Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Diskussionsforum

Diskussionsforum: externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen?

Windows 7 Hier sind ausschließlich fachspezifische Diskussionen erwünscht. Bitte keine Log-Files, Hilferufe oder ähnliches posten. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Bereinigungen von nicht ausgebildeten Usern sind hier untersagt. Wenn du dir einen Virus doer Trojaner eingefangen hast, eröffne ein Thema in den Bereinigungsforen oben.

Antwort
Alt 02.11.2016, 07:07   #1
001
 
externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen? - Standard

externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen?



Hallo Leute,

ich hatte zwei Trojaner. Zwar konnte ich das System säubern, das war mir aber nach dem hier gelesenen Input zu unsicher, weshalb ich mein win7-System neu aufgesetzt habe. jetzt ist das Scanergebnis "schadfrei"

in einer Sache bin ich verunsichert:
am neuen System habe ich die 64gbUSB-Stick und 4TBexterne Platte (gemischte Inhalte), die am dem alten "vertrojanten" System oft angestöpselt war gescannt = ohne Befund.

ich frage mich , ob die externen Geräte besser auch plattmache? oder kann man das schon mit ziemlicher Treffsicherheit sagen, dass die Daten auf dem Stick tatsächlich sauber sind?

Falls dieses Thema schon irgendwo anders besprochen sein sollte, sorry. bitte verlinken - ich habe es nicht gefunden.

001

Alt 02.11.2016, 18:37   #2
felix1
/// Helfer-Team
 
externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen? - Standard

externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen?



Aber leider hast Du nicht gepostet, was auf den Datenträgern liegt
Um ganz sicher zu gehen, würde ich mit einem Nicht-Windowssystem ausführbare Dateien, Key-Gens u.ä. von den Datenträgern entfernen.
Der Rest sollte koscher sein.
__________________

__________________

Alt 02.11.2016, 19:55   #3
001
 
externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen? - Standard

externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen?



danke für die Antwort
mit gemischte Inhalte meinte ich, dass da eigentlich alles drauf ist.
.jpg, mp4, doc, pdf, exe, msu und, und, und

welche dateiarten sind denn grundsätzlich "imun" ? Sind also Bilder, Filme und Songs immun und man kann die sorglos auf ne andere Platte z.b. über ein livelinux übertragen? Kann sich also ein Trojaner nicht an ein Bild hängen, aber an eine exe?

sorry, aber ich verstehe das nicht so ganz...

001
__________________

Alt 03.11.2016, 06:39   #4
Fragerin
/// TB-Senior
 
externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen? - Standard

externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen?



Ein Trojaner hängt sich gar nirgends dran, das macht bloß ein "echtes" Virus (was heutzutage ziemlich selten ist) und das auch nur an ausführbare Programmdateien.

Bilder, Texte, Filme und Songs kannst du übertragen, danach zur Sicherheit noch mal die neue Platte scannen.
Ausführbare Programme und Screensaver nicht übertragen.

Klar, du hast davon gehört, dass Schadcode in Word- und Excel-Makros wieder aufgekommen ist (bei den Cryptolockern) und dass auch pdf-Dateien schädliche Skripte enthalten können. Und dann gibt es noch die .exe, die als .jpg getarnt sind und so weiter. ABSOLUT sicher sind im Grunde nur .txt-Dateien, und auch diese können Schadcode enthalten, nur wird der beim Öffnen der Datei nicht ausgeführt, sondern angezeigt.

Bei E-Mail-Anhängen solltest du da auch wirklich aufpassen. Aber nicht auf deiner Platte (außer du hast vor 10 Minuten einen E-Mail-Anhang draufgespeichert).

Alles, was du selbst erstellt hast, ist schon mal sicher (ich weiß von keinem Virus, das sich an vorhandene nichtausführbare Dateien anhängt), und alles, was uralt ist, kann auch höchstens uralte Malware enthalten, die nun wirklich jeder Virenscanner findet.
__________________
Zum Schutz vor Trojanerinnen und Femaleware sollte auf Ihrem System immer eine aktuelle Virenscannerin aktiv sein.

