Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Überwachung, Datenschutz und Spam

Überwachung, Datenschutz und Spam: Deutschland sicher im Netz....

Windows 7 Fragen zu Verschlüsselung, Spam, Datenschutz & co. sind hier erwünscht. Hier geht es um Abwehr von Keyloggern oder aderen Spionagesoftware wie Spyware und Adware. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Benötigst du Hilfe beim Trojaner entfernen oder weil du dir einen Virus eingefangen hast, erstelle ein Thema in den oberen Bereinigungsforen.

Antwort
Alt 29.01.2005, 15:50   #1
Cobra
 
Deutschland sicher im Netz.... - Standard

Deutschland sicher im Netz....



...dank Bill.

Da können wir dieses Board wohl bald dichtmachen (bis auf die Taverne, in der wir das sichere Internet feiern).

http://www.heise.de/newsticker/meldung/55716
http://www.spiegel.de/netzwelt/polit...339304,00.html

Wann kommt "Schily will für Datenschutz sorgen"?

Cobra

Alt 29.01.2005, 16:29   #2
DonQuijano
 
Deutschland sicher im Netz.... - Standard

Deutschland sicher im Netz....



Wahrscheinlich möchte Gates darurch, dass er Computersicherheit zu einer Gemeinschaftsaufgabe erklärt, das Risiko einer Gefährdungshaftung aus Produkthaftung gegen seine Firma minimieren.
Auf eine Klage mit entsprechnender Schadenersatzforderung wie, "Ich bin finanziell ruiniert, nur weil ich mit Windows über das Internet finanzielle Transaktionen getätigt habe.", warte ich schon lange.
__________________

__________________

Alt 29.01.2005, 16:47   #3
Cobra
 
Deutschland sicher im Netz.... - Standard

Deutschland sicher im Netz....



Guter Gesichtspunkt. Andere sind DRM und TCPA.

Cobra
__________________

Alt 30.01.2005, 11:35   #4
DonQuijano
 
Deutschland sicher im Netz.... - Standard

Deutschland sicher im Netz....



In diesem Zusammenhang finde ich es bedenklich, das MS-Systeme ohne die neusten Patches ausgeliefert werden.
Ganz böse gedacht verstehe ich auch, warum MS seine Produkte zeitlich limitiert lizensieren will.
Verjährung
Der Anspruch verjährt in drei Jahren von dem Zeitpunkt an, in dem der Ersatzberechtigte von dem Schaden, dem Fehler und von der Person des Ersatzpflichten Kenntnis erlangt hat oder hätte erlangen müssen (§ 12 ProdHG).
__________________
Es ist gut, dass wir verschiedener Meinung sind, sonst hätten wir beide Unrecht.



Alt 30.01.2005, 20:45   #5
gary
 
Deutschland sicher im Netz.... - Standard

Deutschland sicher im Netz....



Zitat:
Da können wir dieses Board wohl bald dichtmachen (bis auf die Taverne, in der wir das sichere Internet feiern).
Nix wird dichtgemacht weil Gates (sei er auch noch so clever) nicht mit dem Volk rechnet, sondern mit Zahlen sprich Geld


Alt 30.01.2005, 22:56   #6
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Deutschland sicher im Netz.... - Standard

Deutschland sicher im Netz....



Zitat:
Zitat von DonQuijano
In diesem Zusammenhang finde ich es bedenklich, das MS-Systeme ohne die neusten Patches ausgeliefert werden.
Dafür kann jetzt Herr Gate$ wirklich nichts, dafür kann nur der Kunde was.
Wer bei Kistenschiebern kauft, kann nicht erwarten dass neueste Patches durch den Karton hindurchdiffundiert sind.
Und Service - auch das Aufspielen von neuesten Patches gehört dazu - kostet halt was. Wer zu geizig ist, ist selber schuld, sollte sich darüber aber dann bitte nicht beschweren, wenn's nach nicht mehr so geil ist.
__________________
--> Deutschland sicher im Netz....

Alt 31.01.2005, 10:36   #7
Domino
 
Deutschland sicher im Netz.... - Standard

Deutschland sicher im Netz....



