Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Diskussionsforum

Diskussionsforum: Call-By-Call-Abzocke

Windows 7 Hier sind ausschließlich fachspezifische Diskussionen erwünscht. Bitte keine Log-Files, Hilferufe oder ähnliches posten. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Bereinigungen von nicht ausgebildeten Usern sind hier untersagt. Wenn du dir einen Virus doer Trojaner eingefangen hast, eröffne ein Thema in den Bereinigungsforen oben.

Antwort
Alt 21.12.2007, 00:56   #1
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Call-By-Call-Abzocke - Icon16

Call-By-Call-Abzocke



OMG, da surft man zu heise.de und muss sowas lesen...

heise online - Surfen für 61,98 Euro pro Stunde

sag ich da nur!
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 21.12.2007, 08:49   #2
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Call-By-Call-Abzocke - Standard

Call-By-Call-Abzocke



Internet-by-call
__________________

__________________

Alt 21.12.2007, 08:54   #3
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Call-By-Call-Abzocke - Standard

Call-By-Call-Abzocke



Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Internet-by-call
Ups, sry, kleiner Fauxpas meinerseits....
__________________
__________________

Alt 21.12.2007, 17:08   #4
Franz1968
/// Helfer-Team
 
Call-By-Call-Abzocke - Standard

Call-By-Call-Abzocke



Ja, Abzocke.

Verzeiht mir, dass ich "leicht" OT bin. Es passt so schön:

Heute morgen ein kurzer Anruf auf dem Handy, einmaliges Klingeln, danach eine mir unbekannte Rufnummer mit Frankfurter Vorwahl im Display. Mir war schon klar, was es ist, aber später rief ich spaßeshalber doch zurück und erreichte ein Tonband: "...haben Sie gewonnen! ... wertvollen Geld- oder Sachpreis... bis zu 3000 Euro ... garantiert seriös, bitte rufen Sie gleich an: 09-003- blablabla."

Und ich dachte, diese Masche sei mega-out, einfach von vorgestern, und nicht einmal Oma Krause fiele darauf noch herein.

Später, bei der Post, eine Rechnung, pardon: "Liquidation", vom Facharzt:
Unter den abgerechneten Leistungen ein Posten "Briefporto für Befundbericht", 55 Cent.

Den Befundbericht für meinen Hausarzt hatte er mir bei meinem ersten und letzten Besuch in seiner Praxis in die Hand gedrückt. :aplaus:

Aber zurück zum "eigentlichen" Thema:
Ähnliche, wenn auch weniger krasse, Erfahrungen habe ich zu Vor-DSL-Zeiten auch gemacht. Wer viel surft und jede Online-Minute einzeln bezahlen muss, ist immer auf der Suche nach dem aktuell günstigsten Anbieter und gerät schon mal an ein verlockendes Angebot, das sich später als teurer als gedacht entpuppt, wenn z. B. der Anbieter kurzfristig den Preis erhöht. Bei manchen Nischen-Anbietern scheint diese Praxis geradezu zum Geschäftsmodell zu gehören.
(Übrigens gibt's das auch beim Call-by-Call, Shadow. )

Man kann da eigentlich nichts machen, außer buchstäblich bei jeder Einwahl den Preis auf der Anbieter-Website kontrollieren oder sich eben einen Anbieter suchen, der für etwas höhere, aber stabile Preise bekannt ist. Es steht ja auch bei Heise: Wer by-call telefoniert oder online geht, schließt bei jeder einzelnen Einwahl einen neuen Vertrag mit dem jeweiligen Anbieter zu den jeweils gültigen Konditionen. Die Verantwortung, sich über diese Konditionen zu informieren, liegt nun mal beim Kunden. Genauer gesagt: Der Anbieter muss die Konditionen zugänglich machen, sie also z. B. online abrufbar halten, der Kunde muss diesen Zugang aber nutzen.

Anbieterseitig könnte man, wenn man wollte, den Nutzer bei jeder Einwahl zunächst über einen Zwangs-Proxy (korrigiert mich bitte, wenn ich mich falsch ausdrücke) auf eine Website führen, auf der die aktuellen Preise abrufbar sind. Verpflichtet ist dazu aber niemand.

Und solange in Deutschland keine Schmalband-Flatrate zu erschwinglichen Preisen zu haben ist - T-Online bietet eine an, für sage und schreibe 80 Euro - muss man auf der Hut sein, wenn man sich keine DSL-Flatrate leisten kann oder will bzw. kein DSL verfügbar ist.
__________________
Alle Tipps und Anleitungen ohne Gewähr

Geändert von Franz1968 (21.12.2007 um 17:14 Uhr)

Alt 21.12.2007, 18:47   #5
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Call-By-Call-Abzocke - Standard

Call-By-Call-Abzocke



(IIRC) Müss(t)en Call-by-Call-Anbieter (ich meine Call-by-Call) nicht vor jedem Gespräch die Gebühren heute ansagen?
Bei Internet-by-Call ist es schwierig. VOR der Verbindung im Web nachsehen ist nicht ganz trivial.

__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 22.12.2007, 01:18   #6
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Call-By-Call-Abzocke - Standard

Call-By-Call-Abzocke



Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
(IIRC) Müss(t)en Call-by-Call-Anbieter (ich meine Call-by-Call) nicht vor jedem Gespräch die Gebühren heute ansagen?
Bei Internet-by-Call ist es schwierig. VOR der Verbindung im Web nachsehen ist nicht ganz trivial.
Hier ist der Verbraucherschutz gefragt. Es darf nicht angehen, dass der IbC Provider mal aben um 1000% oder mehr seine Preise erhöht.
Was da gemacht wurde, lässt doch schon der Vermutung Nahrung geben, dass die Leute eben nicht wussten konnten, wie teuer der Kram ist. Und am Ende, wenn die Leitung schon verbucht wurde, ist der Kunde der Dumme. Wie willst du dich bei den ständig wechselnden Tarifen überhaupt auf dem Laufenden halten?
__________________
--> Call-By-Call-Abzocke

Alt 30.12.2007, 23:56   #7
Lucky
/// Helfer-Team
 
Call-By-Call-Abzocke - Standard

Call-By-Call-Abzocke



Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Bei Internet-by-Call ist es schwierig. VOR der Verbindung im Web nachsehen ist nicht ganz trivial.
Schwierig, ja aber nicht unmöglich. Meine Idee wäre erstmal bevor der Kunde wird zahlt, eine Art "Zwangsproxy" mit einer Webseite wo er die Preise angezeigt bekommt und das ganze nochmal bestätigen mus. Aber das wird nie kommen. :|
__________________
Kein Support per PM!

Alt 31.12.2007, 09:37   #8
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Call-By-Call-Abzocke - Standard

Call-By-Call-Abzocke



Würde Schäuble aber gefallen, was man mit so einem Zwangsproxy alles schönes anstellen könnte
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Antwort

Themen zu Call-By-Call-Abzocke
euro, online, stunde, surfe, surfen




Zum Thema Call-By-Call-Abzocke - OMG, da surft man zu heise.de und muss sowas lesen... heise online - Surfen für 61,98 Euro pro Stunde sag ich da nur! - Call-By-Call-Abzocke...
Archiv
Du betrachtest: Call-By-Call-Abzocke auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.