Alt 04.11.2016, 10:22   #5
001
 
externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen? - Standard

externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen?



danke für die verständliche Antwort ich habe die Mediendateien jetzt gerettet.

die Trojaner hatte ich mir übrigens in einem besoffenen Moment über einen verseuchten Stick reingezogen ja wie blöd ist dass denn? als mein Scanner ansprang hat ich "sofort" realisiert, was ich für eine Sch...gebaut habe, aber da war es schon zu spät...

jetzt sind nur noch treiber und exe-dateien auf der ollen Platte in der "Daten-Partition", die ich angesammelt habe und die nie auffällig waren. da das echte Perlen sind und seit Ewigkeiten unauffällig - ist das Löschen auch dieser Dateien empfohlen? Wenn es tatsächlich so ist, dass sich die Trojaner wohl nicht hieran anhängt, wäre das ja nicht notwendig - oder habe ich die Antwort oben falsch verstanden? Ich verstehe das momentan so, dass ich vor dem verseuchten System vorsichtig sein muss, die alten exe-Dateien aus der Datenpartition der ollen Platte sich aber ähnlich vorsichtig zu handhaben wären, wie die oben erwähnten gespeicherten emails?

001


Alt 04.11.2016, 12:46   #6
W_Dackel
 
externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen? - Standard

externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen?



Du kannst die Partitionen ja mit diversen Online Scannern scannen, oder ein Disinfec't Scan drüberlaufen lassen.

Ältere Schadprogramme werden in der Regel gut erkannt, d.h. 2 Wochen liegenlassen, dann Online Scan, dann sollte alles sauber sein.

Prinzipiell kann -wie Fragerin oben schreibt- in fast jeder Datei (jpg, Filme, pdf, Office ..) ein Trojaner versteckt werden, das liegt an Fehlern im Dateiformat die zur "Nutzerfreundlichkeit" von den Herstellern eingeführt wurden. Solange es aber genug "Kunden" für die normalen klickmich.exe Schadprogramme gibt gibt es keinen Grund für die Kriminellen diese Wege zu nutzen.

Alt 04.11.2016, 13:14   #7
Fragerin
/// TB-Senior
 
externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen? - Standard

externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen?



Wenn du weißt, dass die Programme ursprünglich sauber waren und dass du nie einen Fileinfector hattest, sondern "nur" Trojaner oder Würmer (danach hört sich "infizierter Stick" eher an, die verbreiten sich alleine, aber hängen sich nicht an fremde Programme an), dann... würde ich die Dateien trotzdem noch wieder scannen, bevor ich sie benutze.
__________________
Zum Schutz vor Trojanerinnen und Femaleware sollte auf Ihrem System immer eine aktuelle Virenscannerin aktiv sein.

Alt 04.11.2016, 17:58   #8
001
 
externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen? - Standard

externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen?



danke vielmals,

oh shit, was höre ich da schon wieder für ein gruseliges Wort > fileinfector, da läufts mir ja kalt den Rücken runter. Ne, ich hatte definitiv zwei klar bezeichnete Trojaner... ich werde die Platte erstmal einmotten und im neuen Jahr daran weiterforschen.

kann mir jemand einen deutschen Link über Info zu fileinfector-viren geben? ich finde nur englische sachen und kann leider fast kein englisch

001

Alt 04.11.2016, 18:53   #9
purzelbär
 
externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen? - Standard

externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen?