Zitat:
Zitat von Shadow
Wer bei Kistenschiebern kauft, kann nicht erwarten dass neueste Patches durch den Karton hindurchdiffundiert sind.
:aplaus:


Sehr schön


Domino
__________________
Keep the spirit alive...

Alt 31.01.2005, 15:10   #8
DonQuijano
 
Deutschland sicher im Netz.... - Standard

Deutschland sicher im Netz....



Kistenschieber hin oder her Gates ist immer beteiligt, weil der Verkäufer am Kaufvertrag genau wie der Käufer beteiligt ist.
Dass die Kistenschieberargumentation bei Produkthaftung etwas ändert, bezweifele ich.
Imho: Softwarepakete XP SP1 gibt es immer noch.

Zur Auslieferung einer sicheren Grundkonfiguration:
http://www.ccc.de/updates/2005/unsicherimnetz
__________________
Es ist gut, dass wir verschiedener Meinung sind, sonst hätten wir beide Unrecht.



Geändert von DonQuijano (02.02.2005 um 18:05 Uhr)

Alt 05.02.2005, 00:34   #9
Eisbaer
Administrator, a.D.
 

Deutschland sicher im Netz.... - Standard

Deutschland sicher im Netz....



Zitat:
Zitat von DonQuijano
Imho: Softwarepakete XP SP1 gibt es immer noch.
Autos ohne Airbag und ABS aber ebenfalls
Es ist immer einfach alles auf MS oder ueberhaupt (gilt auch fuer andere Bereiche des Lebens) auf andere zu schieben. Selber Schuld ist nie jemand, nur andere. Eine deutschen Tugend, die ich schon sehr lange beobachte und sich immer weiter verbreitet.

Klagen gegen MS? - Verklagt Ihr denn auch Euren Vermieter, wenn jemand bei Euch in der Wohnung eingebrochen ist, nur weil die Haustuer bzw. die Schloesser den Attacken der Einbrecher nicht standhalten konnte?

Das Problem besteht darin, dass immer noch sehr viele Internetanwender wenig bis gar nichts ueber die damit verbundenen Gefahren wissen. Es nutzt natuerlich auch wenig, wenn nur Angst geschuerrt wird, denn das schadet dem Internet nur und nur noch wenige nutzen es. Einige moegen nun sagen, wer keine Ahnung hat, sollte das Internet nicht nutzen. Diese Leute sollten sich aber mal ueberlegen, ob sie nicht auch etwas nutzen, wovon man keine Ahnung hat. Oder kann hier jeder Autofahrer sein Auto auch selber reparieren? Nur mal so als kleines Beispiel genannt, Vergleich mag etwas hinken, sicherlich.

Ein maessig bis gut aufgeklaerter User ist die staerkste Waffe gegen Viren, Trojaner, Phishing usw. - Danach kommen auch schon gleich Virenscanner und andere Software.
Natuerlich weiss ich auch, Malware nutzt nicht selten u.a. Sicherheitsluecken im Betriebssystem, nisten sich ohne Zutun seitens der Anwender ein und verbreiten sich weiter. Doch dann landen wir letztendlich wieder zu "Punkt 1", dem aufgeklaerten User, der wenigstens mal die Windows Updatefunktion betaetigt. Waere das gegeben, so haette sich im letzten Jahr Sasser bei weitem nicht so verbreiten koennen, theoretisch (ich betone theoretisch) sogar wenig bis gar nicht.

Sicher waere es durchaus wuenschenswert, wenn jeder PC-Haendler nur Syteme mit einem auf dem aktuellsten Stand gepatchten Windows verkaufen wuerde. Aber wer will das schon gerne bezahlen, wie hier auch schon angemerkt worden ist? - Ausserdem ist das System in einem Jahr auch schon wieder hoffnungslos veraltet, da die viele Kunden sowieso kein Update durchfuehren werden. Hinweise des Verkaeufers (wenn denn ueberhaupt welche kommen) werden auch nur selten vom Erfolg gekroent sein bzw. nehmen sich die Kaeufer es zu Herzen. Das Geschrei ist immer erst gross, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.

