ich downgeloaded habe (lexmarkz33-1.0-3.sh) funktioniert nicht. (Sollte doch eigentlich wie ein Windows *.exe Programm bei Doppelklick selber laufen, oder?) Bei dem Lexmark -foomatic-kit ist leider dieselbe Fehlanzeige. Beide Programme(?) tun nicht das , was Sie sollten. gibt es irgendwo diesen ppd- Treiber zum downloaden ? oder gibt es eine möglichkeit (Bitte für den absoluten Linux- Laien) die beiden oben genannten Programme zum laufen zu bringen ?

Vielen Dank !

franz21

Alt 28.01.2006, 16:37   #11
BataAlexander
> MalwareDB
 
MDK 9.0 & Lexmark Z23 - Standard

MDK 9.0 & Lexmark Z23



Hallo,

also sorry, der Thread ist vier Jahre alt !
Warum machst Du nicht einen neuen auf?

Gruß

Schrulli
__________________
If every computer is running a diverse ecosystem, crackers will have
no choice but to resort to small-scale, targetted attacks, and the
days of mass-market malware will be over
[...].
Stuart Udall

Alt 28.01.2006, 16:58   #12
n_dot_force
Gast
 
MDK 9.0 & Lexmark Z23 - Standard

MDK 9.0 & Lexmark Z23



Zitat:
Zitat von franz21
Ich kenne mich leider noch nicht gut mit Linux aus, da ich es erst seit ein paar Tagen habe.
dein satz wäre allgemein so zu interpretieren:

ich keine mich leider nicht gut mit autos aus, da ich erst seit einigen tagen eines fahre.

...und du erwartest nun, dass wir raten, welche automarke du fährst.

mach genaue angaben, dann können auch dir genauere angaben gemacht werden.

Zitat:
Zitat von franz21
(Sollte doch eigentlich wie ein Windows *.exe Programm bei Doppelklick selber laufen, oder?)
oder.

Zitat:
Zitat von Schrulli
also sorry, der Thread ist vier Jahre alt !
Warum machst Du nicht einen neuen auf?
ACK!


Antwort

Themen zu MDK 9.0 & Lexmark Z23
aufruf, booten, brauch, death, drucker, erkannt, error, falsch, fehlermeldung, file, funzt, gen, hänge, installier, installiert, original, probiert, richtig, runtergeladen, treiber, zitat



Ähnliche Themen: MDK 9.0 & Lexmark Z23


  1. Lexmark Z1320 Kommunikation mit Drucker nicht möglich
    Netzwerk und Hardware - 08.11.2013 (7)
  2. Lexmark sperrt Zugriff auf Webseiten über Firefox
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 12.03.2012 (1)
  3. "Lexmark" sperrt Zugriff auf Webseiten über Firefox /OTL Download und Ausführung nach Anweisung
    Log-Analyse und Auswertung - 12.03.2012 (5)
  4. "Lexmark" sperrt Zugriff auf Webseiten über Firefox
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 11.03.2012 (1)
  5. Suche Treiber für Lexmark Z33, Windows 7
    Alles rund um Windows - 09.03.2011 (4)
  6. Lexmark X1270 Ständig Komunikationsprobleme.
    Alles rund um Windows - 09.12.2007 (2)
  7. Probleme mit Vista und Lexmark Z33
    Alles rund um Windows - 14.08.2007 (5)
  8. Lexmark P3150 Problem
    Netzwerk und Hardware - 16.11.2005 (19)
  9. Lexmark X1130 und Win2000
    Netzwerk und Hardware - 10.11.2004 (3)

Zum Thema MDK 9.0 & Lexmark Z23 - Hallo Ich probier hier die ganze Zeit, den Treiber für den Drucker zu installen. Beim Booten wird der Drucker auch richtig erkannt, MDK 9.0 sagt mir, das er die Original - MDK 9.0 & Lexmark Z23...
Archiv
Du betrachtest: MDK 9.0 & Lexmark Z23 auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.