Scan doch einfach die externe Festplatte mit 2 OnDemand Scanner wie Malwarebytes Free und Emsisoft Emergency kit und danach mit einer Antivirus Live CD, lasse evtl. Funde löschen und dann dürfte in meinen Augen auch nichts mehr gefährliches drauf sein.
Zitat:
kann mir jemand einen deutschen Link über Info zu fileinfector-viren geben? ich finde nur englische sachen und kann leider fast kein englisch
Bei den meisten Google Ergebnissen steht da klein mit dabei: Diese Seite übersetzen und das kommt dann als Beispiel dabei raus: https://translate.google.de/translat...us&prev=search
https://translate.google.de/translat...ml&prev=search
https://translate.google.de/translat...s/&prev=search

Geändert von purzelbär (04.11.2016 um 19:03 Uhr)

Alt 04.11.2016, 19:18   #10
Fragerin
/// TB-Senior
 
externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen? - Standard

externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen?



Wenn du so was gehabt hättest, das wüsstest du. Ein Fileinfector ist im Grunde ein klassisches Virus, das, wovor du im Ausgangsbeitrag Angst hattest. Und zwar eines, das z.B. alle .exe-Dateien befällt.
Wenn jemand mit so was kommt, bereinigen wir das nicht, sondern er soll Windows neu aufsetzen.
__________________
Zum Schutz vor Trojanerinnen und Femaleware sollte auf Ihrem System immer eine aktuelle Virenscannerin aktiv sein.

Alt 05.11.2016, 00:43   #11
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen? - Standard

externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen?



Einfach posten was der TO hören will.

@TO formatiere die Platte einfach. Gut jetzt?

Antwort

Themen zu externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen?
alten, aufgesetzt, besser, daten, ergebnis, externe, externen, frage, geräte, gescannt, konnte, leute, neu, neuaufsetzen, neue, neuen, platte, sache, sauber, system, säubern, thema, troja, unsicher, win



Ähnliche Themen: externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen?


  1. about:blank nach Neuaufsetzen
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 17.12.2014 (27)
  2. QVO6 nach Neuaufsetzen?
    Log-Analyse und Auswertung - 25.08.2013 (10)
  3. Bluescreen nach Neuaufsetzen von Windows 7
    Alles rund um Windows - 21.08.2013 (8)
  4. QVO6 nach Neuaufsetzen?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 21.08.2013 (1)
  5. Nach PC-Neuaufsetzen nach Adware-Befall - PC sauber?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 26.07.2013 (13)
  6. Trojaner nach Neuaufsetzen?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 19.08.2012 (17)
  7. Treiber nach Neuaufsetzen
    Alles rund um Windows - 05.08.2012 (8)
  8. PC Neuaufsetzen nach Virenbefall...
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 25.05.2012 (13)
  9. infiziert nach Neuaufsetzen?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.05.2010 (9)
  10. externe Geräte heißten PENDRIVE, svhost.exe wurde gefunden!
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 02.01.2010 (1)
  11. Hijack.DisplayProperties nach dem Neuaufsetzen
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 25.08.2009 (11)
  12. Nach dem neuaufsetzen...
    Mülltonne - 01.06.2009 (1)
  13. CPU Auslastung enorm hoch/ Externe Geräte verursachen Bluescreen bzw. Reboot
    Alles rund um Windows - 04.09.2008 (5)
  14. Alter PC nach Neuaufsetzen
    Log-Analyse und Auswertung - 02.01.2008 (2)
  15. Probleme nach Neuaufsetzen
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 15.12.2007 (3)
  16. Partitionen nach Neuaufsetzen
    Alles rund um Windows - 13.03.2007 (5)
  17. bitte nochmal draufschauen nach neuaufsetzen des systems nach kompromittierung
    Log-Analyse und Auswertung - 20.10.2005 (1)

Zum Thema externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen? - Hallo Leute, ich hatte zwei Trojaner. Zwar konnte ich das System säubern, das war mir aber nach dem hier gelesenen Input zu unsicher, weshalb ich mein win7-System neu aufgesetzt habe. - externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen?...
Archiv
Du betrachtest: externe Geräte nach Neuaufsetzen plattmachen? auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.