Entweder staendig neue CDs seitens MS oder die Haendler muessen jeden PC auspacken, registrieren (auf welchen Namen? - Oder bei jedem Kauf im Beisein des Kunden / Kaeufers?) und entsprechend updaten. Moechte auch niemand bezahlen und in vielen Geschaeften / Maerkten waere das Personal damit zeitlich (die fachliche Seite lassen wir mal aussen vor, eigentlich ein anderes Thema) auch voellig ueberfordert, da es noch andere Kunden zu bedienen gibt.

Natuerlich moechte ich nicht ausschliessen, dass so etwas einige, wenige kleine PC-Haendler um die Ecke machen. Die haben auch Zeit, da nur zwei oder drei PCs am Tag verkauft werden. Ich denke jeder kann nachvollziehen was ich damit aussagen moechte.

Ich denke oft darueber nach, wie man diesem Problem entgegentreten koennte. Wirkliche Erfolge sehe ich in keinem Gedanken, nur wenn der User wirklich "an die Hand" genommen wird. Aber wer macht das und vor allem wer soll und will das bezahlen

Gruss Eisi ;-)

Alt 05.02.2005, 13:48   #10
DonQuijano
 
Deutschland sicher im Netz.... - Standard

Deutschland sicher im Netz....



Ich will ja gar nicht klagen, Abmahnvereine fand ich auch immer schon daneben. Ich meine nur, dass MS selbst klagewütig genug ist, nun geht die Firma hin und erklärt Sicherheit einfachhin zur Gemeinschaftsaufgabe, ob sich das Produkthaftungsgesetz überhaupt anwenden lässt, ist dabei zweitrangig.
Ob neue Fahrzeuge heute ohne Airbag ausgeliefert werden, weiß ich nicht, Motorräder und Handkarren haben jedenfalls keine.
Um ein motorisiertes Fahrzeug legal im Straßenverkehr zu bewegen braucht man allerdings einen Führerschein. LeoDD hat auf seiner Page z. B. ein paar Fragen zu einem Internetführerschein.
edit: Surferzertifikat
http://www.leoworld.de/leoworld/php/...zertifikat.php
MS wäre sicherlich in der Lage lizensierten Partnern die Möglichkeit zu geben, aktuelle ISOs der OS aus dem Netz zu laden und dann zu vervielfältigen.

Ich weiche für das Beispiel mit dem Straßenverkehr mal nach Österreich aus, weil die deutsche STVO nicht so viel hergibt.
§ 3. Vertrauensgrundsatz.
(1) Jeder Straßenbenützer darf vertrauen, daß andere Personen die für die Benützung der Straße maßgeblichen Rechtsvorschriften befolgen, außer er müßte annehmen, daß es sich um Kinder, Seh- oder Hörbehinderte mit weißem Stock oder gelber Armbinde, offensichtlich Körperbehinderte oder Gebrechliche oder um Personen handelt, aus deren augenfälligem Gehaben geschlossen werden muß, daß sie unfähig sind, die Gefahren des Straßenverkehrs einzusehen oder sich dieser Einsicht gemäß zu verhalten.
__________________
Es ist gut, dass wir verschiedener Meinung sind, sonst hätten wir beide Unrecht.



Geändert von DonQuijano (05.02.2005 um 13:59 Uhr)

Alt 06.02.2005, 19:00   #11
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Deutschland sicher im Netz.... - Icon26

Deutschland sicher im Netz....



Zitat:
Zitat von DonQuijano
LeoDD hat auf seiner Page z. B. ein paar Fragen zu einem Internetführerschein.
edit: Surferzertifikat
Und, hast Du es geschafft?
Zitat:
Zitat von DonQuijano
Gates ist immer beteiligt, weil der Verkäufer am Kaufvertrag genau wie der Käufer beteiligt ist.
gratuliere Kollege, wenn Du einen Kaufvertrag mit Microsoft hast. Ich schätze mal 99,x % im Forum haben keinen.
Das Produkthaftungsgesetz hat übrigens nichts mit einem Kaufvertrag zwischen Hersteller und Verbraucher zu tun, es existiert unabhängig davon.
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 26.02.2005, 22:29   #12
DonQuijano
 
Deutschland sicher im Netz.... - Standard

Deutschland sicher im Netz....



Ich habe es nun endlich geschafft.
Produkthaftung greift aber in keinem Fall bei unberechtigter Nutzung, z.B. Diebstahl.

Aber hier:
https://www.sicher-im-netz.de/content/intro.htm
Achtung Flash!
__________________
Es ist gut, dass wir verschiedener Meinung sind, sonst hätten wir beide Unrecht.



Alt 26.02.2005, 22:53   #13
Feierfox
 
Deutschland sicher im Netz.... - Standard

Deutschland sicher im Netz....



Jeder ist für den Schutz selbst verantwortlich....wenn ich die Wohnungstür offen lasse (beim PC -> BS nicht schütze...), kann ich auch keiner Versicherung (PC -> Microsoft z.B.) vorwerfen, dass sie nicht für den Schaden aufkommt.
Naja, Beispiele hinken immer, aber so ähnlich....

Aber immerhin hab ich den:

Zitat:
Herzlichen Glückwunsch, du hast es geschafft.
Hiermit sei dir gesagt, daß du als Surfer im Internet "zugelassen" bist. Viel Spaß im Internet
*lol*
__________________
Gruß
Andy

__________________

Alt 26.02.2005, 23:11   #14
DonQuijano
 
Deutschland sicher im Netz.... - Standard

Deutschland sicher im Netz....



Gratuliere, hast du das auch?
__________________
Es ist gut, dass wir verschiedener Meinung sind, sonst hätten wir beide Unrecht.



Geändert von DonQuijano (26.02.2005 um 23:39 Uhr)

Alt 27.02.2005, 00:35   #15
Feierfox
 
Deutschland sicher im Netz.... - Standard

Deutschland sicher im Netz....



Zitat:
Zitat von DonQuijano
Gratuliere, hast du das auch?
Na, schnell noch gemacht.....
Auch wenn ich kein Schüler mehr bin. Sogar mein einer Sohn schon nicht mehr.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Deutschland sicher im Netz....-surfschein.jpg  
__________________
Gruß
Andy

__________________

Antwort

Themen zu Deutschland sicher im Netz....
.html, board, datenschutz, deutschland, inter, interne, internet, schutz, sichere, sorge, sorgen, taverne



Ähnliche Themen: Deutschland sicher im Netz....


  1. Ich bin mir nicht Sicher, ob ich Sicher bin?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 08.08.2015 (12)
  2. Kabel Deutschland
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 09.04.2015 (36)
  3. 30C3:"Tiefer Staat" will Deutschland-Netz
    Nachrichten - 28.12.2013 (0)
  4. Sicher ist sicher: Ressourcen rund um die Entwicklung sicherer Anwendungen
    Nachrichten - 11.12.2012 (0)
  5. IT-Gipfel: Deutschland ist sicher – auf bescheidenem Niveau
    Nachrichten - 13.11.2012 (0)
  6. Sicher ist sicher: Attack Surface Analyzer 1.0
    Nachrichten - 13.08.2012 (0)
  7. Facemoods - schädigend? (hijackthis) - sicher ist sicher
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 02.09.2011 (13)
  8. Noch sicher im Netz mit Windows 98?
    Diskussionsforum - 02.10.2006 (2)
  9. Deutschland sicher im Netz (öm?)
    Diskussionsforum - 18.05.2006 (1)
  10. sicher ist sicher, bitte mal log prüfen...
    Log-Analyse und Auswertung - 07.06.2005 (1)
  11. Sicher im Netz mit Bill Gates
    Alles rund um Windows - 31.01.2005 (2)

Zum Thema Deutschland sicher im Netz.... - ...dank Bill. Da können wir dieses Board wohl bald dichtmachen (bis auf die Taverne, in der wir das sichere Internet feiern). http://www.heise.de/newsticker/meldung/55716 http://www.spiegel.de/netzwelt/polit...339304,00.html Wann kommt "Schily will für Datenschutz sorgen"? - Deutschland sicher im Netz.......
Archiv
Du betrachtest: Deutschland sicher im Netz.... auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.